Kabelgebühren in Nebenkosten + Giga Tv Cable

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Carryx
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2022, 13:50
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kabelgebühren in Nebenkosten + Giga Tv Cable

Beitrag von Carryx »

Hallo zusammen, bitte entschuldigt vorab meine "dummen" Fragen, ich kenne mich leider kaum aus.
Ich bin Mieterin einer Wohnung, die einer großen Wohnungsgenossenschaft gehört. In den Nebenkosten sind Kabelgebühren enthalten (Es müssten ca. 15-18 Euro sein, müsste ich nochmal nachschauen). Ich hatte bislang HZ TV zusätzlich. Ich war damals Unitymediakunde. Da es seit dem Giga TV Update nur Probleme mit dem Horizon Reciever gibt, soll mein Vertrag jetzt umgestellt werden auf Giga TV Cable , damit ich die Gigatv Cable Box 2 bekommen kann. Zahlen tu ich für den Tarif dann 9,99 im Monat (14,99- 5,00 Rabatt). Ich frage mich jetzt, ob ich diesen Tarif überhaupt benötige, da ich ja schon in den Nebenkosten ca. 15 Euro zahle. Sind diese 9,99 Euro zusätzlich dann nur dafür, dass ich die privaten Sender in HD gucken kann, Sendungen aufnehmen und einen Reciever mieten kann? Mein TV hat leider keinen integrierten Reciever. Alternative wäre dann einen Kabel Reciever zu kaufen und dann halt nicht in HD zu gucken? Wird denn bei Vodafone berücksichtigt, dass man schon Kabelgebühren in den Nebekosten zahlt? Sind die 9,99 Euro monatlich ok vom Preis her? Ich habe auch noch einen Internet/Festnetztarif bei Vodafone. Sorry für die ganzen Fragen und lieben Dank im Voraus.
Carry
Zuletzt geändert von Carryx am 28.11.2022, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3789
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Kabelgebühren in Nebenkosten + Giga Tv Cable

Beitrag von exkarlibua »

Carryx hat geschrieben: 28.11.2022, 14:15 Hallo zusammen, bitte entschuldigt vorab meine "dummen" Fragen, ich kenne mich leider kaum aus.
Ich bin Mieterin einer Wohnung, die einer großen Wohnungsgenossenschaft gehört. In den Nebenkosten sind Kabelgebühren enthalten (Es müssten ca. 15-18 Euro sein, müsste ich nochmal nachschauen). Ich hatte bislang HZ TV zusätzlich. ...
Das ist aber ein strammer Preis. Bei uns steht der aktuell bei 12,06 €, und da ist HD mit bis zu 3 Smartcards bereits eingeschlossen. Das ist zwar eine größere Anlage (111 Einheiten), aber keine "große Wohnungsgenossenschaft", die ja noch ganz andere Konditionen kriegen sollte. Es sei denn, dass die auf den Preis noch "Kurtaxe" draufschlagen.
Carryx hat geschrieben: 28.11.2022, 14:15
... Ich war damals Unitymediakunde. Da es seit dem Giga TV Update nur Probleme mit dem Horizon Reciever gibt, soll mein Vertrag jetzt umgestellt werden auf Giga TV Cable , damit ich die Gigatv Cable Box 2 bekommen kann. Zahlen tu ich für den Tarif dann 9,99 im Monat. Ich frage mich jetzt, ob ich diesen Tarif überhaupt benötige, da ich ja schon in den Nebenkosten ca. 15 Euro zahle. Sind diese 9,99 Euro zusätzlich dann nur dafür, dass ich die privaten Sender in HD gucken kann, Sendungen aufnehmen und einen Reciever mieten kann? ...
Kurz gesagt: Ja!
Tasächlich sind die ca. 15 € dafür, dass überhaupt etwas ankommt.
Carryx hat geschrieben: 28.11.2022, 14:15 Mein TV hat leider keinen integrierten Reciever. Alternative wäre dann einen Kabel Reciever zu kaufen und dann halt nicht in HD zu gucken? Wird denn bei Vodafone berücksichtigt, dass man schon Kabelgebühren in den Nebekosten zahlt? Sind die 9,99 Euro monatlich ok vom Preis her? Ich habe auch noch einen Internet/Festnetztarif bei Vodafone. Sorry für die ganzen Fragen und lieben Dank im Voraus.
Carry
Die 9,99 € sind der Listenpreis für den Guga TV Cable Box 2 Tarif.
Da du Internet auch hast, kriegst du einen Rabatt von 5 Euro pro Monat.
Das müsste auch online über das Kundenportal einstellbar sein.
Bei Vodafone alt (= ehemalige KDG) ist das jedenfalls so, aber telefonisch geht das auch.
Wäre natürlich nett, wenn der "Kundenberater" das bei deiner Umstellung von sich aus angesprochen hätte.
Carryx
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2022, 13:50
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Kabelgebühren in Nebenkosten + Giga Tv Cable

Beitrag von Carryx »

Ok danke, mir wurde gesagt, der Listenpreis wäre 14,99 Euro abzüglich der 5,00 Rabatt dann 9,99 Euro.
Wo kann ich denn den aktuellen Listenpreis sehen?
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Kabelgebühren in Nebenkosten + Giga Tv Cable

Beitrag von Flole »

exkarlibua hat geschrieben: 28.11.2022, 14:35 Das ist aber ein strammer Preis. Bei uns steht der aktuell bei 12,06 €, und da ist HD mit bis zu 3 Smartcards bereits eingeschlossen. Das ist zwar eine größere Anlage (111 Einheiten), aber keine "große Wohnungsgenossenschaft", die ja noch ganz andere Konditionen kriegen sollte. Es sei denn, dass die auf den Preis noch "Kurtaxe" draufschlagen.
Selbst das ist noch zu teuer, mit weniger Wohneinheiten zahlen einige weniger pro Wohneinheit :flöt: Aber man hat ja nicht wirklich ne Wahl....

Listenpreis für die GigaTV Box sind 15€ ab dem 7. Monat, die ersten 6 Monate sind es 10€.

(Wer es ganz genau will zieht jeweils noch 1 Cent ab)
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25810
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Kabelgebühren in Nebenkosten + Giga Tv Cable

Beitrag von Heiner »

Je nachdem wie das genutzt werden soll (nur an einem Gerät oder an allen möglichen Geräten von TV über PC und Tablet zum Smartphone) sind ggf. auch verschiedene internetbasierte Anbieter noch eine Alternative zum GigaTV-Kram. Da gibt es mittlerweile oft auch Sticks, die man einfach per HDMI und (für die Stromversorgung) USB an den Fernseher anschließt und die Privaten in HD und Sendungsaufnahme bieten. Was letztlich sinnvoll ist, kommt eben darauf an, wie du bevorzugt fernsiehst, ob du z.B. auch gerne was streamst und das damit verbinden könntest (z.B. Netflix) und was für Preise die Anbieter aktuell haben. 5 € Rabatt klingt ja erstmal nicht verkehrt. Hat dann aber bestimmt 24 Monate Mindestvertragslaufzeit.

Wenn die Privaten auch in SD-Qualität reichen, reicht auch ein x-beliebiger Kabelreceiver, am besten noch PVR-ready für die Sendungsaufnahme. Die Aufnahmen sind dann aber auch nur auf diesem Gerät und nicht in einer Cloud. HbbTV-Funktionalität wäre da u.a. noch zu empfehlen, für die Mediatheken der Fernsehsender.
Zuletzt geändert von Heiner am 28.11.2022, 15:12, insgesamt 1-mal geändert.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Carryx
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2022, 13:50
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Kabelgebühren in Nebenkosten + Giga Tv Cable

Beitrag von Carryx »

Ja 24 Monate Vertragslaufzeit. An Sticks habe ich nur den Fire Tv Stick von Amazon.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25810
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Kabelgebühren in Nebenkosten + Giga Tv Cable

Beitrag von Heiner »

Carryx hat geschrieben: 28.11.2022, 15:12 Ja 24 Monate Vertragslaufzeit. An Sticks habe ich nur den Fire Tv Stick von Amazon.
Leider ist die GigaTV App mit dem FireTV Stick nicht benutzbar, sonst hätte man sich den Receiver dadurch evtl. schon sparen können. Zattoo, waipu.tv oder MagentaTV beispielsweise gehen damit aber gut, wenn der Stick die ganze Zeit am Strom bleibt (sonst längere Ladezeiten). Wenn das von der Bedienung her vertraut ist und es nicht stört dass die Nummerntasten fehlen wären das ggf. Alternativen. Privat in HD und Sendungsaufnahme wäre damit abgedeckt, wobei es gerade bei der Aufnahme Einschränkungen gibt (ob stärker als bei GigaTV oder weniger entzieht sich meiner Kenntnis). Ist halt die Frage wie wichtig dir die Privatsender in HD sind. Falls du joyn oder RTL+ kostenpflichtig abonniert hast, bekommst du die Sender von Pro7Sat1 und RTL ggf. sowieso schon in HD (bei joyn neben Pro7Sat1 auch die meisten anderen deutschen Sender außer was zu RTL gehört).
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14428
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Kabelgebühren in Nebenkosten + Giga Tv Cable

Beitrag von berlin69er »

Wenn irgendwann der Anschlusszwang über die Nebenkosten wegfällt, kann man sich auch noch die Grundgebühr für den Kabelanschluss sparen.
Bei Waipu gibts ja z.B. immer noch 50% Rabatt auf alle Pakete… Eventuell wäre das ja eine Alternative?

Aber sonst kommt mir der Preis für den Anschluss hier auch viel zu hoch vor. Da kann man ja fast selbst Connect buchen…
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Vodafone Basic TV auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für Waipu TV und Co.