Neustarts Voda. Station erforderl +, Probleme m. Online Meetings

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
cable9
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 06.01.2023, 20:57
Bundesland: Hessen

Neustarts Voda. Station erforderl +, Probleme m. Online Meetings

Beitrag von cable9 »

Hallo,
bin langjähriger Unitymedia- und jetzt Vodafone Kunde und wohne immer noch in Hessen.
Ich hoffe dass ihr mir bei meinem Problem weiterhelfen könnt oder einfach eure Meinungen äußern könnt.

Problem:
1) 4-5mal im Monat verliert die Station, meist im IDLE Modus komplett ihre Verbindung. Die weißen LEDs für Inet sind dann für ein paar Minuten weg. Irgendwann synchronisiert sie sich dann wieder.
Allerdings vergibt sie dann erst nach einem Neustart wieder eine IP an den angeschlossenen Router.

2) Microsoft Teams - Meetings sowie auch Skype Meetings brechen wenn ich von Zuhause arbeite sehr oft ab, daher vermeide ich HomeOffice an Meeting-Tagen meistens.
Finden die Meetings mit Kamera/Video statt wird der Abbruch stärker getriggert. Verliere dann häufig für mehrere Minuten ausgehenden Internetzugriff und verbinde mich solange per Handy Hotspot.
Der Zustand beruhigt sich nach einigen Minuten auch von selbst wenn ich keine Maßnahme ergreife..
Verbinde ich ein LTE-Modem an meinen Router treten die Probleme generell nicht auf, allerdings habe ich nur 10GB Datenvolumen und daher ist dies auch keine Alternative für Meetings.

Ich nutzte in den letzten 10 Jahren sowohl das Scientific Atalanta als auch das Cisco EPC3208 sehr erfolgreich und ohne jegliche Probleme.
Jahrelang kein einziger Aufhänger oder Neustart (gut einmal war das Netzteil des Ciscos defekt - aber sonst nichts).

Das EPC3208 lief noch bis vor 2 Jahren mit einem 100Mbit Tarif. Leider habe ich dann ein Angebot für 250/25 Cable & RedPhone inkl. der Arris Vodafone Station (ohne WiFi6) angenomen.
Diese nutze ich im Bridge-Modus.

Ich bin mir nicht sicher ob dies an der Vodafone Station oder an zu schlechten Werten im Kabelsetup liegt.
Die Station wird nicht besonders warm/heißt und verbraucht im BridgeMode konstant 11,5Watt, unabhängig von der Auslastung der Leitung. Gemessen mit Voltcraft SEM6000 Dose.

Könnt ihr mir helfen die unten stehenden Werte besser zu interpretieren ?
Downstream 1024QAM hier scheint der dB Wert mit 35db sehr schlecht zu sein, richtig ? Lt. der Meister Voda Tabelle erfordert der Wert eine sofortige Behebung ? Ist das richtig ?
Der Rest im Downstream ist lt. der Tabelle von Meister Voda in der Norm.

Im Upstream scheint nicht viel zu stimmen, die db(mV) Werte sind viel zu niedrig wenn ich in die Docsis 3.1 Spalte der Meister Voda Tabelle sehe.
Oder soll hier in die Docsis 3.0 Spalte geguckt werden ? Dann wären die Werte im Bereich "tolerierte Abweichung".
Ähnliches dort für die db(uV) Werte. Wobei Kanal 5 auch bei Docsis 3.0 zu bemängeln wäre ?

Wie kann ich die Werte interpretieren ?

FW: AR01.04.046.25_091322_7244.SIP.10.X1
01.04.046.25.EURO.SIP
Hardware-Typ & Version 7

Was denkt ihr ?
Im Anhang auch ein Screenshot vom thinkbroadband.com-Monitor eines durchschnittlichen Tages.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 4700
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Neustarts Voda. Station erforderl +, Probleme m. Online Meetings

Beitrag von Karl. »

Du hast einen Rückkanalstörer, melde ne Störung.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Neustarts Voda. Station erforderl +, Probleme m. Online Meetings

Beitrag von Flole »

Da ist keine Rückkanalstörung zu sehen.

Wenn du der Meinung bist die Werte erfordern eine sofortige Beseitigung kannst du natürlich versuchen die sofort zu ändern, Vodafone wird das erfahrungsgemäß eher nicht tun.

Das was du beschreibst ist ein Bug in der Firmware, wenn es ein Update gibt wird das irgendwann korrigiert werden, bis dahin hilft nur abwarten.
hominidae
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 09.09.2020, 15:43

Re: Neustarts Voda. Station erforderl +, Probleme m. Online Meetings

Beitrag von hominidae »

...als Kopfschmerztablette einfach eine geeignete Zeitschaltuhr, und Nachts, zu einem unverfänglichen Termin, einfach einmal aus und nach 5min wieder an.
Mache ich seit fast einem Jahr und seitdem keine akuten Probleme dieser Art mehr.

Ich nutze einen smarten Schalter (Shelly 1), der zwischen Netzteil und Station geschleift ist, also die Gleichstrom-Seite schaltet.
immer zwischen 03:45 und 04:15 +/- 5min schaltet er für 5min aus und wieder an.
KDG-Techniker030
Newbie
Beiträge: 73
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: Neustarts Voda. Station erforderl +, Probleme m. Online Meetings

Beitrag von KDG-Techniker030 »

Oder holst dir ne eigenes Modem oder Fritzbox und schmeißt das arris raus…
cable9
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 06.01.2023, 20:57
Bundesland: Hessen

Re: Neustarts Voda. Station erforderl +, Probleme m. Online Meetings

Beitrag von cable9 »

Danke für die sehr unterschiedlichen Antworten. Habe für mich jetzt erstmal abgeleitet dass die Modemwerte nicht unbedingt als schlecht zu bewerten sind.

Hatte zunächst kurzzeitig einen gebrauchten EPC3212 (lief vorher wohl nur an einem PYUR Anschluss) besorgt und angeschlossen, dieser wurde aber scheinbar blockiert obwohl lt. LED-Status alles i.O. war (!?)
Bekam damit keinen Internetzugang auch keine 1Mbit/s für unprovisionierten Zugriff.

Dann mit dem Gedanke des TC4400 gespielt, wurde mir bei Kleinanzeigen leider vor der Nase weggeschnappt.

Habe nun gesehen dass die Vodafone Station Technicolor den gleichen BC3390 Chipsatz wie der TC4400 hat und habe mir diese zuschicken lassen.
Was bisher positiv aufgefallen ist:
- Webinterface ist flotter
- Wifi scheint damit nutzbar
- verbaucht um die 9W im Router Mode. Arris brauchte 11,5 im Bridge Mode

Bis jetzt aber noch keine Meetings gehabt.
Werde bei nächster Gelegenheit mal prüfen und hier berichten.