[VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von SenfKabelHer »

Das streaming ist eine Funktion der Fritzbox. Sie opfert 4 Kanäle, die weniger für Daten zur Verfügung stehen, dafür kann sie bis zu 4 Rundfunkfrequenzen gleichzeitig im LAN streamen.
Wann der alte Rundfunk insgesamt abgeschaltet wird weiss kein Mensch. Und solange geht das natürlich auch.

Du brauchst für jede einzelne Internetverbindung einen eigenen Vertrag. Es gibt eigentlich kein sinnvolles Szenario in dem man die VF Station und eine Fritzbox gleichzeitig verwenden möchte, zumal der doppelte Stromverbrauch bzw. insbesondere der höhere Stromverbrauch der VF Station auf das Jahr gerechnet schon einen nennenswerten zweistelligen Eurobetrag an Mehrkosten verursacht.
Schließ einfach die alte Gebrauchtbox an und wenn Docsis 3.0 mal abgeschaltet werden soll wird sich VF schon an dich wenden. Die sehen ja welches Modem angeschlossen ist.

Eine persönliche Bemerkung: ich war immer der Ansicht, dass man mit knappem Geldbeutel lieber einen möglichst kleinen Tarif buchen sollte, dafür einen möglichst guten Router anschaffen, die Kosten verteilen sich bei längerer Nutzung ja.
Und falls du in ein wenigen Jahren dann doch einen 3.1 fähigen Router kaufen musst, dann hast du auch nicht wirklich etwas gespart. Wenn du es dir leisten kannst würde ich empfehlen dir dann zumindest eine gebrauchte 6591 zu besorgen.
Zuletzt geändert von SenfKabelHer am 25.02.2023, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 10166
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von Flole »

kali hat geschrieben: 25.02.2023, 18:04 Wenn ich eine Fritzbox zur Telefonie und ein Vodafone-Modem an den Kabel-Anschluss anschließe, wird das vermutlich nicht gehen
ohne zweimal zu bezahlen, da zwei MAC Adressen freigeschaltet werden müssen?
Korrekt
kali hat geschrieben: 25.02.2023, 18:04 IM Prinzip wäre TV-Streaming ja nur für die privaten SD Sender interessant.
Die ÖR Sender bekommt man ja auch per HD über DVB-T2.
Und dafür einen TV Vertrag abschließen? Die 20 Euro kannst du auch sinnvoller anlegen....
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von SenfKabelHer »

PS: wahlloses Beispiel, hier zB 98€ Verhandlungsbasis für eine gebrauchte 6591 bei Kleinanzeigen, die Differenz zu den gebrauchten 6490 stünde für mich in keinem Verhältnis, das mich dazu bringen würde mir so eine alte Nudel nochmal neu ins Haus zu holen. Das ist schon die vorletzte Generation und falls der Vorbesitzer die gleich nach Release gekauft hätte, dann wäre sie auch schon 7 Jahr alt und kein Router hält ewig.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-225-6326
kali
Newbie
Beiträge: 68
Registriert: 22.02.2023, 20:05

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von kali »

Und dafür einen TV Vertrag abschließen? Die 20 Euro kannst du auch sinnvoller anlegen....
Dann nenne mir bitte eine Alternative, wie du kostengünstig oder kostenlos z.B. RTL gucken kannst.
Kodi? Nein, geht nicht.
Es geht hier auch nicht nur um mich, sondern um die family. Ich würde das nicht benötigen.
kali
Newbie
Beiträge: 68
Registriert: 22.02.2023, 20:05

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von kali »

SenfKabelHer hat geschrieben: 25.02.2023, 18:26 PS: wahlloses Beispiel, hier zB 98€ Verhandlungsbasis für eine gebrauchte 6591 bei Kleinanzeigen, die Differenz zu den gebrauchten 6490 stünde für mich in keinem Verhältnis, das mich dazu bringen würde mir so eine alte Nudel nochmal neu ins Haus zu holen. Das ist schon die vorletzte Generation und falls der Vorbesitzer die gleich nach Release gekauft hätte, dann wäre sie auch schon 7 Jahr alt und kein Router hält ewig.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-225-6326
Wenn die Fritzbox direkt an deinem Kabelanschluss hängt und du mehrere Jahre Kunde bei VF bleiben möchtest, würde ich das auch so machen.
Ich habe vor, mittelfristig das Vodafone-Modem zu nehmen und per bridge-mode einen eigenen Router anzuschließen. Langfristig bekomme ich Glas, sobald es verfügbar ist.

Wenn du aber innerhalb der kommenden zwei Jahre Glasfaser bekommst oder in einem Gebiet wohnst, wo es starke Schwankungen der Internetgeschwindigkeit gibt, dann eventuell nicht.

EDIT: SAT ist keine Option.
Zuletzt geändert von kali am 26.02.2023, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von SenfKabelHer »

6591 lässt sich auch als reiner LAN Router nutzen und ist dabei in der Leistung mit der 7590 vergleichbar, die bei vielen Glasfaserbuden zum Betrieb am Gf ONT vermietet oder verkauft wird. Somit ein zukunftssicheres Gerät. Und wenn das Kabel-Internet gut läuft und man den Gf Anschluss nur bestellt hat um ihn kostenlos verlegt zu bekommen kann man nach 24 Monaten auch wieder easy zurück zu Kabelinternet wechseln und Geld sparen, bis man irgendwann in ferner Zukunft doch den Glasfaseranschluss "braucht". Objektiv braucht man ihn nämlich in 99% der Haushalte, in denen Kabelinternet gut läuft, noch lange nicht. Die Gf Tarife verursachen aber im Vergleich zu gut verhandelten Vf Kabeltarifen Mehrkosten im deutlich dreistelligen Bereich, jedes Jahr.

Insbesondere im Bereich deiner* Ansprüche bräuchtest du vermutlich "nie" Glasfaser, man weiss halt nur nicht ob Vf irgendwann aufhört ins Kabelnetz zu investieren. Wobei das sicherlich so weit in der Zukunft liegt, dass auch die am besten gepflegte 6591 bis dahin Schrott ist. Weit nach 2030.

*"Mir genügen 100 Mbit download völlig, auch in Zukunft."
kali
Newbie
Beiträge: 68
Registriert: 22.02.2023, 20:05

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von kali »

SenfKabelHer hat geschrieben: 26.02.2023, 10:04 Und wenn das Kabel-Internet gut läuft und man den Gf Anschluss nur bestellt hat um ihn kostenlos verlegt zu bekommen kann man nach 24 Monaten auch wieder easy zurück zu Kabelinternet wechseln und Geld sparen
Das habe ich vor, weil wenn nochmal in Zukunft die Straße aufgerissen werden muss, wird es unnötig teuer. Ob man dann beim Glas bleibt, hängt natürlich von den Konditionen ab. Dann kann ich jedenfalls zwischen DSL/Kabel und Glas auswählen und bin völlig flexibel.
Insbesondere im Bereich deiner* Ansprüche bräuchtest du vermutlich "nie" Glasfaser, man weiss halt nur nicht ob Vf irgendwann aufhört ins Kabelnetz zu investieren. Wobei das sicherlich so weit in der Zukunft liegt, dass auch die am besten gepflegte 6591 bis dahin Schrott ist. Weit nach 2030.
Richtig,
Benutzeravatar
RosaRiese_TK
Fortgeschrittener
Beiträge: 324
Registriert: 22.01.2020, 16:54
Wohnort: daheeme

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von RosaRiese_TK »

kali hat geschrieben: 26.02.2023, 09:47

Dann nenne mir bitte eine Alternative, wie du kostengünstig oder kostenlos z.B. RTL gucken kannst.
nimm doch die 6490/6591, damit kannst du doch die privaten (kostenfrei) anschauen

oder z.b. halt so --> https://nydus.org/stream/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 10166
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von Flole »

RosaRiese_TK hat geschrieben: 26.02.2023, 13:58
kali hat geschrieben: 26.02.2023, 09:47

Dann nenne mir bitte eine Alternative, wie du kostengünstig oder kostenlos z.B. RTL gucken kannst.
nimm doch die 6490/6591, damit kannst du doch die privaten (kostenfrei) anschauen

oder z.b. halt so --> https://nydus.org/stream/
Dafür braucht es auch einen TV Vertrag....

Waipu.tv oder Zattoo wären günstige Möglichkeiten.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritzbox 6490, TV-Streaming und Docsis 3.0

Beitrag von SenfKabelHer »

Viele haben das ja unbewusst eh schon immer im Mietvertrag dabei, ob sie wollten oder nicht, im Zweifelsfall beim Vermieter nachfragen. Flole ist es ein Anliegen im Forum anzumerken, dass es ohne TV Vertrag "Schwarzsehen" wäre, ob es der Anbieter jemals feststellen könnte sei dahingestellt.