[VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
DerKabelnutzer
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 21.12.2022, 13:27
Bundesland: Hessen

[VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von DerKabelnutzer »

Liebe Community,

mit der folgenden Problemsituation bin ich hier hoffentlich im richtigen Teilforum gelandet:

Seit Kurzem läuft für mein EFH ein Vodafone-Vertrag "CableMax 1000" mit "TV Connect" & "GigaTV Cable". Es handelt sich um ein saniertes Objekt, bei dem die Koaxialverkabelung ab dem HÜP sowie die gesamte Netzwerkverkabelung (CAT7) komplett erneuert wurde, inkl. galvanischem Trennglied (technetix TRISX 1002), Hausanschluss-Verstärker (Kathrein VOS 29/RA-1G) und Verteiler (Kathrein EBC 0.

Nachdem der Anschluss läuft, gibt es nun leider zwei Probleme:
  • Internet-Geschwindigkeit: Direkt an der Vodafone-CableBox über den Vodafone-Speedtest per LAN-Kabel mehrfach gemessen liegt hier eine Downstream-Geschwindigkeit von ca. 942 Mbit/s an (laut Tarif 1000MBit/s), jedoch nur ein Upstream von ca. 4,77 MBit/s (laut Tarif: 50MBit/s), als Reaktionszeit des Anschluss wird 19 ms angegeben.

    Nach meinen Recherchen könnte es sich womöglich um eine Rückwegstörung oder Pegelstörung handeln?

    Auffällig ist, dass sich die Downstream-Geschwindigkeit ebenfalls erheblich verschlechtert (auf ca. 200-300 MBit/s), wenn per LAN-Kabel an einem Anschluss hinter der Verteilung gemessen wird.
  • Bildqualität Kabel-TV: Sowohl beim Fernsehbild über den regulären digitalen TV-Anschluss als auch beim TV über die GigaTV-Box zeigen sich bei zahlreichen Sendern Artefakte und Bildhänger beim Fernsehbild. Davon betroffen sind z. B. zahlreiche private Sender (RTL HD, VOX HD), aber auch öffentlich-rechtliche Sender (z. B. Phoenix). Bisher nicht (oder nur wenig) betroffen sind hingegen z. B. Das Erste HD und ZDF HD. Ausgeschlossen werden kann eine minderwertige Verkabelung, sowohl HDMI- als auch Koaxialkabel sind neue und hochwertige Produkte, getestet wurde an mehreren Dosen mit verschiedenen Kabeln.
Ich habe in anderen Themen gesehen, dass Pegelwerte der verschiedenen Downstream- & Upstream-Kanäle gepostet wurden. Wie kann ich diese herausbekommen?

Generell ist meine Frage: Was kann ich tun? Vermutlich lässt sich das Problem nur mit Hilfe seitens Vodafone lösen?

 Ich danke für Eure Hinweise!
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von Flole »

Wenn es ein Problem in deiner Hausverteilanlage ist wäre das wohl ein Fall für den Errichter, je nachdem was vereinbart war (einstellen der Anlage oder "nur" simple Installation) dürfte das ein Gewährleistungsfall sein. Vodafone berechnet dafür 99€ wenn es ein Problem in deinem Verantwortungsbereich ist, gerade bei TV ist das sehr wahrscheinlich.

Das galvanische Trennglied würde ich ausbauen, das macht das Signal schlechter und bringt keinen wirklichen Vorteil (außer bei irgendwelchen ungewöhnlichen Netzformen).

Vielleicht ist das Segment in dem du dich befindest überlastet, zumindest im Rückkanal.
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 661
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von Alex-MD »

Flole hat geschrieben: 21.12.2022, 14:19 Das galvanische Trennglied würde ich ausbauen, das macht das Signal schlechter und bringt keinen wirklichen Vorteil (außer bei irgendwelchen ungewöhnlichen Netzformen).
Muss das Teil nicht eingebaut werden je nach Aufbau der Anlage?
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von Flole »

Eben nicht, das ist ja der Witz an der Sache. Erden muss man halt immer noch, nur den HÜP könnte man so eventuell nicht erden müssen. Das Trennglied selbst (bzw. die Leitungen dahinter) sind dann wieder zu erden. Wie sinnvoll das nun in der Praxis ist eine Erdungsverbindung weniger machen zu müssen kann sich wohl jeder denken, zumal das Signal drunter leidet.

In TT-Netzen würde ich so ein Trennglied setzen, aber das fällt für mich unter "ungewöhnliche Netzformen", die überwiegende Mehrheit in Deutschland dürften an irgendeine Form von TN Netz angeschlossen sein.
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 661
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von Alex-MD »

Und du weisst das sein HÜP geerdet ist?
Meiner ist nicht geerdet. Der von Vodafone beauftragte Techniker hat ein Trennglied gesetzt und von schlechter Qualität kann ich nach 6 Jahren nicht reden.
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von Flole »

Mein Punkt war ja, dass man auch den HÜP erden kann, ist vermutlich sogar günstiger. Warum wurde das bei dir nicht gemacht? Ist eine zusätzliche Leitung die im Normalfall 20cm lang ist....

Es ging auch nicht um "schlechte Qualität" sondern darum, dass so ein Trennglied immer das Signal verschlechtert. Teilweise sogar durch ganz fiese Effekte. Man müsste also nun die Qualität bzw. das Signal mit und ohne messen wenn man die Aussage überprüfen will.
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 661
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von Alex-MD »

Wenn das jemand anders geantwortet hätte, hättest du ihn vermutlich abgemahnt das ja der Hüp nicht geerdet sein könnte und man nicht so mal eben empfehlen kann das Trennglied zu entfernen.
20 cm. Bei mir ist der Hüp an der Außenwand und die Verteilanlage etwa 4 Meter weiter innen.
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von Flole »

Sag doch einfach, dass du mal wieder nur rumstänkern willst, dann weiß ich Bescheid und versuche gar nicht erst sinnvoll zu antworten: Trifft man irgendeine Einschränkung nicht regst du dich auf weil man könnte ja, trifft man sie regst du dich auf weil könnte ja auch nicht.

Wenn man sowieso ein Kabel liegt sind auch 4m noch möglich, bei dir ist aber wieder der Sonderfall eines HÜPs an der Gebäudeaußenseite.... Aber da du ja sowieso nicht an einer ernsthaften Unterhaltung interessiert bist ist mir das auch relativ egal was bei dir ist oder nicht.
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 661
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von Alex-MD »

Du bist echt ein Knaller, ich hab mal genau das gemacht was du immer tust. Hast du ja im anderen Thread auch gerade erst mal wieder mit EX zelebriert.
Ja mein Hausanschluß wurde um 1990 gelegt und der Anschluß ist außen am Haus. Scheint aber die gängige Variante gewesen zu sein weil auch an den Nachbarhäusern so realisiert. Übrigens zusammen mit dem Telefonanschluß. Den Anschluß habe ich vorher schon als TV-Anschluß ich meine bis 2010 etwa genutzt. Und vom Hüp geht das Coax etwa 4 Meter im Haus bis zu der Stelle wo verteilt wird. Das Kabel wurde nicht erneuert. Ich habe es selbst später erneuert und hätte da natürlich auch einen Potenzialausgleich mit zum Hüp legen können, hab ich aber nicht.

Was bleibt ist das deine Aussage "das Trennglied würde ich ausbauen" falsch ist so lange du die Anlage nicht kennst.
Du würdest jetzt sagen so eine Aussage kann man nicht einfach stehen lassen, wenn sie nicht von dir gewesen wäre.
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Kabelanschluss Hessen - Internet erheblich zu langsam - Artefakte im TV

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 21.12.2022, 19:12 Ja mein Hausanschluß wurde um 1990 gelegt und der Anschluß ist außen am Haus. Scheint aber die gängige Variante gewesen zu sein weil auch an den Nachbarhäusern so realisiert.
Komisch, hier wurde um 1990 der Hausanschluss innen im Haus gebaut. Scheint wohl die gängige Variante gewesen zu sein, wurde hier nämlich überall so gemacht..... Und nun?
Alex-MD hat geschrieben: 21.12.2022, 19:12 Was bleibt ist das deine Aussage "das Trennglied würde ich ausbauen" falsch ist so lange du die Anlage nicht kennst.
Du würdest jetzt sagen so eine Aussage kann man nicht einfach stehen lassen, wenn sie nicht von dir gewesen wäre.
Die Aussage ist nicht falsch, ich würde das Trennglied tatsächlich ausbauen (du bist auch der einzige der sich einbildet besser zu wissen was andere Leute tun würden als die Leute selbst), aber ich werde in Zukunft auf eine sehr präzise Ausdrucksweise achten und wenn sich jemand beschwert leite ich die Leute dann an dich weiter weil du das genau so willst und anders offenbar nicht verstehst. Zum Beispiel mit exkarlibua kannst du dich mal in Verbindung setzen und dem das erklären. Oder du packst dein gekränktes Ego wieder ein, kannst du dir aussuchen.