Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

In diesem Forum finden alle Themen zu Störungen und Ausfällen Platz, die den Kabelanschluss an sich betreffen (z.B. Totalausfälle) oder nur den TV-/Radiobereich.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Nicko1998
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2023, 19:35
Bundesland: Baden-Württemberg

Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Seit 31.12.2022 laufen in 68526 Ladenburg einige Sender nicht mehr (u.a. ZDF HD, Phönix HD, RTL, Sat1,und einige mehr), andere Sender sind nur extrem verpixelt zu empfangen. Gestern wollte ich bei Tele 5 "2001 - Odysee im Weltraum" aufnehmen, doch Tele 5 war auch ausgefallen.
Dies ist an drei Geräten (an verschiedenen Dosen angeschlossen) der Fall.

Ohnehin habe ich den Eindruck, dass man die Signalstärken seit dem letzten Relaunch vom 26.10.2022 zurückgefahren hat. Bei Phönix HD bewegt sich die Signalstärke zwischen 26 und 30 %.

Hatte mit dem famosen Chat-Typen von Vodafone gechattet. Er empfahl, ich möge meinen Router neu hochfahren, obwohl ich ihm gleich am Anfang mitteilte, dass ich lediglich Kabel-TV von Vodafone habe und Telefon/Internet über die Telekom (übrigens ohne jegliche Störungen in den letzten Jahren). :lol: Inzwischen läuft auch RNF HD nicht mehr und Tele5 ist auch immer noch down. ZDF HD geht extrem verpixelt wieder.

Die Ursache der Störungen und Verpixelungen: Sämtliche Sender im Frequenzbereich 400.000 bis 499.000 haben lediglich eine Signalstärke von 8 % (ZDF usw,) bis höchstens 18 %. Andere Frequenzen liegen über 50 % und sind ok. Kanäle S 38 bis S 41, E 21 und E 24 sind allesamt störungsbehaftet. Das hatte ich noch nie! Ich habs mal gemeldet. Ein Servicemitarbeiter wird mich kontaktieren.

Vodafone benachrichtigte mich, dass man mein Problem bislang nicht klären konnte und man mich noch um Geduld bittet. Was ich beileibe nicht verstehen kann: Nur im Frequenzbereich 400.000 bis 499.000 (Signalstärke von 8 % bis höchstens 18 %) gibts seit 31.12.2022 diese Probleme. Inzwischen schwanken die Signalstärken permanent zwischen 6 % und 30 % und auch die Signalqualität weist extreme Sprünge auf. Andere Frequenzen / Kanäle liegen über 50 % und sind allesamt ok. Dieses Problem kann doch keinesfalls an meinem Hausanschluss (Einfamilienhaus) liegen? Seit Jahrzehnten lief alles problemlos. Rätsel über Rätsel!
Zuletzt geändert von Nicko1998 am 02.01.2023, 19:51, insgesamt 2-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Flole »

Vielleicht ist der Verstärker bei dir ausgefallen oder defekt. Der Techniker wird kommen und messen und dann feststellen ob es am HÜP in Ordnung ist oder nicht, ist es da in Ordnung wird die Servicepauschale fällig.

Die Pegel abzusenken macht keinen Sinn, das macht ja das Signal schlechter.
Nicko1998
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2023, 19:35
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Hatte zu keiner Zeit einen Verstärker im Einsatz, also kann er auch nicht ausgefallen sein. Meines Erachtens fuhr Vodafone die Leistungen extrem zurück, jedenfallsm was die von mir genannten Frequenzen und Kanäle betrifft. Und zahlen werde ich nichts! Eher werde ich Vodafone kündigen und auf Magenta TV umsteigen. Damit sind unsere Nachbarn ausgesprochen zufrieden.

Soweit kommts noch! Mist liefern und kassieren! Nein danke!

Ich habe das Ticket soeben storniert und werde selbst Abhilfe schaffen bzw. die Konsequenzen ziehen.
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Flole »

Du hast eine ganze Hausverteilanlage da dran hängen ohne einen Verstärker? Kein Wunder wenn's da Probleme gibt.... Vodafone wird kaum einzelne Frequenzen schwächer einspeisen, das stört das ganze Netz und macht das Signal kaputt.

Wenn VF am HÜP kein ordentliches Signal (oder wie du es nennst: Mist) liefert musst du auch nichts bezahlen, nur wenn es am HÜP in Ordnung ist und du mit deiner Hausverteilanlage das ordentliche Signal zu Mist verarbeitest.
Nicko1998
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2023, 19:35
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Ein Wunder ist geschehen! Offenbar hat Vodafone etwas unternommen und die Sendestärke der betreffenden schwachbrüstigen MHZ/Kanäle nachgebessert, denn plötzlich liegen alle Werte über 50 %! Also war es doch Mist von Vodafone und nicht von meinem Hausanschluss. Was bin ich froh, den kostenpflichtigen Termin gecancelt zu haben. Also, lieber Flole - nicht immer die Schuld beim Vodafone-Kunden suchen. Auch Vodafone baut Mist - und nicht zu knapp, wenn man sich die vielen Störungsmeldungen so zu Gemüte führt.
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Flole »

Ich habe die Schuld nicht beim Kunden gesucht, du warst nur der Meinung es wäre definitiv ein Fehler bei Vodafone und das es in keinem Fall an dir liegen kann, und das ist halt falsch. Wenn du denkst der Termin wäre kostenpflichtig dann gehst du ja doch von einem Fehler in deiner Anlage aus, sonst wäre der Termin wie gesagt ja auch nicht kostenpflichtig.
Nicko1998
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2023, 19:35
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Flole hat geschrieben:Wenn du denkst der Termin wäre kostenpflichtig dann gehst du ja doch von einem Fehler in deiner Anlage aus, sonst wäre der Termin wie gesagt ja auch nicht kostenpflichtig.
Ja klar! Plötzlich geht wieder alles normal, der Techniker kommt, stellt das auch fest - und ich bin der Dumme und darf zahlen! Und von einem Fehler in meiner Anlage bin ich noch zu keiner Zeit ausgegangen. Immer war es Vodafone bzw. der Vorgänger Unitymedia, der diese Fehlfunktionen zu verantworten hatte.
Karl.
Insider
Beiträge: 4700
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Karl. »

Hatte auch mal was, da hatte Vodafone den Verstärker an eine korrespondierende vom Kellerlicht angeschlossen...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Nicko1998
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2023, 19:35
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Nach einigen problemlosen Wochen nun heute wieder in Ladenburg bei Mannheim Ausfall diverser Sender im Frequenzbereich 442.000, 450.000, 458.000, 466.000 und 474.000. Betroffen sind
ZDF HD - kein Signal - Signalstärke 38 % Signalqualität 81 % Frequenz 450 MHZ
RTL - verpixelt - Signalstärke 38 % Signalqualität 82 % Frequenz 466 MHZ
Pro7 - verpixelt - Signalstärke 14 % Signalqualität 64 % Frequenz 442 MHZ
Kabel1 -verpixelt - Signalstärke 10 % Signalqualität 63 % Frequenz 442 MHZ
RBB Berlin HD - verpixelt - Signalstärke 38 % Signalqualität 81 % Frequenz 450 MHZ
Phönix HD - kein Signal - Signalstärke 26 % Signalqualität 57 % Frequenz 474 MHZ
ZDF Info HD - verpixelt - Signalstärke 38 % Signalqualität 57 % Frequenz 450 MHZ
ZDF neo HD - kein Signal - Signalstärke 26 % Signalqualität 57 % Frequenz 474 MHZ
RNF HD - verpixelt - Signalstärke 38 % Signalqualität 81 % Frequenz 466 MHZ

Bin mal gespannt, wie lange dieses Mal diese Störungen andauern. Letztes Mal dauerte es ja 3 Tage, nachdem alles plötzlich wieder funktionierte und ich den (kostenpflichtigen) Servicetechniker glücklicherweise noch stornieren konnte!
Nicko1998
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2023, 19:35
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Störungen TV Frequenzen 400.000 bis 499.999

Beitrag von Nicko1998 »

Diesmal gings aber schnell: Heute morgen ist alles wieder ok! Die schwachen Signalstärken sind um ca. 30-40 % höher als gestern, ebenso die Signalqualität. Schnelle Reaktion auf meine Beschwerde ist also erfolgt!