Verstärkerfrage.

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
barney317
Newbie
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2020, 23:02
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Verstärkerfrage.

Beitrag von barney317 »

Hallo zusammen,

in welche Richtung verstärkt der Verstärker? Wenn die Regler bei den Deltageräten voll aufgedreht sind, sollte er doch nicht verstärken oder? Sprich ,wenn man die Dämpfung heraus nimmt braucht er ja kraft um auf den niedrigeren Wert zu kommen...

Ist das so richtig?
Flole
Insider
Beiträge: 7206
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Verstärkerfrage.

Beitrag von Flole »

Na vom Eingang zum Ausgang logischerweise. Und wenn es ein rückkanalfähiger Verstärker ist dann im Frequenzbereich vom Ausgang zum Eingang.

Was heißt denn für dich "die Regler voll aufgedreht"? Und mit Kraft hat das grundsätzlich schonmal gar nichts zutun, wenn dann mit Energie.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5298
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Verstärkerfrage.

Beitrag von Besserwisser »

Die Verstärker sind intern auf eine festen Wert eingestellt.
Es wird immer nur Dämpfung weg- oder dazugeregelt.
barney317
Newbie
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2020, 23:02
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Verstärkerfrage.

Beitrag von barney317 »

Also ist bei 20 Db der Nullwert der Verstärker.. Das heißt dort benötigt er keine Energie um auf einen kleineren Wert zu kommen ??
Flole
Insider
Beiträge: 7206
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Verstärkerfrage.

Beitrag von Flole »

Ein Verstärker benötigt IMMER Energie wenn er an der Spannungsversorgung angeschlossen ist.

Und was soll denn der Nullwert sein? Wo der Verstärker (immer betrachtet als Gesamtbauteil und nicht einzelne Komponenten dessen, bevor hier gleich wieder die ganz schlauen ankommen....) nicht verstärkt? Der ist aber dann nicht bei 20dB sondern bei 0dB, 20dB wäre ja wieder eine Verstärkung um 20dB.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5298
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Verstärkerfrage.

Beitrag von Besserwisser »

Intern ist der Verstärker fest auf seinen Maximalwert eingestellt.
Davor oder zwischen den Verstärkerstufen sitzen passive Dämpfungsregler, mit denen man den Pegel reduzieren kann.
In Nullstellung der Regler erfolgt keine Dämpfung und man hat volle Verstärkung.
barney317
Newbie
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2020, 23:02
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Verstärkerfrage.

Beitrag von barney317 »

Also ist wo der Nullpunkt bei 20 oder bei 0 ?
Flole
Insider
Beiträge: 7206
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Verstärkerfrage.

Beitrag von Flole »

Was soll denn ein Nullpunkt sein?
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5298
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Verstärkerfrage.

Beitrag von Besserwisser »

Da wo 0 am Regler steht, hat der Dämpfungsregler (vor dem internen Verstärker) keine Dämpfung.
Das bedeutet, dass der Verstärker als gesamtes Bauteil seine maximale Verstärkung hat.
barney317
Newbie
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2020, 23:02
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Verstärkerfrage.

Beitrag von barney317 »

Besserwisse vielen Dank!