Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

In diesem Forum finden alle Themen zu Störungen und Ausfällen Platz, die den Kabelanschluss an sich betreffen (z.B. Totalausfälle) oder nur den TV-/Radiobereich.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 857
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Alex-MD »

Nicko1998 hat geschrieben: 13.02.2023, 17:53 ZDF Kein Signal bzw. verpixelt! 26 % Signalstärke bei 450 MHZ! Mir reichts jetzt, Habe morgen Termin mit meinem Elektroexperten, um den Wechsel zu Magenta TV vorzubereiten!
Wofür brauchst du da jetzt einen Elektroexperten? Und wenn schon Elektroexperte warum prüft der denn nicht erst mal deine Anlage. Wenn du dich dagegen wehrst und behauptest daran liegt es nicht musst du dich auch nicht wundern wenn es nicht läuft.
Nicko1998

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Vielen lieben Dank für nichts - für die vielen dümmlichen, besserwisserischen und inkompetenten Antworten. Wir haben in unserem dreistöckigen Haus, welches nur von 2 Personen bewohnt wird, nur ein TV-Gerät (zum Glück mit WLan-Zugang) im Einsatz. Und die Probleme traten erstmals in 2023 auf und betreffen immer und immer wieder dieselben Frequenzen im 400er MHz-Bereich. Sämtliche anderen Frequenzen haben optimale Signalstärke und auch Signalqualität. Und auch mein Fachmann stellte heute fest, dass es nicht an der Hausverkabelung liegen kann, denn bereits am Vodafone-Eingang sind bei den 400er-Frequenzen Schwächen festzustellen.

Problem ist, wenn ich dies jetzt durch Vodafone überprüfen lasse und der Techniker stellt fest, das Eingangssignal bei den 400er Frequenzen ist normal, muss ich zahlen, denn es kann durchaus sein, dass morgen wieder alles im grünen Empfangsbereich ist.

Da ich ohnehin Kündigungsfrist beachten muss, werde ich das Ganze die nächsten Tagen beobachten und dann meine Entscheidung treffen.
Flole
Insider
Beiträge: 9933
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Flole »

Nicko1998 hat geschrieben: 14.02.2023, 17:55 Wir haben in unserem dreistöckigen Haus, welches nur von 2 Personen bewohnt wird, nur ein TV-Gerät (zum Glück mit WLan-Zugang) im Einsatz
Nicko1998 hat geschrieben: 02.01.2023, 19:37 Dies ist an drei Geräten (an verschiedenen Dosen angeschlossen) der Fall.
:flöt:
Nicko1998

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Ist an sich kein Widerspruch. Es stehen zwei weitere Geräte in den früheren Kinderzimmern (eins ist jetzt Arbeitszimmer) zur Verfügung, die aber nicht im Einsatz sind - ein etwas betagter LG-TV und ein kleiner Telefunken-TV. Natürlich musste ich herausfinden, ob die Störungen auch da auftreten, was zutraf.

Im Einsatz ist nur das etwas neuere Gerät im Wohnzimmer.
Nicko1998

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Vorgestern war unser Bekannter, der Techniker bei Kurpfalz Tel ist, da und führte am Vodafone-Hausanschluss eine Messung auf längere Zeit durch. Da wurden im Bereich 450 MHz (ZDF-Bouquet u.a.) schwankende Sendestärken zwischen 26 und 72 gemessen, bei den übrigen Frequenzen (zB ARD) 98 !!! %. Er meinte, das würde sich decken mit weiteren Messungen, die er in der Ladenburger Südstadt in diversen Objekten vornahm. Er schlug mir vor, einen Gutachter zu beauftragen und juristische Schritte einzuleiten. Meine Rechtsschutzversicherung erteilte mir zwar Deckungszusage, dennoch kann ich mich nicht dazu entschließen, nun gegen Vodafone vorzugehen, denn ich hoffe immer noch auf die Einsicht, dass man die hiesigen Verteilerstationen mal testet, um festzustellen, woran diese extremen Schwankungen im 400-MHz-Bereich liegen könnten, denn diese Schwankungen traten erst seit dem letzten "Relaunch" auf.

Heute morgen lag die Signalstärke beim ZDF jedenfalls bei 72 %, die Signalqualität bei 89 % und das Bild war einwandfrei.
Karl.
Insider
Beiträge: 7014
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Karl. »

In was für einer Einheit sind die Messergebnisse denn?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Nicko1998

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Leider bin ich kein Techniker, sondern nur Kunde. Im Übrigen habe ich mich wieder zu früh gefreut. Inzwischen ist das ZDF wieder verpixelt und die Sendestärke von 72 % auf 18 % zurückgefallen. Die Frequenzen außerhalb der 400er MHZ-Gruppe sind unverändert spitze. Ich kann mir nun doch ein juristisches Vorgehen vorstellen! Das ist eine Unzulänglichkeit sondersgleichen, was Vodafone da treibt!
Flole
Insider
Beiträge: 9933
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Flole »

Juristische Schritte werden ins leere laufen weil du die Störung ja nicht mal gemeldet hast bzw. einen Technikerbesuch abgelehnt hast. Du regst dich zwar hier vorzüglich auf, aber die Begutachtung durch Vodafone lehnst du auch ab, insofern hat Vodafone alles notwendige getan indem sie dir den Besuch des Technikers angeboten haben den du abgelehnt hast, damit ist die Sache erstmal erledigt.
Nicko1998

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

We will see, Flole - we will see..... Time will tell! :wink:

Zum Glück haben wir einen sehr freundlichen Nachbarn. Wir haben uns bis zur Klärung der Angelegenheit, die sicherlich nicht kurzfristig erfolgen wird, Hilfe angeboten. Immer, wenn bei ihm WLan von Vodafone abkackt, kann er auf meinen WLan-Zugang bei der Telekom zugreifen. Im Gegenzug richtete er es ein, dass ich bei Ausfall der 400- und folgende MHz seinen Magenta-Anschluss in Anspruch nehmen kann. Und dann bleibt mir ja immer noch Streaming mittels PC. Lebbe geht weiter........
Vielen herzlichen Dank nochmals für die großartige Hilfe hier - vielen Dank für nichts. :)
Karl.
Insider
Beiträge: 7014
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Karl. »

Der Nachbar soll lieber mal seine Modemwerte posten, vielleicht erkennt man da schon euer Problem...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: