o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
hantelfix
Newbie
Beiträge: 73
Registriert: 27.11.2018, 15:37

o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von hantelfix »

ab heute bekommt 02 zugriff auf ftth von telekom
https://www.o2online.de/internet-festnetz/glasfaser/
man kann es heute bestellen
Fritzbox 6490
Kabel Digital

Internet & Phone 50/50
Benutzeravatar
Beatmaster
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 16570
Registriert: 12.06.2008, 16:57
Wohnort: Alfeld (Leine)
Bundesland: Niedersachsen

Re: o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von Beatmaster »

@hantelfix: Hab aus Dein Beitrag ein eigenen Thread rausgemacht.
o2 über FTTH und o2 über Kabel sind 2 verschiedene paar Schuhe.
Kabelnetz: Netz Hildesheim (Alfeld). 862 MHz und 1000 Mbit/s
TV: Telefunken 43 Zoll UHD-TV
Receiver: Humax ESD-160c/VE + Festplatte 1 TB
Abo: Sky Entertainment + Cinema + Bundesliga + Sport + HD + UHD + DAZN über Sky
Kabelanschluss Comfort HD + Kabel Premium Total
Sheriff6
Fortgeschrittener
Beiträge: 177
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von Sheriff6 »

Wow, das ist aber echt Grass teuer :kotz:
robert_s
Insider
Beiträge: 6814
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von robert_s »

hantelfix hat geschrieben: 30.11.2022, 18:09 ab heute bekommt 02 zugriff auf ftth von telekom
https://www.o2online.de/internet-festnetz/glasfaser/
man kann es heute bestellen
Aber auch nicht überall, wo es Telekom-FTTH gibt. Vielleicht nur da, wo das auf der aktuellen Plattform läuft?
Karl.
Insider
Beiträge: 4706
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von Karl. »

So ist es, o2 FTTH @ Telekom geht erst nach Migration auf das neue Geschäftssystem.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von Flole »

Sheriff6 hat geschrieben: 30.11.2022, 19:23 Wow, das ist aber echt Grass teuer :kotz:
Nicht wirklich, das ist für Glasfaser so ziemlich der Normalpreis. Ich würde sogar fast sagen, dass O2 da (zumindest für Bestandskunden) günstig ist, Deutsche Glasfaser liegt bei 90€ für den Gigabit Tarif, Telekom bei 80€, also mit 80€ ist O2 gar nicht mal so schlecht. Ich habe allerdings noch nicht verglichen was jeweils enthalten ist (Telefon-Flatrate, Mobil-Flat etc.).

Die 5€ Kombirabatt finde ich aber etwas wenig, bei Kabel gibt's doch das doppelte wenn ich mich nicht irre, und das auch noch bei niedrigerem Tarifpreis....
Sheriff6
Fortgeschrittener
Beiträge: 177
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von Sheriff6 »

Flole hat geschrieben: 30.11.2022, 21:05
Sheriff6 hat geschrieben: 30.11.2022, 19:23 Wow, das ist aber echt Grass teuer :kotz:
Nicht wirklich, das ist für Glasfaser so ziemlich der Normalpreis. Ich würde sogar fast sagen, dass O2 da (zumindest für Bestandskunden) günstig ist, Deutsche Glasfaser liegt bei 90€ für den Gigabit Tarif, Telekom bei 80€, also mit 80€ ist O2 gar nicht mal so schlecht. Ich habe allerdings noch nicht verglichen was jeweils enthalten ist (Telefon-Flatrate, Mobil-Flat etc.).

Die 5€ Kombirabatt finde ich aber etwas wenig, bei Kabel gibt's doch das doppelte wenn ich mich nicht irre, und das auch noch bei niedrigerem Tarifpreis....
Da bin ich jetzt wirklich platt mit 90 oder 80€ für Glasfaser Grass wirklich Grass und wäre mir für private Zwecke viel zu teuer.
kues
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 27.04.2020, 19:22

Re: o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von kues »

Flole hat geschrieben: 30.11.2022, 21:05 Nicht wirklich, das ist für Glasfaser so ziemlich der Normalpreis. Ich würde sogar fast sagen, dass O2 da (zumindest für Bestandskunden) günstig ist, Deutsche Glasfaser liegt bei 90€ für den Gigabit Tarif, Telekom bei 80€, also mit 80€ ist O2 gar nicht mal so schlecht. Ich habe allerdings noch nicht verglichen was jeweils enthalten ist (Telefon-Flatrate, Mobil-Flat etc.).
Die bessere Bandbreitenverfügbarkeit und vor allem den höheren Upload lassen sich die Glasfaseranbieter vergolden. Dafür müssen sie ja auch Geld für die Verlegung in die Hand nehmen. Und den physikalischen Hausanschluss gibt es für die Nutzer in der Regel auch kostenlos- der Gasanschluss hier hat weit über 1000€ gekostet…
Bei o2 jetzt auch (wieder) Allnet Flat für Telefonie.
Die 5€ Kombirabatt finde ich aber etwas wenig, bei Kabel gibt's doch das doppelte wenn ich mich nicht irre, und das auch noch bei niedrigerem Tarifpreis....
Das hat o2 mit der letzten Tarifreform generell umgestellt. Tarife etwas aufgebessert (ähnlich wie VF), dafür defacto die Preise erhöht.
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 662
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von Alex-MD »

Sheriff6 hat geschrieben: 30.11.2022, 21:32 Da bin ich jetzt wirklich platt mit 90 oder 80€ für Glasfaser Grass wirklich Grass und wäre mir für private Zwecke viel zu teuer.
Kürzlich wolltest du noch zum langsamen Starlink für 80 € wechseln jetzt ist schnelleres Glasfaser dir zu teuer.
robert_s
Insider
Beiträge: 6814
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: o2 kann seit heute über FTTH der Telekom gebucht werden

Beitrag von robert_s »

Sheriff6 hat geschrieben: 30.11.2022, 21:32 Da bin ich jetzt wirklich platt mit 90 oder 80€ für Glasfaser Grass wirklich Grass und wäre mir für private Zwecke viel zu teuer.
Das könnte ich mir schon noch vorstellen, aber für den Preis muss dann auch die Leistung stimmen: Multi-Gigabit müsste es schon sein, mit "echter" IPv4-Adresse und natürlich Peering-Anbindungen, welche die Geschwindigkeit auch hergeben.

Aber mit "teuer, langsam und schlecht" sind solche Angebote wenig attraktiv.