[eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
klaussc
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17.08.2022, 18:31
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

[eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von klaussc »

Hallo Zusammen,

Wir haben einen neuen eazy 20.000 Internetanschluss erhalten. Wir nutzen kein TV Signal über Kabel.

Der Techniker hat auf einem Lochblech die komplette Technik erneuert, inkl. neuem Potentialausgleich und Hausanschlussverstärker. Ich war erstaunt, dass heute noch jemand so sauber arbeitet :-)

Ich habe ihn noch gefragt, ob wir den Hausanschlussverstärker überhaupt benötigen, er meinte dazu, dass er halt dazu gehört, soweit sogut.

Heute habe ich bemerkt, dass er doch gut warm wird und ihn mal vom Netz getrennt, der Stromzähler zeigte dabei an, dass hier 11 Watt weniger verbraucht werden.

Ich habe dann den Verstärker überbrückt und konnte keine Probleme am Anschluss feststellen.

Grundsätzlich kann ich bei Problemen ja einfach zurück klemmen.

Allerdings bin ich nicht ganz sicher, ob ich irgendwelche Probleme ins Netz schicke und eventuell Nachbarn (nächstes Haus) störe. Im Haus sind wir alleine, es gibt nur den einen Router 5m hinter dem Übergabepunkt.

Was meint ihr dazu?

Gruß und Danke
Klaus
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3222
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von Menne »

wenn du dann den Rückweg störst und die den Fehler bei dir finden, dann wirds teuer!
Der Glubb is a Depp!
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5318
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von Besserwisser »

Mit Verstärker klappt das Rückwegstören besser. :wink:
klaussc
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17.08.2022, 18:31
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von klaussc »

Menne hat geschrieben: 17.08.2022, 19:01 wenn du dann den Rückweg störst und die den Fehler bei dir finden, dann wirds teuer!
Wäre es denn möglich, den Rückkanal durch Umgehung des Verstärkesr zu stören, oder eine vorhandene Störung zu begünstigen?
robert_s
Insider
Beiträge: 6686
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von robert_s »

Menne hat geschrieben: 17.08.2022, 19:01 wenn du dann den Rückweg störst und die den Fehler bei dir finden, dann wirds teuer!
Ist das nicht eher der Vorwärtsweg, in dessen Frequenzbereich man etwas aus dem Hausnetz ins Verteilnetz einspeisen könnte (z.B. DVB-T2 Signale)? Das würde der Verstärker doch verhindern. Den Rückweg schickt er dagegen doch auch aus dem Hausnetz durch, ggf. sogar noch verstärkt.
robert_s
Insider
Beiträge: 6686
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von robert_s »

klaussc hat geschrieben: 17.08.2022, 18:55 Ich habe dann den Verstärker überbrückt und konnte keine Probleme am Anschluss feststellen.

Allerdings bin ich nicht ganz sicher, ob ich irgendwelche Probleme ins Netz schicke und eventuell Nachbarn (nächstes Haus) störe. Im Haus sind wir alleine, es gibt nur den einen Router 5m hinter dem Übergabepunkt.
Bei einem ordentlich geschirmten 5m Kabel zwischen HÜP und Kabelmodem ist das Risiko, damit Störungen ins Verteilnetz zu speisen, überschaubar.
Flole
Insider
Beiträge: 7368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von Flole »

robert_s hat geschrieben: 18.08.2022, 09:23 Ist das nicht eher der Vorwärtsweg, in dessen Frequenzbereich man etwas aus dem Hausnetz ins Verteilnetz einspeisen könnte (z.B. DVB-T2 Signale)? Das würde der Verstärker doch verhindern.
Das verhindert allerdings auch der Abzweiger in der Straße, zumindest bis zu einem gewissen Punkt. Außer natürlich man sendet mit derartig hohem Pegel und schafft es einfach durch die Entkopplung durch (wo wir aber eher beim "falsch herum" angeschlossenen Verstärker wären und nicht bei gar keinem Verstärker).
Karl.
Insider
Beiträge: 4158
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von Karl. »

Wenn man nicht gerade DVB-T ins Kabelnetz jagt, kann man über den HÜP hinaus kaum den Vorwärtweg beeinträchtigen
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
klaussc
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17.08.2022, 18:31
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von klaussc »

Die Leitung zwischen Keller und Routeranschlussdose ist neu.

Alles läuft problemlos, auch ohne Verstärker, macht 11Watt 24/7. Grüße auch an Herrn Habeck ;-)

Und Euch vielen Dank für die Infos

Gruß
Klaus
Karl.
Insider
Beiträge: 4158
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [eazy][VFKD] Internet (ohne TV) ohne Hausanschlussverstärker betreiben?

Beitrag von Karl. »

Die korrekte Bauweise ohne Verstärker ist aber auch ohne Dose...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: