DVB-S2 Signal an FB 6660 Cable

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Flole »

JoergS123 hat geschrieben: 21.01.2023, 14:57 nein, da liegst du völlig falsch:
Leider nein, du liegst mal wieder falsch....
JoergS123 hat geschrieben: 21.01.2023, 14:57 CI+ ist ein System, welches (offiziell, ich will nicht sagen, dass es nicht auch anders geht *g*) nur auf autorisierten Geräten genutzt werden kann, welche das CI+Modul akzeptiert um auf diesen das kostbare HD+Programm zu entschlüsseln. Neben verschiedenen Limitierungen (Werbung nicht überspringen können, Aufnahmen nur zeitlich begrenzt nutzbar) ist es vor allem die Absicherung vor "frei verfügbaren Aufnahmen". Mein TV unterstützt CI+ (auch wenn es da bestimmt nicht nutze) = dafür wird auch jeder USB-Stick/HDD direkt verschlüsselt, bevor ich diesen als Aufnahmemedium nutzen kann und einzig und alleine mein Fernseher (nicht mal ein baugleicher anderer) kann das Speichermedium lesen = nix am PC anschliessen und HD-Filme kopieren.
Korrekt.
JoergS123 hat geschrieben: 21.01.2023, 14:57 Und es wird keinen offiziellen SatIP-Konverter geben, der legal einen Standard Stream von CI+/HD+Sendern erzeugt den ich mit jedem Player wie VLC abspielen kann, oder eben sonst was auf dem Stream-Empfänger damit anstelle wie frei verfügbar abspeichern.
Das muss der Konverter auch nicht, wie ich bereits geschrieben hab ist es Sache des Endgerätes das zu entschlüsseln. Ein Panasonic Fernseher kann es zum Beispiel, der ist zertifiziert und kann SAT>IP und CI+. Das was du beschreibst ist kein SAT>IP, oder wo taucht die Entschlüsselung im Standard auf?
JoergS123 hat geschrieben: 21.01.2023, 14:57 CI* (aufs Plus kommts an, auch wenn es für den Kunden ausschliesslich ein Minus ist) geht nur mit Geräten, welche die CI+Vorgaben definitiv gewährleisten. Dabei sage ich nicht mal, dass alle HD+Sender sämtliche Vorgaben verlangen, ich glaube kein Sender limitiert die Zeit in der die Aufnahme (auf eiem CI+tauglichen Gerät/Medium!) beschränkt, aber das CI+System als solches bietet diese Möglichkeiten und darum bekommen nur die Hersteller + Geräte die Zertifizierung, welche das nachweislich beachten/dem Nutzer des Gerätes die Möglicheten nicht gibt.
Korrekt, jetzt müsstest du nur noch erklären warum die Art wie der Stream zum Gerät kommt in irgendeiner Form von Bedeutung ist.
JoergS123 hat geschrieben: 21.01.2023, 14:57 Vielleicht informierst du dich einfach mal ein bisschen über HD+ und vor allem CI+ dann solte auch dir das bewusst werden.
Ändert nichts an der Tatsache, dass es technisch andere Lösungen gibt z.B. mit verschiedenen Linux-Receivern, welche vom CI+Modul aufgrund leichter Anpassungen akzeptiert werden und wo Aufnahmen dann auf den PC kopert werden können und mit welchen ins Lan/Wlan gestreamt werden kann - wie geschrieben: ich habe keinen Bedarf an SatIP, das geht auch anders :)
Also vielleicht informierst du dich mal bevor du schon wieder Unsinn hier verbreitest, sei es das es HD+ auch bei Vodafone im Kabel gibt oder das SAT>IP nicht mit CI+ zusammen funktioniert. Wie gesagt: Mit Panasonic Fernsehern geht es, also das einzige was mir bewusst wird ist leider, dass du mal wieder Falschinformationen verbreitest.
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von JoergS123 »

du willst jetzt aber mit Macht irgendwo Recht bekommen, wo du dich hier im Thread schon disqualifiziert hast, oder ?

mir geht es darum, so hab ich es auch geschrieben, dass er kein Gerät mit Karten, oder CI-Schacht kaufen muss.
Ansonsten war die eigentliche Anforderung die Sender der Fritzbox zu glotzen = mit dem TV, dem Handy/Tablett oder was auch immer die freien Videostreams, welche die Box erzeugt.
Aber du bist mir einfach zu blöd, äh tschuldigung viel zu intelligent und überlegen mit deinem riesigen Fachwissen und präzisen Antworten (klar geht DVB-Sat über das Fritz DVB-C Modul) .

Ich gebs jetzt wirklich auf, auch wenn eh schon geblockt werde ich einfach nie wieder auf Beitrag anzeigen bei Flole klicken, weil ich dem einfach nicht gewachsen bin, du mein Held
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.50
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Flole »

JoergS123 hat geschrieben: 21.01.2023, 15:24 du willst jetzt aber mit Macht irgendwo Recht bekommen, wo du dich hier im Thread schon disqualifiziert hast, oder ?
Nein, ich möchte nur deine Falschinformationen hier nicht so stehen lassen.
JoergS123 hat geschrieben: 21.01.2023, 15:24 Ich gebs jetzt wirklich auf, auch wenn eh schon geblockt werde ich einfach nie wieder auf Beitrag anzeigen bei Flole klicken, weil ich dem einfach nicht gewachsen bin, du mein Held
Ich bitte drum, dann hörst du endlich auf den Schwachsinn hier zu verteidigen wenn ihn jemand widerlegt und Threads ziehen sich nicht mehr unnötig in die Länge weil du deine Falschinformationen immer und immer wieder verteidigen willst.

Wenn man sich informiert (wie von dir gefordert) findet man übrigens folgende Aussagen:
https://www.panasonic.com/ch/de/consumer/fernseher-lernen/fernseher/tv-ip-mobiles-fernsehen-zuhause-mit-sat-ip.html hat geschrieben: Die neuen TVs verwenden den Astra SAT>IP Standard und machen Ihren Fernsehalltag dadurch wunderbar vielseitig. Darüber hinaus geniessen Sie volle TV-Funktionalität: Sie erleben brillante Bildqualität und verfolgen dank integriertem CI Plus-System nach Belieben Pay-TV-Angebote, rufen HbbTV, EPG oder den Videotext ab und nutzen USB-Recording.
:flöt:

Man findet sogar Geräte die ausschließlich über SAT>IP ein Signal bekommen können und dann CI+ entschlüsseln und offiziell zertifiziert sind, z.B den Zinwell ZIP-5107 CI+ Client. Komisch das dieser ein CI+ Slot hat wenn dieser laut dir gar nicht nutzbar ist weil SAT>IP und CI+ angeblich nicht zusammen funktioniert.....
JoergS123 hat geschrieben: 21.01.2023, 15:24 (klar geht DVB-Sat über das Fritz DVB-C Modul) .
Das war überhaupt nicht meine Aussage, bei dir scheitert es ja schon beim simplen Lesen. Die Frage war, ob man ein Sat-Signal ins Netz einspeisen kann sodass die FritzBox es empfangen kann. Nicht ob das wirtschaftlich sinnvoll ist oder ob ein Jörg das toll findet.
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 662
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Alex-MD »

Flole hat geschrieben: 21.01.2023, 15:31 Ich bitte drum, dann hörst du endlich auf den Schwachsinn hier zu verteidigen wenn ihn jemand widerlegt und Threads ziehen sich nicht mehr unnötig in die Länge weil du deine Falschinformationen immer und immer wieder verteidigen willst.
Es ist offensichtlich das sich hauptsächlich Threads an denen du beteiligt bist unnötig in die Länge ziehen.

Was auch nicht zu übersehen ist, das du dir immer selbst Recht gibst, daher du der Einzige bist der deinen eigenen Schwachsinn als absolut korrekt bezeichnet.
Damit haben deine rechthaberischen Thread keinen anderen Sinn als das du dir .... ich schreib es lieber nicht.
Leonardus
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 14.01.2023, 10:08
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Leonardus »

Also wenn ich das gewußt hätte, so eine Diskussion loszulösen, hätte ich überhaupt nichts angefragt. Meine Frage (im header mit "DVB-C" vielleicht falsch gestellt) war einfach: Kann ich ein Sat-Signal im FB6660 einspeisen.
Da hat bereits am Anfang Samchen mit einem lakonisches "nein" geantwortet. Das genügt mir, denn alle andere Klimzüge unterschiedliche Signale zu konvertieren übersteigt bei weitem das was mich interessiert bzw. das was ich kann.

Also vielen Dank für eure Beteiligung und einen schönen Tag,

Leonardus
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3789
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von exkarlibua »

Dein einziger "Fehler" war Flole nicht gleich auf deine Ignore Liste gesetzt zu haben. Der ist ein pathologischer Stänkerer, der es nicht ertragen kann, wenn er nicht überall rumschnabeln kann.

Du hast eine einfache Frage gestellt (Kann ich ein DVB-S2 Signal in die Fritzbox einspeisen) und die wurde direkt von Samchen erschöpfend beantwortet.

Was danach passiert ist, ist ein Klassiker in diesem Forum.
Leider lassen sich die Betreiber ihr früher mal so schönes Forum durch eine einzige Person so vergiften, dass hier viele Altgediente schon gar keine Lust haben noch reinzuschauen geschweige denn mitzumachen.
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Flole »

exkarlibua hat geschrieben: 21.01.2023, 18:13 Du hast eine einfache Frage gestellt (Kann ich ein DVB-S2 Signal in die Fritzbox einspeisen) und die wurde direkt von Samchen erschöpfend beantwortet.
Die Frage hat er eben nicht gestellt, sondern er hat die Frage gestellt ob man ein Sat Signal einspeisen kann, und die wurde von Samchen falsch beantwortet. Das wird oft genug von Wohnungsbaugesellschaften gemacht. Aber wie leider so oft wird "einfach und falsch" leider "ausführlich und korrekt" vorgezogen.

Die Beitragszahlen pro Monat in diesem Forum sind im Vergleich zu vor einigen Jahren relativ konstant geblieben. Einige "Altgediente" haben das Forum auch verlassen weil bestimmte (ehemalige) Moderatoren hier ein bisschen über das Ziel hinaus geschossen sind :flöt:
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1483
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von nauke100 »

ja genau und Mann kann auch zum Mond fliegen, ist mir aber auch zu teuer.
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.29 (14.01.2022)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Flole »

Das trifft es ja auf den Punkt: Was für den einen zu teuer ist findet der andere akzeptabel oder genau richtig (oder gar interessant). Das muss also jeder für sich selbst entscheiden, und das funktioniert nur wenn man korrekt informiert ist, was man bei einem "Nein" oder "geht nicht" eben nicht ist.
Peter65
Insider
Beiträge: 9531
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: externer DCB-C Anschluß an FB 6660 Cable

Beitrag von Peter65 »

Samchen hat geschrieben: 21.01.2023, 12:10
Leonardus hat geschrieben: 21.01.2023, 11:24 Kann man diese Satellitensignale auch in der FB6660 einschleußen?
Nein!
Richtig.
Flole hat geschrieben: 21.01.2023, 12:12 Doch, mit einer entsprechenden Kopfstelle die das DVB-S(2) Signal in DVB-C umwandelt.
Wie willst du das technisch umsetzen?
Es gibt solche Kopfstellen, das ist richtig, aber wo willst du bei einer vorhandenen VF Kabel TV/Internet-Anlage anschließen? Ich seh da keine Möglichkeiten.
Zweitens, welche Frequenzen sollen da für die Umsetzung auf DVB-C genutzt werden? Entweder sind die bereits durch VF Kabel TV belegt oder werden für das Internet genutzt.
Drittens, die 6660 kann DVB-C, wenn auch nur die unverschlüsselten Sender, aber wäre das bei eine Umsetzung von Sat auf DVB-C auch nicht anders?

mfg Peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U