[VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
robert_s
Insider
Beiträge: 7356
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von robert_s »

NoNewbie hat geschrieben: 15.02.2023, 17:38 Es können doch auch die 3.0 Träger im Upstream reduziert werden, z.B. auf 2. Dann währen 25MHz für OFDMA frei.
Mit TaFDM wird dieser Frequenzbereich bereits für OFDMA genutzt. Da gibt es also nichts mehr zu gewinnen. Bestenfalls kann man sämtliche EuroDOCSIS 3.0 Kabelmodems aus dem Verkehr ziehen.
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1944
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von NoNewbie »

Man gewinnt mit nur 2 SC + 25MHz OFDMA bis zu 25% mehr Bandbreite im Upstream gegenüber derzeitig 4 SC + 35MHz TaFDM.
Dazu kommt noch mehr Stabilität, da die Zeitumschaltung nicht mehr stört.
basi
Fortgeschrittener
Beiträge: 107
Registriert: 21.03.2009, 08:16

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von basi »

die masse an 3.0 Modems die allerdings noch rumschwirren ist nicht zu unterschätzen, das kann noch ein wenig dauern bis "2 x SC QAM + OFDMA"
Flole
Insider
Beiträge: 9995
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von Flole »

Wieso sollte die Zeitumschaltung (was soll damit gemeint dein? Wechsel von SC-QAM auf OFDMA?) stören?
KDG-Techniker030
Fortgeschrittener
Beiträge: 163
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von KDG-Techniker030 »

basi hat geschrieben: 15.02.2023, 20:12 die masse an 3.0 Modems die allerdings noch rumschwirren ist nicht zu unterschätzen, das kann noch ein wenig dauern bis "2 x SC QAM + OFDMA"
Nicht zu vergessen wie viele frei 6490 noch im Netz unterwegs sind…
basi
Fortgeschrittener
Beiträge: 107
Registriert: 21.03.2009, 08:16

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von basi »

ja, das ist letztendlich auch ein Docsis 3.0 Modem
KDG-Techniker030
Fortgeschrittener
Beiträge: 163
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von KDG-Techniker030 »

basi hat geschrieben: 16.02.2023, 08:28 ja, das ist letztendlich auch ein Docsis 3.0 Modem
Meine damit das ein mit einem reinen Modemtausch seitens VF nicht getan wäre…
Karl.
Insider
Beiträge: 7109
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von Karl. »

Warum nicht?

Die HW Subrevisionen 6 und 7 der Homebox 4 können auch kein OFDMA, man braucht diesen Kunden doch nur ne Homebox 4 der HW Subrevision 8 zur Verfügung stellen...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
basi
Fortgeschrittener
Beiträge: 107
Registriert: 21.03.2009, 08:16

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von basi »

ich denke er meint die selbst erworbenen 6490. Da ist ja jeweils der Kunde dafür verantwortlich die in eine 3.1 HW zu tauschen wenn dem so wäre. Vielleicht kann man die aber auch mit den beiden SC QAM Träger im US abfangen;-) :wink:
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1045
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: [VFKD] OFDMA nicht mehr aktiv

Beitrag von Skykeeper »

Ist übrigends immer noch aktiv und läuft Fehlerfrei, kein Paketverlust keine anderen Probleme!