Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 440
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Beitrag von SenfKabelHer »

Das wären ja ganz neue Verhaltensweisen von VF. Hat man schon an anderer Stelle davon gehört?

https://stadt-bremerhaven.de/cable-max- ... ie-preise/
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 601
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: [VFKD] Preiserhöhungen bei Bestandskunden?

Beitrag von Blue7 »

Dachte eigentlich auch, dass man damals mit fixen Preis der sich nie wieder ändert geworben hat.
Sky hingegen warb ja immer nur mit Dauertiefpreis. Heißt man ist immer günstiger als der Standartpreis. Auch wenn es am Ende 1 ct. wäre.
Flole
Insider
Beiträge: 7800
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Beitrag von Flole »

Vodafone beruft sich dabei vermutlich auf diesen Teil der AGB:
Vodafone behält sich vor, die Vertragsbedingungen nach billigem Ermessen einseitig zu ändern. Ändert Vodafone die Vertragsbedingungen einseitig, kann der Kunde den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist und ohne Kosten kündigen, es sei denn, die Änderungen sind
a) ausschließlich zum Vorteil des Kunden,
b) rein administrativer Art und haben keine negativen Auswirkungen auf den Kunden oder
c) unmittelbar durch Unionsrecht oder innerstaatlich geltendes Recht vorgeschrieben.
Hat der BGH nicht eine ähnliche Klausel schon vor Ewigkeiten für unwirksam erklärt (Urteil vom 11.10.2007, Az. III ZR 63/07)? Hat sich seitdem die Rechtslage verändert oder gibt es vielleicht neuere Rechtsprechung zu dem Thema? Könnte mir vorstellen, dass die Verbraucherzentrale das ganze nicht ganz uninteressant findet wenn jemand dort die Beratung in Anspruch nimmt.
Karl.
Insider
Beiträge: 4447
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Beitrag von Karl. »

Ja, das ist ein Beispiel für eine unwirksame Klausel, da zu unbestimmt.

Ist das tatsächlich so in den AGB der Vodafone Deutschland bzw. West?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 440
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Beitrag von SenfKabelHer »

Die Angaben im verlinkten Blog sind sehr dünn und können viel heißen. Beispielsweise nach Ablauf der 24 Monate MVLZ und dann verlängern sich die Verträge nach neuem Recht ggf. nur noch auf Monatsbasis. Cablemax gibt's inzwischen ja schon einige Zeit.
Dann ist so eine Erhöhung, ansonsten der Verweis auf das Kündigungsrecht, zB nicht problematisch. Mitten in einer Laufzeit wäre sowas aber grenzwertig. So kann man den Blogeintrag ggf auch verstehen. Darum hat mich das ja so gewundert. Ich dachte, dass hier vielleicht schon jemand davon gehört hat. Dass die Kosten von VF auf breiter Front steigen ist indes ohne weitere Begründung nachvollziehbar. Das geht ja allen so.
Flole
Insider
Beiträge: 7800
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Beitrag von Flole »

SenfKabelHer hat geschrieben: 17.11.2022, 22:35 Die Angaben im verlinkten Blog sind sehr dünn und können viel heißen. Beispielsweise nach Ablauf der 24 Monate MVLZ und dann verlängern sich die Verträge nach neuem Recht ggf. nur noch auf Monatsbasis. Cablemax gibt's inzwischen ja schon einige Zeit.
Da wird's dann knifflig, die sind ja nur "für den Verbraucher" mit der monatlichen Kündigungsfrist kündbar, nicht jedoch für den Anbieter. Der Gesetzgeber hat es da ja witzigerweise so gemacht, dass er dem Anbieter dieses Recht gerade nicht einräumt. Die Anbieter haben dann darauf reagiert und haben die Verlängerung bei Neuverträgen an das neue TKG angepasst um selbst nicht schlechter als die Kunden dazustehen. Aber dann gibt's ja noch Altverträge... Nun hat VF natürlich diverse AGB Versionen und auch noch diverse unterschiedliche Verträge, da muss man also im Prinzip jeden Einzelfall betrachten und kann wohl keine allgemeine Aussage für alle Kunden mit dem Tarif treffen.
Karl.
Insider
Beiträge: 4447
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Beitrag von Karl. »

Und darüber hinaus gibt's seit 15.11. nunmehr die 3. Generation CableMax, wo mir auch nicht bekannt ist, ob es z.B. nur Kunden der 1. oder nur Kunden der 2. Generation CableMax trifft.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Sheriff6
Fortgeschrittener
Beiträge: 154
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Beitrag von Sheriff6 »

Es gibt doch auch andere Anbieter nicht nur Vodafone die preislich günstiger sind, den es zwingt doch niemanden bei Vodafone zu bleiben wie ich finde.
DarkStar
Insider
Beiträge: 9148
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Beitrag von DarkStar »

Weil O2 seine Preise ja auch gar nicht erhöht hat :D

https://www.verivox.de/internet/nachric ... %20Euro%20(per%20Kabel,49%2C99%20Euro%20pro%20Monat.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14378
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Preiserhöhungen bei bei den Cabel Max Tarifen für Bestandskunden?

Beitrag von berlin69er »

Darum geht es aber gar nicht. Sollte die Erhöhung rechtswidrig sein, kann VF nicht darauf verweisen, dem Kunden ja ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt zu haben. Es müsste zunächst auch mal genau dargelegt werden, warum die Erhöhung konkret notwendig ist und warum genau diese Verträge betroffen sind. Allgemeines Blabla reicht da nicht aus, denn VF steht nicht vor einer Insolvenz, wenn sie die Preise nicht erhöhen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Basic TV & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ App und Co.