[VFKD] Wie meldet man eine Störung

In diesem Forum finden alle Themen zu Störungen und Ausfällen Platz, die den Kabelanschluss an sich betreffen (z.B. Totalausfälle) oder nur den TV-/Radiobereich.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
richardu
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2022, 19:02
Bundesland: Baden-Württemberg

[VFKD] Wie meldet man eine Störung

Beitrag von richardu »

Seit einiger Zeit habe ich einen Kabelanschluss 1GBit/50MBit, der bisher einwandfrei funktioniert hat. Für den Großraum Reutlingen waren für den 11. und 12.8. Wartungsarbeiten angekündigt. Laut Mail sollten die heute Abend vorbei sein. Abgesehen davon, dass die Störungen im Laufe des ersten Nachmittags immens waren, so dass ich das Internet nicht wirklich nutzen konnte, weil die Verbindung alle über mehrere Stunden hinweg vielfach unterbrochen war, ist seit heute Nachmittag der Upload von 50MBit auf 1MBit eingebrochen (mehrere Speedtests auf verschiedenen Rechnern).

Mein Versuch, eine der 5 zu findenden Telefonnummern zur Störungsmeldung zu nutzen, ist jedesmal gescheitert: Immer kam dieselbe Ansage, die meine Mobilfunknummer korrekterweise einem Vertrag zugeordnet hat. Aber auch nach 15 Minuten Wartezeit und immer derselben Hintergrundmusik kam nie ein Kontakt zustande.

Nächster Versuch war es, ein sogenanntes Easy Ticket zu erstellen. Dazu benötige ich neben der Kundennummer eine sogenannte Rechnungskonto-Nummer, die man angeblich auf der Rechnung rechts unterhalb der Kundennummer findet oder auf dem Willkommensschreiben. Weder mein Mitarbeiter, der die Rechnungen verwaltet, noch ich selbst haben diese Nummer entdecken können, und nach etwa 10 erfolglosen Versuchen mit irgendwelchen Teilnummern im gewünschten Format, die man auf dem Kontoauszug findet, kam die Nachricht, dass weitere Versuche erst in einer halben Stunde möglich sind und diese Art des Tickets nur für Kunden mit Festnetzanschluss verfügbar ist. So weit so easy!

Ein auch nur irgendwie benutzbares Kontaktformular oder gar eine reguläre Mail-Adresse habe ich nicht gefunden - wobei mir schön langsam dämmert, warum Vodafone das aus einer Ahnung heraus nicht anbietet ...
Originalzitat aus der Mail: ... um Ihnen immer zuverlässig Highspeed-Internet, Kabelfernsehen und Telefonie zu bieten, verbessern wir regelmäßig unser Netz für Sie.
Guter Plan! Dann sollte man aber nicht Leute an die Geräte lassen, die 2 Tage lang nur Chaos produzieren und am Tiefpunkt der Zerstörung dann seelenruhig ins Wochenende gehen (ok es war nicht der maximale Tiefpunkt ... der Download ist im Schnitt nur um 50% eingebrochen, da geht noch was).

Weiß jemand, was man in dieser - sagen wir einfach sehr unerfreulichen Situation macht?
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5318
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Wie meldet man eine Störung

Beitrag von Besserwisser »

0800-5266625.
0800-2787000.
10:00 Uhr
14:00 Uhr
20:00 Uhr
Nicht zu den Mahlzeiten.
Eigene Rufnummer unterdrücken.
richardu
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2022, 19:02
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VFKD] Wie meldet man eine Störung

Beitrag von richardu »

Danke für deine Antwort! Ich habe am Sonntag kurz nach 10 die erste der beiden Nummern gewählt und bin sofort durchgekommen.

Nachsatz: Mit dem sehr kompetenten Service-Mitarbeiter konnte ich alle Fragen klären, auch die zur Telefonnummer. Die erste (von dir genannte) sei zwar noch erreichbar, aber eigentlich nicht mehr gültig und nur mehr über eine Umleitung durchgeschaltet, die irgendwann nicht mehr funktionieren werde.

Für mich als Geschäftskunde gilt die 0800-1721234, unter der man rund um die Uhr anrufen kann. Ich werde daher zukünftig im Fall von Warteschleifen einfach sehr spät oder sehr früh anrufen.

Die Geschichte mit der "Rechnungskontonummer" hat sich auch aufgeklärt: Durch die noch nicht vollständig durchgeführte Fusion (Kabel-BW -> Unitymedia -> Vodafone) gilt dieses Ticket-System nicht für meinen Vertrag, insofern hat der auch keine solche Nummer auf der Rechnung. Und ich bin somit gar nicht "VFKD", sondern "VF West" - dann weiß ich das jetzt auch! Ich habe im Telefonat erwähnt, dass ich es schon nett fände, wenn auf der Website vor der Ticket-Anfrage ein kleiner Hinweis stünde. Man könnte z.B. aus der eingegebenen Kundennummer ermitteln, dass die nicht zum unterstützten Bereich gehört und das in der Fehlermeldung mitteilen - aber vielleicht grenzt so etwas schon an Magie ... auf jeden Fall gibt es laut Auskunft des Service-Mitarbeiters mit Absicht keine Möglichkeit, den Service per Mail zu erreichen. Wenn die Hotline tatsächlich rund um die Uhr einigermaßen ordentlich besetzt ist, dann kann ich damit tatsächlich besser leben als mit einem Hin und Her per Mail.

Last not least zur Störung: Die betrifft nicht alle Anschlüsse im Großraum, sondern tatsächlich nur einen eng begrenzten Bereich um eine Straße in 200m Entfernung von meinem Standort. Beim Abschluss der Wartungsarbeiten wurde dort ein "Rückkanalstörer" entdeckt, was erst am Montag bearbeitet werden kann, u.a. weil der Stadtverwaltung mitgeteilt werden muss, dass am Gehsteig gegraben werden muss. Danach kann es im ungünstigsten Fall noch ein paar Tage dauern, womit ich aber aktuell gut zurechtkomme. Für mich ist die Angelegenheit damit abgeschlossen.
Karl.
Insider
Beiträge: 4158
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Wie meldet man eine Störung

Beitrag von Karl. »

Naja, auf Deiner Rechnung steht, ob Du Kunde der Vodafone Deutschland GmbH, der Vodafone West GmbH oder der Vodafone GmbH bist.

Die genannten Nummern gelten nur für Kunden der Vodafone Deutschland GmbH.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
richardu
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2022, 19:02
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VFKD] Wie meldet man eine Störung

Beitrag von richardu »

Lieber Karl,
danke für deinen Hinweis, auch wenn er nicht hilfreich ist (aber er erklärt sich zumindest aus deiner Signatur ...). Eine Rechnung ist für eine Firma ein Buchhaltungsdokument, das so gut wie nie dort auftaucht, wo eine technische Leistung genutzt wird. Im geschäftlichen Verkehr kommt niemand auf die Idee, in einer Rechnung nach Hinweisen zur Lösung für ein organisatorisches Problem zu suchen. Als verantwortlicher Besteller habe ich zu Beginn des Vertages eine Mail zur Bestätigung erhalten, in der von irgendwelchen Differenzierungen im Service-Fall nicht die Rede war. Es schreibt mir "Vodafone Business" und nennt als einzige Referenz meine Kundennummer. Die Signatur der erhaltenen Mail enthält drei Spalten, beginnend mit "Verantwortlich" (von mir gekürzt nach "Handelsregister"):

Code: Alles auswählen

Verantwortlich für den Inhalt in NRW:

Vodafone NRW GmbH
Aachener Str. 746-750
50933 Köln

Handelsregister ...
	
Verantwortlich für den Inhalt in Hessen:

Vodafone Hessen GmbH & Co. KG
Aachener Str. 746-750
50933 Köln

Handelsregister ...
	
Verantwortlich für den Inhalt in BW:

Vodafone BW GmbH
Aachener Str. 746-750
50933 Köln

Handelsregister ...
Deiner Meinung nach hätte ich also daraus erschließen können, dass das Ticket-System für mich nicht gilt - für mich eine zu große Herausforderung! Und wenn jemand wie Vodafone so volltönend von Fusion spricht, dann erwarte ich, dass speziell im Service-Fall wenigstens ein klitzekleiner Hinweis auf der Website auftaucht, wenn jemand ein Ticket anlegen möchte und das nur für eine der drei möglichen Kundenbeziehungen (deren Verschiedenheit man bestenfalls erahnen kann) unterstützt wird. Diese Verbesserung wird es wohl nicht geben, und unabhängig davon ist das Thema für mich jetzt hinreichend behandelt.
Karl.
Insider
Beiträge: 4158
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Wie meldet man eine Störung

Beitrag von Karl. »

Die Daten, die Du kopiert hast, sind veraltet.

Die Gerichte sehen es teilweise wie Du, also Vodafone tritt als ein Vodafone auf, warum sollte es eine Rolle spielen, welche Telefonnummer man wählt.

Ein Amtsgericht hat entschieden, dass eine Kündigung, die fälschlicherweise an die Vodafone Deutschland GmbH anstatt an die Vodafone GmbH ging, wirksam ist, weil Vodafone als ein Vodafone auftritt und das der DAU nicht besser wissen kann.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: