[VFKD][Leihbox] Empfindlichkeit der Fritzboxen mit schlechten Signalwerten

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Benutzeravatar
Cappu-Cheato
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 08.11.2016, 18:35

Re: [VFKD][Leihbox] Empfindlichkeit der Fritzboxen mit schlechten Signalwerten

Beitrag von Cappu-Cheato »

Alex-MD hat geschrieben: 06.01.2023, 13:29 Meine unmaßgebliche Meinung, die Fritzbox wird problemlos funktionieren. Sicher ist jedoch nichts, so könnte die Fritzbox ganz andere Werte anzeigen als dein jetziger Router.
Ich hatte beim Wechsel von gemieteter Fritbox 6490 auf eine eigene 6490 auch unterschiedliche Werte zwischen diesen Boxen, allerdings nicht gravierend.

Danke, die Info reicht mir schon!
KDG-Techniker030
Newbie
Beiträge: 73
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD][Leihbox] Empfindlichkeit der Fritzboxen mit schlechten Signalwerten

Beitrag von KDG-Techniker030 »

Alex-MD hat geschrieben: 06.01.2023, 13:29 Arbeiten an Hüp und Verstärker hätten dann zur Folge gehabt das alle anderen Anschlüsse auch geprüft werden müssten.
Für mich bleibt, es war eine einfache zielführende Lösung das Dämpfungsglied zu nutzen ohne möglicherweise andere Nutzer negativ zu beeinflussen.
Mein Kabeltechniker hat übrigens seinen Job gut und zuverlässig erledigt, du warst es sicher nicht.
Damit hast du bewiesen, das du in Sachen Entstörung keinen Plan hast wie dies von statten geht und über welche Tools ein Kabeltechniker besitzt. SNMP & TR-369 lassen Grüßen.
Zudem habe ich von dummen und Faulen Kunden nie gesprochen(geschrieben) sondern "faulen Kollegen". :roll:
Wo Dämpfungsglieder eingesetzt werden können habe ich ebenfalls geschrieben und in welchen Auftragsticket-Art aber du denkst anscheinen bei VF gibt ist nur ein und den selben Entstörauftrag :lol:
"Dein Kabeltechniker" war ich nicht? Ach was, kann ich ja auch nicht gewesen sein ich bin ja nur Berlin gefahren :wink:
Aber deine rotzige Art und Weise ,ich weiss nicht vielleicht liegt das auch am Bundesland, das du "kläffen" o.Ä. im Diskurs verwendest ist mir einfach zu bildungsfern und infantil. In Zukunft ignoriere ich einfach deine Beiträge als wären Sie nicht da. Also quasi wie das Fundament deiner Argumentation. :fahne:
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 659
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD][Leihbox] Empfindlichkeit der Fritzboxen mit schlechten Signalwerten

Beitrag von Alex-MD »

KDG-Techniker030 hat geschrieben: 06.01.2023, 17:05
Alex-MD hat geschrieben: 06.01.2023, 13:29 Arbeiten an Hüp und Verstärker hätten dann zur Folge gehabt das alle anderen Anschlüsse auch geprüft werden müssten.
Für mich bleibt, es war eine einfache zielführende Lösung das Dämpfungsglied zu nutzen ohne möglicherweise andere Nutzer negativ zu beeinflussen.
Mein Kabeltechniker hat übrigens seinen Job gut und zuverlässig erledigt, du warst es sicher nicht.
Damit hast du bewiesen, das du in Sachen Entstörung keinen Plan hast wie dies von statten geht und über welche Tools ein Kabeltechniker besitzt. SNMP & TR-369 lassen Grüßen.
Ah dann erkläre mal wie du in einem z.B. 4 Familienhaus geprüft hättest ob TV noch in allen Wohnungen funktioniert wenn du für die eine Wohnung die Kabelinternet nutzt ein Dämpfungsglied zwischen Hüp und Verstärker gebaut hättest oder am Verstärker gedreht hättest? Ohne sie zu betreten natürlich.
Dein Horizont scheint da sehr begrenzt was die Entstörung von was auch immer betrifft zu sein. Aber jetzt weiß man warum du das Unternehmen verlassen musstest.
KDG-Techniker030 hat geschrieben: 06.01.2023, 17:05 Zudem habe ich von dummen und Faulen Kunden nie gesprochen(geschrieben) sondern "faulen Kollegen". :roll:
Das war natürlich ein Schreibfehler. Hättest du eventuell sogar selbst drauf kommen können, habe ja deine Aussage bezüglich Kollegen ein paar Beiträge zuvor angesprochen.
KDG-Techniker030 hat geschrieben: 06.01.2023, 17:05 "Dein Kabeltechniker" war ich nicht? Ach was, kann ich ja auch nicht gewesen sein ich bin ja nur Berlin gefahren :wink:
Na Gott sei dank warst du nicht mein Techniker, was meinst du wohl wieso ich geschrieben habe das du es nicht gewesen bist. Arroganz wie bei dir wird nur selten für einen funktionierenden Anschluß sorgen.
KDG-Techniker030 hat geschrieben: 06.01.2023, 17:05 Aber deine rotzige Art und Weise ,ich weiss nicht vielleicht liegt das auch am Bundesland, das du "kläffen" o.Ä. im Diskurs verwendest ist mir einfach zu bildungsfern und infantil.
Du bist zu den Hunden gewechselt. Ist da die Eitelkeit eines gescheiterten Kabeltechnikers getroffen?

Es bleibt dabei, du hast Diagnosen gestellt, die du ohne die häuslichen Gegebenheiten zu kennen, nie hättest stellen können. So wird das nichts mit deiner Wunschkariere als Kabeltechniker.
Der Threadstarter hat nun aber einen funktionierenden Anschluß, da kann das alles nicht so falsch gewesen sein aber woher sollst du das auch Wissen.
KDG-Techniker030
Newbie
Beiträge: 73
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD][Leihbox] Empfindlichkeit der Fritzboxen mit schlechten Signalwerten

Beitrag von KDG-Techniker030 »

KDG-Techniker030 hat geschrieben: 06.01.2023, 17:05 deine rotzige Art und Weise ,ich weiss nicht vielleicht liegt das auch am Bundesland, das du "kläffen" o.Ä. im Diskurs verwendest ist mir einfach zu bildungsfern und infantil. In Zukunft ignoriere ich einfach deine Beiträge als wären Sie nicht da. Also quasi wie das Fundament deiner Argumentation. :fahne:
P.S.: Du machst dich gerade lächerlich weil ich alles bereits schon mehrfach beantwortet habe. Ach ja ich bin gegangen weil ich mittlerweile als Ing. weit mehr als das doppelte verdiene :naughty:
Benutzeravatar
Hannepiefke
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2023, 18:54
Wohnort: Rostock
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD][Leihbox] Empfindlichkeit der Fritzboxen mit schlechten Signalwerten

Beitrag von Hannepiefke »

DarkStar hat geschrieben: 06.01.2023, 11:12
KDG-Techniker030 hat geschrieben: 06.01.2023, 10:27 Wetten wenn er sich bei Vodafone beim KSC beschwert mit entsprechenden Foto vom Dämpfer am Anschlusskabel das der Auftrag zurück geht und der “Techniker” nochmal antanzen darf?
Wetten das Vodafone das zu 100% komplett egal ist.
Das befürchte ich auch. Da muss man schon große Geschütze auffahren, damit Vodafone in die Spuren kommt, wie z.B. rechtliche Schritte mit Anwalt ankündigen.
Hab gerade ein riesiges Wettangebot zu allen Sportarten auf wetten.com gefunden.