[VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
Linde
Newbie
Beiträge: 50
Registriert: 04.02.2017, 13:17

[VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von Linde »

Weiß einer von Euch wieviel Jahre Vodafone ein Fritzbox Modell nutzt, zb wielange bleibt die 6490. Werden Modelle solange gehalten wie Avm Supportet.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5395
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von Besserwisser »

Die 6490 wächst langsam raus. Restbestände werden noch ausgeliefert. Alternative ist die 6591.
Die 6360 ist schon out. Alternative ist die 6660.

Einige Leute haben sogar noch funktionierende Docsis2-Modems.
Die wurden jetzt zwangsgetauscht.
Karl.
Insider
Beiträge: 4699
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von Karl. »

Wenn ne 6360 abraucht, gibt's ne 6490...

Aber die 6490 wird bald nicht mehr ausgeliefert werden, dann wird es wohl bei Defekt ne 6591 oder 6690 geben...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Sheriff6
Fortgeschrittener
Beiträge: 177
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von Sheriff6 »

Naja die Frage ist oder könnte man sich selbst beantworten. Jedes elektrisches Gerät wird solange verkauft bis der neue Nachfolger kommt und dann das neue Model Verkauft b.z.w. angeboten wird.
Und das sich die Technik stetig verbessert sollte auch klar sein egal ob Router, Computer, TV‘s.
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von Flole »

Nicht wirklich, AVM produziert und verkauft immer noch die 6591 etc. obwohl es schon Nachfolgemodelle gibt. Mit dem Erscheinen eines neuen Modells ist es noch lange nicht vorbei. Das sagt aber nichts darüber aus wie viel VF im Lager hat und wie lange sie diese noch herausgeben.

Bei AVM war es in letzter Zeit auch eher ein Rückschritt, schwächere Prozessoren, den ISDN Chip weggelassen etc., also auf Kosten optimiert und nicht mehr so auf Leistung/Funktionen wie vorher
robert_s
Insider
Beiträge: 6813
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 02.12.2022, 19:04 Bei AVM war es in letzter Zeit auch eher ein Rückschritt, schwächere Prozessoren
Was meinst Du? Die 6690 hat doch den gleichen wie die 6591. Die 6660 hat einen langsamer getakteten ATOM, aber die hat ja auch nicht das "Kamindesign" und ist kein "90er" Modell...
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von Flole »

Die 6660 ist ein Rückschritt bei der CPU Leistung, die 6591 bei den Schnittstellen usw., also neuer ist nicht immer besser, je nachdem auf was man Wert legt.
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von JoergS123 »

Flole hat geschrieben: 02.12.2022, 19:04Bei AVM war es in letzter Zeit auch eher ein Rückschritt, schwächere Prozessoren, den ISDN Chip weggelassen etc., also auf Kosten optimiert und nicht mehr so auf Leistung/Funktionen wie vorher
nicht kosten-optimiert, sondern bedarfs-optimiert, ausgerichtet an dem was der normale Kunde benötigt und bereit ist zu zahlen. Die Menge an ISDN-Usern ist halt gering und wird immer kleiner, auch wenn es selbstverständlich noch welche gibt. Deutlich grösser ist auf jedenfall die Kundengruppe, die das einfach nicht mehr braucht, aber nicht bereit ist dann 800€ für eine Fritzbox als Eierlegende Wollmilchsau zu zahlen. JA, es darf auch mal was wegfallen, wenn es zumindest für den Massenmarkt keinen Wert mehr hat und für den produziert man schließlich, sonst wär die Box noch 3x teurer.
Das gleiche gilt im Prinzip auch für "schlechtere Hardware" welche sich eben am Funktionsumfang der Box richtet. Aber AVM macht das schon clever, logisch :) eine 6660 könnte für die meisten User reichen, wenn man nicht am WLan gespart hätte - aber wer würde dann noch eine 6690 kaufen wollen ?
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.50
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5395
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von Besserwisser »

Flole hat geschrieben: 03.12.2022, 03:57 Die 6660 ist ein Rückschritt bei der CPU Leistung, die 6591 bei den Schnittstellen usw., also neuer ist nicht immer besser, je nachdem auf was man Wert legt.
Ja, welche Schnittstelle fehlt denn bei der 6591?
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Wie lange benutzt Vodafone eine Frirtzbox Modell

Beitrag von Flole »

Bei der 6591 fehlt keine, das kam erst danach wo die Boxen plötzlich weniger Funktionalität/Leistung als der/die Vorgänger hatten.