[VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Tom_123
Kabelfreak
Beiträge: 1078
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

dann beantworte ich mal deine Fragen :)

zu 1.) Du aktivierst diese über das Aktivierungsportal und bekommst um Rahmen der Aktivierung dann die benötigten SIP Zugangsdaten für die Telefonie angezeigt.
zu 2.) richtig
zu 3.) nein, schriftlich über das Kontaktformular
zu 4.) dies ist nicht möglich. Mehr als drei Rufnummern und der zweite Sprachkanal sind an die HomeBox Option gekoppelt.

Wen ich deine Anforderungen richtig verstanden habe, kommst du um die HomeBox Option nicht herum. In wieweit dann eine eigene Fritz!Box Cable Sinn macht, musst du selbst entscheiden ;)
Flole
Insider
Beiträge: 9940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Beitrag von Flole »

Und telefonisch kann man viel vereinbaren, am Ende zählt einzig und allein das was auf dem Papier steht, und das hat Tom_123 ganz treffend zusammengefasst.

Bei der Kündigung fällt die ca. 30€ Modemtauschgebühr an, sollte man eventuell noch erwähnen.
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: [VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Beitrag von Weyoun_1979 »

@Tom_123
Besten Dank erst einmal! :grin:
Tom_123 hat geschrieben: 16.08.2023, 17:48 zu 4.) dies ist nicht möglich. Mehr als drei Rufnummern und der zweite Sprachkanal sind an die HomeBox Option gekoppelt.

Wen ich deine Anforderungen richtig verstanden habe, kommst du um die HomeBox Option nicht herum. In wieweit dann eine eigene Fritz!Box Cable Sinn macht, musst du selbst entscheiden ;)
Meine Frage war, ob ich im Fall einer Kauffritte und Rückgabe der Mietfritte zwar die Gebühr für die HomeBox-Option weiterzahlen kann, dafür aber nicht mehr eine teure Mietfritte benötige.
Wenn das nicht geht, würde maximal ein Upgrade von der 6591 auf die 6690 gehen, wobei ich nicht sicher bin, ob dann die monatliche Miete nicht sogar noch steigt.
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Beitrag von Karl. »

Technisch müsste es gehen, also, dass dir jemand Option eigenen Kabelrouter vorhanden (intern Access-only) statt der Homebox einbucht und die Rufnummern übernommen werden, das ist aber so wohl nicht vorgesehen.

Der Mehrwert einer Homebox 6 steht meiner Meinung nach dem Aufpreis im Vergleich zur Homebox 4 in keinem Verhältnis.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: [VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Beitrag von Weyoun_1979 »

Homebox 6 und Homebox 4? Ich verstehe leider nur Bahnhof.
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Beitrag von Karl. »

Homebox 4 = 6591 Leihbox kostet 5 Euro / Monat
Homebox 6 = 6690 Leihbox kostet 8 Euro / Monat

Einziger Vorteil ist besseres WLAN, das rechtfertigt aber meiner Meinung keinesfalls den Aufpreis.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: [VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Beitrag von Weyoun_1979 »

OK, danke!

Neben dem besseren WiFi würde die 2,5 GBit/s Ethernet-Buchse uns auch ganz gut zu Gesicht stehen.
Wir sind gerade dabei, die 1 GBit Switches durch 2,5 GBit Switches zu ersetzen. Dazu würde eine 6690 plus ein oder zwei Fritz Repeater 6000 mit ebenfalls je einem 2,5 Gbit Port ganz gut passen. Ja ich weiß, da ist viel technische Spielerei mit im Spiel, aber ich liebe halt solche Dinge. :wink:

Die Mietoption für die 6690 würde sich wohl dann lohnen, wenn die angekündigte 6670 in absehbarer Zeit (weniger als drei Jahre) eine große Schwester bekommt (also der Nachfolger der 6690).

Mal noch eine andere Frage (geht auch um Verträge): Gibt es schon Neuigkeiten, wann Vodafone im Upload auf 100 MBit/s erhöht (davon liest man seit rund zwei Jahren immer wieder mal) und ob in absehbarer Zeit auch Download-Geschwindigkeiten von > 1 GBit angeboten werden?
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Beitrag von Karl. »

Weyoun_1979 hat geschrieben: 17.08.2023, 11:43 Die Mietoption für die 6690 würde sich wohl dann lohnen, wenn die angekündigte 6670 in absehbarer Zeit (weniger als drei Jahre) eine große Schwester bekommt (also der Nachfolger der 6690).
Warum ist ne 6690 Kaufbox nach drei Jahren 0 wert?
Weyoun_1979 hat geschrieben: 17.08.2023, 11:43 Mal noch eine andere Frage (geht auch um Verträge): Gibt es schon Neuigkeiten, wann Vodafone im Upload auf 100 MBit/s erhöht (davon liest man seit rund zwei Jahren immer wieder mal) und ob in absehbarer Zeit auch Download-Geschwindigkeiten von > 1 GBit angeboten werden?
Du hast ja das entsprechende Thema noch gefunden ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 286
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: [VFKD] neue Verträge ohne Kabelrouter bestelltbar

Beitrag von sugram »

Flole hat geschrieben: 16.08.2023, 18:25 Und telefonisch kann man viel vereinbaren, am Ende zählt einzig und allein das was auf dem Papier steht, und das hat Tom_123 ganz treffend zusammengefasst.

Bei der Kündigung fällt die ca. 30€ Modemtauschgebühr an, sollte man eventuell noch erwähnen.
Ich habe ja telefonisch da nachgefragt und mir wurde die HomeBox gekündigt.
Den Router habe ich bereits zurückgesendet. (Eingang wurde schon bestätigt)
Bisher habe ich weder die 30€ zahlen müssen, noch habe ich eine VF Station erhalten.
Ob das so bleibt, kann ich natürlich nicht sagen.