Giga TV oder IP TV?

In diesem Forum geht es um die GigaTV 4K Box, die GigaTV Cable Box 2 und die GigaTV Netbox, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone GigaTV"-Produkten liefert, sowie um die dazugehörige GigaTV-App. Außerdem finden hier alle Themen zum HZ-Recorder (ehem. Horizon-Recorder) bzw. zur Horizon Go - App von Vodafone West ihren Platz.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es um die GigaTV 4K Box, die GigaTV Cable Box 2, die GigaTV Netbox oder um HZ (ehem. Horizon) geht.
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 121
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von JoergS123 »

das habe ich ja auch zu bedenken gegeben, vor allem wegen der Kosten, beginnend mit der Basis TV-Connect für 15€, das ist schon eine Menge Holz für... erstmal nix ausser dem Recht DVB-C zu nutzen (und dem Empfang der FTA-Sender mit eigenem TV, oder der Fritzbox wie praktiziert).
Im Allgemeinen ist reiner IPTV-"Empfang" aber doch deutlich umständlicher zu bedienen als DVB-C und die Wünsche des TE sind auch nicht wirklich klar (reicht FTA = das was die Fritzbox an Streams liefert, oder hat es einen weiteren Grund die Gaga-Box gebucht zu haben ?).
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+31Down-Streams je 1xDOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.39beta
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Samchen
Insider
Beiträge: 4769
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von Samchen »

robert_s hat geschrieben: 30.10.2022, 08:37
Samchen hat geschrieben: 30.10.2022, 08:29 Oder noch ganz anders, der Panasonic empfängt ausnahmslos alle.
Wie kriegt man denn die per IPTV verbreiteten Internationalen PayTV Pakete damit rein...?
Per Sat to IP
Samchen
Insider
Beiträge: 4769
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von Samchen »

JoergS123 hat geschrieben: 30.10.2022, 08:45
Samchen hat geschrieben: 30.10.2022, 08:29Oder noch ganz anders, der Panasonic empfängt ausnahmslos alle.
du hast ncht zufällig ein Panasoic TV ? (sondern träumst nur davon, weil offensichtlich DAS Referenzgerät schlechthin ??
Ich nicht, aber meine Mutter! Und ich hatte dies dort schon eingerichtet! Inkl. PayTV mit CI+ Modul!
Timo1983
Newbie
Beiträge: 63
Registriert: 03.08.2021, 18:31
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von Timo1983 »

Wenn IPTV einfach zu bedienen wäremit Progammtasten 1-500 dann gerne sofort aber mit Apps etc schreckt es mich ab btw die ältere Generation

Wirhaben Treue Kabelanschluss
jjhio
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 29.10.2022, 23:51
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von jjhio »

Hallo, da habe ich habe eine richtige Diskussion losgetreten. Hier noch mal ein paar Infos: eigentlich möchte ich nur auf ein paar Mainstreams Sendern fernsehen und ab und zu Filme aufzeichnen. Wir hatten mal Entertain der tcom, in etwa so eine Funktionalität sollte es haben. Wir brauchen keine pay Sender.

Vor Vodafone hatten wir Glasfaser bei der deutschen Glasfaser. Das war okay aber zu teuer, da unsere Mobiltelefone bei Vodafone sind ,habe ich das vf Kabel Angebot inklusive TV buchen wollen . Man hat mir dann allerdings cable Max 1000 plus Giga tv net verkauft. Ich habe festgestellt ,dass man damit keine Aufzeichnung machen kann, habe also Giga wieder gekündigt und Giga TV cable bestellt. Der ganze Vorgang dauert nun schon über einen Monat. Von der Vodafone warteschleifenmelodie träume ich nachts im Schlaf.

Dass der Router tvip kann , habe ich wie gesagt erst gestern rausgefunden. Kann es sein , dass ich tvip derzeit nur nutzen kann, da schon der Giga TV cable und damit TV connect geschaltet ist? Wenn ich nun vom Vertrag zurücktrete kann die Fritzbox das dann nicht mehr liefern?

Was das Verlegen des fernseherkabels angeht, so bin ich da auch noch unsicher ,ob ich mit Kosten zu rechnen habe. Beim letzten Gespräch wurde mir mitgeteilt dass keine Kosten anfallen würden. Hätte ich von Anfang an das richtige Paket gebucht hätte der Techniker ja auch beides angeschlossen.

Zum Fernseher Panasonic tx 40 fxx739, leider hat er keinen Lan anschluss, wlan Verbindung für netflix oder prime funktioniert einwandfrei. Dass nun das tv-ip ruckelt irritiert mich daher. Gibt es eventuell einen LAN Adapter auf HDMI? Oder evtl auch eine settop Box, die ich ans lan anschliessen kann.
Samchen
Insider
Beiträge: 4769
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von Samchen »

Sat to IP ist ohne einen weiteren Vertrag nutzbar. Einen LAN HDMI Adapter gibt's nicht, da dies technisch nicht funktioniert. Versuche es einfach mal mit einem Repeater in der nähe des TV. Ansonsten fällt mir nur ein Linux Receiver ein, um Sat to IP zu realisieren.
jjhio
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 29.10.2022, 23:51
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von jjhio »

Ich habe kein sat. Ich kann nur tv IP in der FritzBox einstellen.
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 121
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von JoergS123 »

jjhio hat geschrieben: 30.10.2022, 10:38 eigentlich möchte ich nur auf ein paar Mainstreams Sendern fernsehen und ab und zu Filme aufzeichnen. Wir hatten mal Entertain der tcom, in etwa so eine Funktionalität sollte es haben. Wir brauchen keine pay Sender.
Telekom-Entertain = lief auch über eine SetTopBox als Beistellgerät ?! so wäre IPTV (nicht tvip *g*) ebenfalls, z.B. mit am günstigsten über einen FireTV Stick. Aber schon ein wenig umständlicher mit entsprechender App aufrufen (wie waipu/Zattoo, oder die ÖR Mediatheken). Waipu verkauft eigene Boxen, preislich auch recht attrativ, da mag der Zugrff auf TV, auf waipu-Angebote "angenehmer"/einfacher geregelt sein, kenne ich aber nicht. Die Sender lassen sich aber bestimmt sortieren, so die App mal gestartet ist.
jjhio hat geschrieben: 30.10.2022, 10:38Man hat mir dann allerdings cable Max 1000 plus Giga tv net verkauft. Ich habe festgestellt ,dass man damit keine Aufzeichnung machen kann, habe also Giga wieder gekündigt und Giga TV cable bestellt.
also Widerruf schon mal recht fraglich (ich möchte es aber nicht ausschliessen, nur eben kein Fall von Schema-F)
Aufzeichnen, da wüsste ich jetzt auch nicht so. In den ÖR-Mediatheken kann man sich Sendungen "merken" = die sind schnell zugreifbar, aber idR. nicht auf ewig sondern ein paar Wochen/Monate. Ich verlinke mal einen "Fachartikel" *g* selber gar nicht ganz gelesen, für einfache Fragen aber nicht verkehrt (und du scheinst, mit Verlaub, nicht der IT Crack zu sein, muss man ja auch nicht, bin ich auch nicht): https://www.computerbild.de/specials/on ... orecorder/ zu Videorekorder Internet finden sich auch andere Informationen.
Per se scheint es mir, dass man dir mit einem 1000er Internetzugang eh dreimal mehr verkauft hat (oder auch 5x mehr) als du überhaupt brauchst. Schadet natürlich nicht, kostet nur Geld.
jjhio hat geschrieben: 30.10.2022, 10:38 Dass der Router tvip kann , habe ich wie gesagt erst gestern rausgefunden. Kann es sein , dass ich tvip derzeit nur nutzen kann, da schon der Giga TV cable und damit TV connect geschaltet ist? Wenn ich nun vom Vertrag zurücktrete kann die Fritzbox das dann nicht mehr liefern?
können tut die Fritzbox das, nur nutzen darfst du das Angebot offiziell nicht mehr. Das was die Fritzbox liefert an IPTVs Streams = auch das was dein DVB-C taugliches TV-Gerät (wie ich hier im Thread gelernt habe, eines der besten Geräte der Welt) liefern kann ist über den TV-Connect Vertrag abgedeckt, es braucht keine Zusatzbox nur DVB-C fähige Empfangsgeräte. Aufzeichnen wie erwähnt erstmal nicht berücksichtigt, vielleicht bietete das weltbeste TV Gerät aber die Option TV-Sendungen die simpel via DVB-C empfangen werden z.B. auf einem USBStick/USB-HDD abzuspeichern (da wird dirch Samchen helfen können)
Wobei DVB-C, der Empfang über den Kabeltuner des TVs schon 15€ monatlich kostet, aber auch nicht mehr. Grundsätzlich wäre waipu oder Zattoo da sicherlich gnstiger, nur etwas unbequemer in der Nutzung.
jjhio hat geschrieben: 30.10.2022, 10:38 Zum Fernseher Panasonic tx 40 fxx739, leider hat er keinen Lan anschluss, wlan Verbindung für netflix oder prime funktioniert einwandfrei. Dass nun das tv-ip ruckelt irritiert mich daher. Gibt es eventuell einen LAN Adapter auf HDMI? Oder evtl auch eine settop Box, die ich ans lan anschliessen kann.
Nein so einen Adapter gibt es nicht. Dann liegt es vielleicht doch am TV-Signal an der Fritzbox, wenn andere Dienste via WLan korrekt am TV ankommen = dann ist der Techniker schon gefragt. Und wie erwähnt, kannst du das auch Gegen testen mit dem Handy oder PC/Laptop (letztere am besten via LAN). Aber wenn das WLan der Fritzbox zum TV für Netflix und Amazon reicht, sollte es auch für das Fritzbox-eigene IPTV tun.
PS: SatTV, oder IPTV kann die Fritzbox eh nicht, die kann nur DVB-C (= KabelTV-Fernsehen vom Kabelanbieter) in IPTV umwandeln, was dann am TV via IPTV, oder eben Handy und PC nutzbar ist.
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+31Down-Streams je 1xDOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.39beta
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Flole
Insider
Beiträge: 7839
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von Flole »

exkarlibua hat geschrieben: 30.10.2022, 06:50 Abgesehen davon kann die Fritzbox nur unverschlüsselte Sender darstellen.
Also die ÖR in HD, die Privaten in SD und PayTV gar nicht.
Falsch, SAT>IP Endgeräte können über die Fritzbox mit einem Modul und Smartcard alles empfangen was sie über direktes DVB-C auch empfangen könnten, egal ob verschlüsselt oder unverschlüsselt.

Es gibt durchaus SAT>IP Receiver mit LAN Anschluss, nur dann kann man sich auch gleich ein Koax-Kabel zum Fernseher legen lassen wenn's geht, kostet am Ende vermutlich weniger.
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 121
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Giga TV oder IP TV?

Beitrag von JoergS123 »

@Flole
überhaupt hier gelesen, oder bist du wieder nur wie üblich dabei die Postings anderer User auseinander zu reissen ? (beherrscht keiner besser wie du).
der TE will eigentlich nur unkodierte Sender nutzen, die Frage mehr ob über DVB-C (weil simpler zu bedienen am TV) oder Internet-IPTV weil doch deutlich günstiger. PayTV, wie auch vom TE geschrieben, war so nie gewollt (ob und was immer er auch abgeschlossen hat, wo er zumindest die GagaBox geliefert bekommen hat).
Von daher her schön, dass die kodierten Sender welche die Fritzbox empfängt, ebenfalls an Sat>IP-tauglichen Endgeräten "empfangen" und dekodert werden können, hier nur nicht das Thema
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+31Down-Streams je 1xDOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.39beta
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW