DVB-S2 Signal an FB 6660 Cable

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von JoergS123 »

robert_s hat geschrieben: 22.01.2023, 09:36
Karl. hat geschrieben: 22.01.2023, 09:27 Wie kommst Du darauf, dass nur FTA gehen?
SAT>IP Clients haben in der Regel einen CI+ Schacht zum entschlüsseln.
Clients für PC und Smartphone eher nicht...
also das ist auch eher mein Gedanke dahinter, vielleicht weil ich und wenn ich überlege auch wirklich alle meine Bekannten mit Satanlage auch eine entsprechende Koax-Verkabelung im Haus haben und TVs oder Receiver direkt angeschlossen sind. Streaming vor allem über WLan wird da gerne genutzt um z.B. mal im Bett auf dem Handy abends noch was zum Einschlafen zu gucken, was der Partner vielleicht nicht mitbekommen mag und muss, oder auf nem Tablett, iPad oder ähnlichem im Garten, wenn es mal wieder wärmer wird, da schleppt man nicht immer gleich den Fernseher mit raus und dementsprechend läuft das dann über Software auf mobilen Geräten, wo nur FTA angesagt ist. Erwähnt habe ich das überhaupt, weil ich SatIP-Server gesehen haben, welche CI-Schächte anbieten und das für Deutschland keinen Sinn macht, denn Sky will eh weg von den Modulen und setzt bei Sat komplett auf den eigenen Receiver und es würde für Sky und HD+ per se CI+ (CI PLUS) verlangen, um die Angebote zu entschlüsseln und das geht bestenfalls bei den Client-Geräten. Von daher muss man sich hierzulande kein Server-Gerät kaufen welches CI-Schächte anbietet, das sieht z.B. in Österreich und ORF/Austria-Sat Karten schon ganz anders aus, aber die gibt es legal nicht bei uns.
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.50
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Karl.
Insider
Beiträge: 4706
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Karl. »

Seit wann kann ein Handy SAT>IP wiedergeben?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1483
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von nauke100 »

Machte mein Galaxy S5 schon mit entsprechender app
Mit SAT IP mobile allerdings nur FTA
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.29 (14.01.2022)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Flole »

JoergS123 hat geschrieben: 22.01.2023, 10:58 Von daher muss man sich hierzulande kein Server-Gerät kaufen welches CI-Schächte anbietet, das sieht z.B. in Österreich und ORF/Austria-Sat Karten schon ganz anders aus, aber die gibt es legal nicht bei uns.
Das hat ja dann auch nichts mehr mit SAT>IP zutun und steht sogar in direktem Widerspruch zur Spezifikation. Das wäre dann irgendwas anderes, aber kein SAT>IP.
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10872
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Knidel »

Da die Frage, um die es hier eigentlich ging, längst beantwortet ist, schließe ich diesen Thread.