[VFKD] Niemand will den alten Router

Hier kann über alle anderen Produkte von Vodafone wie DSL oder Mobilfunk diskutiert werden, die ansonsten nichts mit Kabel zu tun haben.
Dies umfasst auch die in der Vergangenheit vermarkteten Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland bzw. PureMobile-Tarife von Vodafone West über das Netz von O2.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist, bzw. ob es sich um sonstige Anfragen zu Mobilfunk („[Mobilfunk]“) oder DSL („[DSL]“) von Vodafone handelt.
Frau von Hassköter
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 14.11.2022, 11:00

[VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von Frau von Hassköter »

Hallo,

vor kurzem habe ich von VF DSL auf VF Kabel gewechselt.

Nun habe ich noch eine EasyBox 904xDSL im Eigentum von VF in meinem Besitz.

Jetzt beginnt ein interessantes Spielchen:
VF will die Box offenbar nicht zurück, sondern will die 20 € Vertragsstrafe für die Nichtrückgabe. Das ist einfach lukrativer für VF.
Ich will die Box loswerden (egal wie), bekomme aber von VF keinen freigemachten Retourenschein.

Zu was ratet Ihr?

Gruß Anna
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14430
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: [VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von berlin69er »

Zitat AGB:
Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses hat der Kunde das Gerät auf seine Kosten und auf seine Gefahr an Vodafone zurückzugeben.
:kaffee:
Ob das rechtlich einwandfrei ist, insbesondere wenn es um den Passus „auf seine Gefahr geht“ kann ich allerdings nicht beurteilen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Vodafone Basic TV auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für Waipu TV und Co.
Frau von Hassköter
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 14.11.2022, 11:00

Re: [VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von Frau von Hassköter »

berlin69er hat geschrieben: 02.01.2023, 13:18 Zitat AGB:
Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses hat der Kunde das Gerät auf seine Kosten und auf seine Gefahr an Vodafone zurückzugeben.
:kaffee:
Vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Wo hast Du das Zitat her? Ich kann es nirgendwo finden. (Meine Vertragspartnerin ist die Vodafone GmbH.)
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14430
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: [VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von berlin69er »

Von der VF Seite. Aber maßgeblich sind natürlich die für dich geltenden AGB, die du mit deinem Vertrag bekommen hast oder deren Änderung du später womöglich zugestimmt hast.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Vodafone Basic TV auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für Waipu TV und Co.
Frau von Hassköter
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 14.11.2022, 11:00

Re: [VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von Frau von Hassköter »

Wenn ich das richtig lese, gilt für die Vodafone GmbH:

Der Kunde ist verpflichtet, den Leihgegenstand zum vereinbarten Zeitpunkt am Ausgabeort zurückzugeben.

Quelle:
https://www.vodafone.de/media/downloads ... re-agb.pdf

Und der Ausgabeort ist meine Adresse.
VF ist also verpflichtet, den Router abzuholen, oder die Kosten für die Rücksendung zu tragen.

Tun sie aber nicht.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12931
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von spooky »

Was ist günstiger?
6 EUR für einen Paketschein bezahlen oder 20€ Strafe?
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14430
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: [VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von berlin69er »

Ich denke, die sind nicht für deinen Vertrag gedacht. Im Zweifel kannst du doch einfach in deine Unterlagen schauen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Vodafone Basic TV auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für Waipu TV und Co.
Frau von Hassköter
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 14.11.2022, 11:00

Re: [VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von Frau von Hassköter »

berlin69er hat geschrieben: 02.01.2023, 14:37 Ich denke, die sind nicht für deinen Vertrag gedacht.
Wie kommst Du zu der Einschätzung?

Auffällig ist, dass für die Vodafone GmbH tatsächlich andere Regeln gelten als für Vodafone Deutschland GmbH und Vodafone West GmbH.
spooky hat geschrieben: 02.01.2023, 14:29 Was ist günstiger?
6 EUR für einen Paketschein bezahlen oder 20€ Strafe?
Geld werden die keines sehen. :D

Notfalls leg ich das Teil drei Jahre in den Keller und entsorge es dann.
Flole
Insider
Beiträge: 8206
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von Flole »

Wurden wirklich diese Bedingungen damals mit dem Vertragsabschluss vereinbart? Die scheinen nicht wirklich für einen DSL Vertrag zu sein, die für einen DSL Vertrag sehen eigentlich anders aus.
Frau von Hassköter hat geschrieben: 02.01.2023, 14:56 Geld werden die keines sehen. :D
Das wird notfalls ein Gericht entscheiden müssen, wenn Vodafone der Meinung ist Recht zu haben werden sie das ganze auch weiter verfolgen.
Frau von Hassköter
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 14.11.2022, 11:00

Re: [VFKD] Niemand will den alten Router

Beitrag von Frau von Hassköter »

Flole hat geschrieben: 02.01.2023, 15:26 Das wird notfalls ein Gericht entscheiden müssen, wenn Vodafone der Meinung ist Recht zu haben werden sie das ganze auch weiter verfolgen.
Stell Dir vor, VF geht wegen 20 € vor Gericht und gewinnt, aber der Beklagte hat kein Geld. Dann hat VF 500 € versenkt und kann mit dem Titel die Mitarbeiterkantine tapezieren.

Stell Dir vor, VF geht vor Gericht und verliert. Dann hat VF 800 € versenkt.

Stell Dir vor, VF geht vor Gericht , gewinnt und der Kunde ist solvent. Dann hat VF 20 € gewonnen.

Stell Dir vor, VF geht nicht vor Gericht und schreibt die Forderung ab. Dann hat VF 14 € versenkt.

Für welche der zwei Möglichkeit wird sich VF entscheiden? (Suggestivfrage ...)