Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3283
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von Amadeus63 »

Das stimmt, wäre so. Habe aber persönlich schon eine Alternative, um EUSP in HD zu sehen (Waipu.TV). Aber es dürfte genügend Teilnehmer geben, die nur zwischen ZDF HD und EUSP 1 SD auswählen können. Und gerade das SD-Bild im Kabel ist doch 'arg mau'. Ging ja darum, die ganze Sendung gleich bei Eurosport zu schauen. Bei Bedarf umschalten o.k. aber sonst macht's bildlich wenig Freude...
Bild : LG OLED C2 / Ton : Bose Soundbar / ZATTOO.CH / WAIPU.TV
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14709
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von berlin69er »

@Alex-MD: Nein, es ging mir nicht um das Ende der Übertragung wegen den Nachrichten, sondern um die Verschiebung ins Internet und der Begründung, dass das so „zeitgemäß“ wäre.
Damit sperrt man eben einen Großteil der Zuschauer mit einem Klick aus.
Sinnvoller wäre es gewesen, die Übertragung auf einen Spartenkanal zu legen, auf dem in der Regel eh nichts live gesendet wird, wie z.B. ZDF Info.
Wenn für das ZDF eine Übertragung im Internet zeitgemäß und sinnvoll ist, warum muss dann überhaupt noch für so viele linearen Übertragungen bezahlt werden?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1944
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von NoNewbie »

Wenn Streaming zeitgemäßer ist, dann hätten sie doch die Nachrichten dort verbreiten können.
Dann hätten alle, die es interessiert, ganz normal weiter schauen können.
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von Blue7 »

berlin69er hat geschrieben: 27.02.2023, 14:56Wenn für das ZDF eine Übertragung im Internet zeitgemäß und sinnvoll ist, warum muss dann überhaupt noch für so viele linearen Übertragungen bezahlt werden?
Das frage ich mich bei den vielen ARD schon lange. Man möchte ja das Online Angebot stark ausbauen, aber die Dritten mit 71 Radiosender und 9 TV Sender da will man nichts zusammenfassen.
Amadeus63 hat geschrieben: 27.02.2023, 14:27 Das stimmt, wäre so. Habe aber persönlich schon eine Alternative, um EUSP in HD zu sehen (Waipu.TV). Aber es dürfte genügend Teilnehmer geben, die nur zwischen ZDF HD und EUSP 1 SD auswählen können. Und gerade das SD-Bild im Kabel ist doch 'arg mau'. Ging ja darum, die ganze Sendung gleich bei Eurosport zu schauen. Bei Bedarf umschalten o.k. aber sonst macht's bildlich wenig Freude...
Ich verstehe das gejammert um SD/HD einfach nicht. Leute seid doch einfach froh, dass ihr den Livesport sehen könnte. Da ist es doch völlig egal ob in SD oder HD
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3283
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von Amadeus63 »

Ich habe nicht 'gejammert', betrifft mich doch eh nicht.

Reine Feststellung, dass gerade Eurosport 1 SD eine ziemlich miese Bildqualität bietet, mehr nicht.
Und gerade bei Live-Sport ist das optisch nicht der Hit. Demzufolge macht natürlich ZDF HD dann rein von der Bildqualität mehr her. Aber wenn nur EUSP das Event zeigt, dann 'schluckt man eben ggf. die SD-Kröte'.

Über kurz oder lang werden sicher nicht alle 3. Programme sowie die ganzen Radiosender weiterbestehen. Da passiert garantiert zukünftig etwas.
Auch die Nebensender werden unter Garantie verringert, über die Abschaltung von One wird schon diskutiert.
Bild : LG OLED C2 / Ton : Bose Soundbar / ZATTOO.CH / WAIPU.TV
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von Blue7 »

Amadeus63 hat geschrieben: 27.02.2023, 16:03Über kurz oder lang werden sicher nicht alle 3. Programme sowie die ganzen Radiosender weiterbestehen. Da passiert garantiert zukünftig etwas.
Auch die Nebensender werden unter Garantie verringert, über die Abschaltung von One wird schon diskutiert.
Das wäre ein Traum. Naja Tagesschau24 wird ausgebaut, phoenix und KIKA kann ich mir nicht vorstellen, deshalb gehe ich fest davon aus, dass das Stiefmutter geführte one im April als Einstellungssender genannt wird, welcher 2023 noch offline geht.
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3283
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von Amadeus63 »

Die Gemeinschaftssender bedürfen ja immer einer zusätzlichen Abstimmung mit den Beteiligten. Arte, 3Sat, Phoenix, Kika sehe ich da auch nicht im Fokus.
Bei den 3. sind meines Erachtens 5 Sender ausreichend, BR, SWR, WDR, NDR, MDR, den Rest muss man da integrieren und entsprechende Regionalzeiten einbauen.
Aber natürlich werden sich die entfallenden Hauptsender (RB, SR, HR, RBB) dagegen sperren, kennt man ja...

(Aber das ist nun schon arg OT.)
Bild : LG OLED C2 / Ton : Bose Soundbar / ZATTOO.CH / WAIPU.TV
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 13487
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von spooky »

Blue7 hat geschrieben: 27.02.2023, 16:19 Das wäre ein Traum. Naja Tagesschau24 wird ausgebaut, phoenix und KIKA kann ich mir nicht vorstellen, deshalb gehe ich fest davon aus, dass das Stiefmutter geführte one im April als Einstellungssender genannt wird, welcher 2023 noch offline geht.
Wobei One so ein schöner Retrosender sein könnte:
Die Straßen von San Francisco, 3 Engel für Charlie, Hart aber Herzlich …
Alles was man nur im PayTV ( Kabel1classics ) oder im PrivatTV mit Werbung sehen kann
Magenta TV 2.0
O2 1000/50
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von Blue7 »

Bei der ARD geht es nachdem Prinzip. Was sinnvoll ist kommt als erstes weg. Was nicht redunant ist muss weg. Das einzige was man bei der ARD einspart müsste sind die 9 Regionalsender zu einem Gemeinschafs TV Sender mit Regionaler Schiene am Abend. Das selbe bei den 71 Radiosender. Bis heute kann mir keiner sagen warum man 9 Chartradios, 5 Schlagerradios, diverse Klassikradios, Nachrichtenradios der ARD benötigt. Auch hier Gemeinschaftssender betrieben von diversen Anstalten bzw. ernannte Zuständigkei.
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1883
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Kritik am ZDF wegen Skisprungübertragung

Beitrag von cka82 »

spooky hat geschrieben: 27.02.2023, 18:35
Blue7 hat geschrieben: 27.02.2023, 16:19 Das wäre ein Traum. Naja Tagesschau24 wird ausgebaut, phoenix und KIKA kann ich mir nicht vorstellen, deshalb gehe ich fest davon aus, dass das Stiefmutter geführte one im April als Einstellungssender genannt wird, welcher 2023 noch offline geht.
Wobei One so ein schöner Retrosender sein könnte:
Die Straßen von San Francisco, 3 Engel für Charlie, Hart aber Herzlich …
Alles was man nur im PayTV ( Kabel1classics ) oder im PrivatTV mit Werbung sehen kann
Solche Sendungen würden auch gut ins Programm von Das Erste passen, wenn one weg wäre, wären auf jeden Fall eine Bereicherung und sicher besser als die xte Talkshow, die unendlichste Serien-, Quizshow- oder Dokuwiederholung oder so manche deutschen Filme, die derzeit im Programm laufen.