[VFKD] Upload wann und wie viel?

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von SenfKabelHer »

Das ist nicht die Realität die ich am Immobilienmarkt kenne (Referenzrahmen südliches Bayern). Du bekommst jede Besenkammer spielend vermietet und auch jetzt easy verkauft, sofern du beim Preis bereit bist dich zurückzunehmen (Zinswende usw). Höchstens spielt inzwischen eine Rolle was für eine Heizung eingebaut ist.

Was bei all dem nie eine nennenswerte Rolle spielt ist sowas wie der Internetzugang oder der nächste Supermarkt und auch der ÖPNV ist irrelevant, sofern es nicht gerade eine S-Bahn Station uä ist. Das ist vielleicht auch ein Fehler aber so ist das halt bei chronischem Wohnraummangel. Das steht höchstens in Maklerdeutsch in einem Nebensatz mit in Anzeigen, ist aber nicht preisbildend.
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 301
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von JoergS123 »

kommt halt auf den Standort der Wohnung an.
Unabhängig vom Standort erhöht ein FTTH erschlossenes Gebäude in jedem Fall den Marktwert der Immobilie.
Red Business I&Pcable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Harmonic CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.51labor
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Flole
Insider
Beiträge: 10168
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von Flole »

JoergS123 hat geschrieben: 19.03.2023, 16:53 Für den Nutzer des Internetanschlusses (Mieter) mag es teurer sein, denn irgendwer muss halt dafür zahlen, aber wie von dir selbst erklärt, kann es für den Eigentümer, die Wohnungsbaugesellschaft schon finanziell vorteilhaft sein und dort wird halt die Entscheidung getroffen und nicht vom Mieter.
Schließlich können die Eigentümer vom Mieter für die Errichtung des Glasfaseranschlusses wieder ein Bereitstellungsentgelt verlangen bzw. die Kosten dafür durchreichen und sich so ihre Investition schnell wieder reinholen :D
Zuletzt geändert von Flole am 19.03.2023, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 10168
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von Flole »

JoergS123 hat geschrieben: 19.03.2023, 17:07 Unabhängig vom Standort erhöht ein FTTH erschlossenes Gebäude in jedem Fall den Marktwert der Immobilie.
Nö, teilweise eher das Gegenteil, wenn es eine Bruchbude ist die an ein Bauunternehmen verkauft wird und abgerissen werden soll und durch einen Neubau ersetzt werden soll verursacht der Rückbau eines Glasfaseranschlusses einfach zusätzliche Kosten, das wirkt sich mit Sicherheit nicht positiv aus. So wie in dem Fall eine Dämmung durch Asbest auch nicht positiv ist, obwohl eine Dämmung ja eigentlich was positives ist.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von SenfKabelHer »

Das Märchen vom Immobilienwert ist halt dermaßen ein Dauerbrenner bei jeder Nachfragebündelung, dass sich das quasi im Volksmund verselbstständigt hat.
Weil sich die meisten Eigentümer gut beim Gedanke fühlen den Immobilienwert quasi gratis erhöhen zu können hinterfragen sie die Werbeaussagen auch nicht.
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 885
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von Alex-MD »

JoergS123 hat geschrieben: 19.03.2023, 17:07 Unabhängig vom Standort erhöht ein FTTH erschlossenes Gebäude in jedem Fall den Marktwert der Immobilie.
Da hat ja schon einer seinen Senf dazu abgegeben.
SenfKabelHer hat geschrieben: 19.03.2023, 17:40 Das Märchen vom Immobilienwert ist halt dermaßen ein Dauerbrenner bei jeder Nachfragebündelung, dass sich das quasi im Volksmund verselbstständigt hat.
Weil sich die meisten Eigentümer gut beim Gedanke fühlen den Immobilienwert quasi gratis erhöhen zu können hinterfragen sie die Werbeaussagen auch nicht.
Genau es musste nur oft genug von Klinkenputzern und der Werbung wiederholt werden um es zur "urban legend" werden zu lassen.
Karl.
Insider
Beiträge: 7212
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von Karl. »

Kommt halt drauf an, ein Abrisshaus kann man mit FTTH nicht vergolden, aber bei einem bewohnbaren Haus würde man sich eher für FTTH als für ADSL entscheiden...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von SenfKabelHer »

Du würdest dein Haus danach aussuchen, ernsthaft Karl?
Flole
Insider
Beiträge: 10168
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von Flole »

Das schöne ist ja, dass die Aussage "in jedem Fall" war, da reicht ein Fall wo es nicht so ist um die Aussage zu widerlegen :D

Den Anschluss kann man sich auch nachträglich noch legen lassen, bei DG oft sogar kostenlos wenn das Netz schon gebaut wurde, aber selbst wenn nicht, die 1000€ sind im Normalfall weniger als 1% des Wertes einer Immobilie mit Grundstück, da kommt es dann halt auch nur noch bedingt drauf an... Aber wenn man wirklich keinen Käufer findet kann man ja die 1000€ noch in die Hand nehmen und schauen ob es dann besser wird.
Karl.
Insider
Beiträge: 7212
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Upload wann und wie viel?

Beitrag von Karl. »

SenfKabelHer hat geschrieben: 19.03.2023, 22:34 Du würdest dein Haus danach aussuchen, ernsthaft Karl?
Natürlich nicht ausschließlich...
Flole hat geschrieben: 19.03.2023, 22:36 Den Anschluss kann man sich auch nachträglich noch legen lassen, bei DG oft sogar kostenlos wenn das Netz schon gebaut wurde, aber selbst wenn nicht, die 1000€ sind im Normalfall weniger als 1% des Wertes einer Immobilie mit Grundstück, da kommt es dann halt auch nur noch bedingt drauf an... Aber wenn man wirklich keinen Käufer findet kann man ja die 1000€ noch in die Hand nehmen und schauen ob es dann besser wird.
Ist bei der Nachfragebündelung aber keine Nachfrage da, wird das Gebiet wieder verworfen und nichts mit Anschluss.


Viel mehr kommt es beim Immobilienwert darauf an, ob die Immobilie in einem FTTx Gebiet liegt oder halt nicht.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: