[VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
maximilian500
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 14.02.2023, 22:58
Bundesland: Niedersachsen

[VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von maximilian500 »

Hallo zusammen,
ich habe seit drei Jahren eine Fritzbox 6590 fehlerfrei am Kabelanschluss mit 200Mbit Tarif genutzt. Seit der Kanalumstellung durch Vodafone am 18.01.2023 fällt der Internetanschluss aus. Dies fällt dadurch auf, das keine Internetverbindung mehr zur Verfügung steht. Die Telefonie über Vodafone funktioniert allerdings weiter. Von 24 Kanälen fehlen dann auch 14 in der Downstreamrichtung. Dabei sind vier Kanäle 256QAM sowie alle 10 Kanäle in 64QAM verschwunden. Die Box zeigt allerdings weiterhin vorhandene Synchronisierung, sowie Internet an. Das Internet kann erst mit einem manuellen Neustart wiederhergestellt werden. In der Anlage sind Bilder bei Bestehen des Fehlers, sowie die Kanäle bei normaler Funktion der Kanäle, angefügt. Die Störung tritt meistens zwischen 19-23 Uhr auf.

Vielleicht hat hier irgendeiner eine Idee dazu ?

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank
kabel_1.JPG
kabel_2.JPG
kabel_3.JPG
kabel_4.JPG
kabel 6.JPG
kabel 7.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 9909
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von Flole »

Da solltest du dich mal an AVM wenden, klingt nicht nach einem Vodafone Problem. Blöd wird es natürlich wenn deine Box schon aus der Garantie raus ist.
maximilian500
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 14.02.2023, 22:58
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von maximilian500 »

Ja ist leider wahrscheinlich schon raus. Mich wundert das nur, das das auf einmal nach der Kanalumstellung auftritt.
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 604
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: [VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von Hoppelhase »

Moin,

das liegt wohl möglich daran das sich nach der Umstellung die Kanal-ID´s von 1 bis 32 auf nun >32 geändert haben und die FritzBox die 64QAM-Kanäle oberhalb von 32 (65,66...) ausklammert. Gab hier schon einige User mit gleichen Fehlverhalten.
Karl.
Insider
Beiträge: 6981
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von Karl. »

Das Problem kannste beheben, indem Du die DVB-C Funktion deaktivierst, weil die Box dann alle Kanäle nutzt und das CMTS nichts mehr dynamisch zuweist.

Aber, ob der Fehler von Vodafone, Harmonic oder AVM kommt, keine Ahnung, jedenfalls haben die Homebox (ausgenommen 4, 5 und 6) Kunden das Problem auch.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Karl.
Insider
Beiträge: 6981
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von Karl. »

Ich hatte da einen Denkfehler, denn die Harmonic Technik kann bei DOCSIS 3.0 keine 32 SC-QAM Kanäle zuweisen.

Ne neue fritzbox würde Abhilfe schaffen, z.B. die 6591 oder aber du schilderst das Problem mal Vodafone und AVM bei Twitter, mit der Info, dass es schief läuft, wenn das CMTS dynamisch die Kanalzuweisung ändert und Kanal ID größer 64 ist.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
maximilian500
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 14.02.2023, 22:58
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von maximilian500 »

Hallo zusammen,
ich habe in der Zwischenzeit die Box gegen eine aktuelle 6690 mit Fritz OS 7.50 getauscht. Das lief auch danach alles hervorragend bis vorgestern 23:57 Uhr. Beim Schauen von Amazon Prime fiel auf, das die Verbindung alle paar Minuten hackt. Danach ist auch der VPN-Tunnel zu einem anderen Router im Telekom Netz regelmäßig ausgefallen. In der Ereignisanzeige stand außer der VPN-Trennung nichts Ungewöhnliches. Ein Neustart am nächsten Tag um 11 Uhr behob erstmal das Problem. Heute ging allerdings um 19:45 Uhr das Problem wieder los. Die Meldung dazu dieses Mal war: DHCPv4 lease timed out. Danach ist das Internet unbrauchbar, bzw. Webseiten lassen sich nur beim sechsten oder siebten Versuch aufbauen. YouTube schauen und ähnliches werden dann natürlich zur besonderen Beschäftigung. Ein manuelles Neuverbinden der Box bringt dann gar keine Verbindung mehr. Nur ein Neustart konnte, wie schon beim letzten Mal konnten helfen. Bin ich jetzt wirklich zu doof, eine einfache Fritzbox einzurichten, oder hat Vodafone in Niedersachen (Leer) derzeit Probleme mit ihren CMTS?

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank

maximilian500
Flole
Insider
Beiträge: 9909
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von Flole »

Nö, AVM ist zu blöd zum programmieren :brüll: Du bist nicht der erste mit solchen Problemen und wirst auch nicht der letzte damit sein.
maximilian500
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 14.02.2023, 22:58
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von maximilian500 »

Also ich habe jetzt mal testhalber ipv6 eingeschaltet. Ist zwar ein Dual Stack Anschluss, aber das ist mir jetzt noch eingefallen. War zwar bei der vorherigen Box seit Jahren aus, aber gut.
robert_s
Insider
Beiträge: 7312
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] 64QAM Downstream weg kein Internet

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 25.02.2023, 00:35 Nö, AVM ist zu blöd zum programmieren :brüll: Du bist nicht der erste mit solchen Problemen und wirst auch nicht der letzte damit sein.
Programmieren können reicht auch nicht aus, wenn man die Spezifikation nicht richtig liest/versteht/implementiert. Wobei ich das Problem eher bei Harmonic vermute, die scheinen mit DOCSIS noch nicht so firm zu sein. Ich habe auch schon gehört, dass da Workarounds notwendig waren, weil das vCMTS wohl Abläufe durchführt, die gar nicht funktionieren können. Und Fragmentation Support hat Harmonic ja auch noch nicht gebacken bekommen...