[VFKD] Drittanbieter / Auskunftdienstesperre Festnetz

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Drittanbieter / Auskunftdienstesperre Festnetz

Beitrag von Besserwisser »

Säntis hat geschrieben: 25.07.2023, 08:02 Ich frage mich a) kann man einen KabelTV Telefonanschluss manipulieren, das theoretisch ein anderer über die Festnetznummer angerufen hat
Z.Bsp. wenn ein Fremder es schafft, seinen DECT-Hörer an Opas Fritzbox anzumelden.

Auch bei Verschaltung von Telefonanschlüssen über vorhandene Hausnetze kann eventuell eine Parallelschaltung
zu anderen Wohnungszuleitungen passieren.
Säntis
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 13.02.2017, 20:40

Re: [VFKD] Drittanbieter / Auskunftdienstesperre Festnetz

Beitrag von Säntis »

Naja die Vodafone Hotline war ein Totalausfall

Der hat erstmal bezweifelt, ob die Rechnungen wirklich von Vodafone sind, dann hat er sie gefunden, hat sich aber gewundert, weil Vodafone Rechnungen mit Rechnungsnummer 1 anfangen und nicht mit 2
:wand:

Die 0900 Nummern waren doch bei KD schon immer gesperrt gewesen, die musste man kostenpflichtig entsperren lassen (haben wir nie gemacht-warum auch?) Das wusste der Mitarbeiter auch nicht,

es ist die Frage ist das seit Mein Vodafone auch so und wurde diese Einstellungen auch automatisch übernommen? Es wurde zuletzt definitv 09005 Nummern angerufen, obwohl schon immer eine

Sperre drin war. Hier stimmt was hinten und vorne nicht
Säntis
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 13.02.2017, 20:40

Re: [VFKD] Drittanbieter / Auskunftdienstesperre Festnetz

Beitrag von Säntis »

Noch was merkwürdiges

Die angeblichen 0900 Nummern tauchen auch nicht in der Anruf/ Wahlwiederholliste / Verpasste Anruf des Schnurlostelefons auf

Nein ,der Herr kann aus gesundheitlichen Gründen (Augen), kognitiven und motorischen Gründen gar keine einzelne Nummer daraus löschen, wenn dann wären alle Nummern weg,

aber die Liste geht ja bis zu April 2023 zurück und Fremde haben da auch keinen Zugriff aufs Telefon, das bediene nur ich mit einrichten und Wartung.

Das wird immer abstruser
Säntis
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 13.02.2017, 20:40

Re: [VFKD] Drittanbieter / Auskunftdienstesperre Festnetz

Beitrag von Säntis »

Update

Der lange Kampf hat sich gelohnt, es lohnt sich hartnäckig dran zu bleiben

Kurzer Abriss

Bundesnetzagentur: Schlichtungsverfahren wurde von Vodafone abgelehnt mit der Begründung man einigt sich mit dem Kunden (natürlich nicht)

Bundesnetzagentur: Andere Stelle Beschwerde wegen Verletzung § 61 TKG und keine Erstellung Prüfprotokoll, Zahnloser Tiger und blabla von Vodafone

Vodafone bestand immer darauf, Systeme sind in Ordnung und es kann kein Fehler vorliegen und bitte an Drittanbieter wenden

Änderung meiner Kommunikation zur Giraffenkommunikation, jede Woche die selbe Mail abgesendet,nur 3 Zeiler, kurz und knapp.


Plötzlich eine Entschuldigung, wegen der ganzen Verwirrungen, und der Kundendienst ist noch am lernen und das wieder Frieden zwischen uns herrscht.

Da ich immer auf ein Prüfprotokoll bestanden haben, hieß es plötzlich, es kann keins erstellt werden, da die Daten wegen Datenschutz schon gelöscht wurden!

ca 1900 EUR werden zurückerstattet