Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 956
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von cka82 »

Aufgrund der Coronaauswirkungen und weil der Schweizer Mehrheitseigner keine finanziellen Mittel mehr zur Verfügung stellt, hat der Sender Antrag auf Insolvenz gestellt. Der Sender soll in Eigenverwaltung den Weg aus der Insolvenz finden.

https://meedia.de/2022/04/28/medienunte ... -1-retten/
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34187
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von twen-fm »

Die Situation ist ähnlich wie bei tv.berlin...ein reges kommen und gehen bei den Gesellschaftern (nur von Insolvenzen war dieser bislang verschont geblieben). Ausserdem ist Otto Jr. seit Anfang an als Gesellschafter mit dabei, wenn ich mich nicht irre. :suspekt:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3124
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von Amadeus63 »

So oder so wird es der Sender schwer haben, der Zuschauer-Zuspruch ist sehr überschaubar...
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 956
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von cka82 »

Amadeus63 hat geschrieben: 29.04.2022, 10:08 So oder so wird es der Sender schwer haben, der Zuschauer-Zuspruch ist sehr überschaubar...
Die Probleme, Lokalsender langfristig zu betreiben, sieht besonders deutlich hier in NRW - von ursprünglich 7 Lokalsendern und einem landesweiten Sender ist inzwischen nur noch Studio 47 im Großraum Duisburg übrig.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25798
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von Heiner »

Und das obwohl hier soviele Leute leben. Letztlich muss man aber auch sagen, dass der WDR mit seinen 11 Lokalzeiten schon viel an regionalem Informationsbedürfnis abdeckt, von den Lokalradios ganz zu schweigen. Oft funktioniert Lokal-TV nur wenn man entweder weite Sendestrecken mit Teleshopping füllt, öffentlich gefördert wird wie die bayerischen Sender oder die Regionalisierung im Dritten Programm eher schwach ausgeprägt ist. Oder die Personaldecke extrem knapp gehalten wird, zulasten der Programmqualität oft, aber so dass es sich gerade rechnet.

Im Fall NRW waren es ja hauptsächlich einige center.tv-Ableger. Davon gibt es ja mittlerweile gar keinen mehr. Ich konnte mal center.tv Bremen empfangen. Da war ja schon weit früher Schluss als in NRW. Die Betreiber haben sich davon wohl auch mehr versprochen. Oder was mir gerade auch noch einfällt ist B.TV, was es über Satellit gab und die hochtrabend Anfang der 2000er angekündigt haben, ein deutschlandweites Network mit ihrem "privaten dritten Programm" zu bilden. So war auch der Start von B.TV Niedersachsen angekündigt, wozu es aber nie kam. Der Rest ist Geschichte, ein Esoteriker übernahm den Sender und baute es zu seiner Call-In-Schleuder um bis die Lizenz entzogen wurde.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3124
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von Amadeus63 »

Die ARD hat im 3. PR die 'Regionalzeiten' in ganz D ausgeweitet, wie sollen solche ' Mini-Sender dagegen halten'?!? Kaum machbar für diese...
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25798
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von Heiner »

Jein, kann man so eindeutig nicht sagen. Nehm ich Norddeutschland als Beispiel gibt es da seit Jahren nur die Ländermagazine und das was Radio Bremen noch darüber hinaus hatte, wurde ja eingestampft, sodass Radio Bremen TV eigentlich auch nur NDR Fernsehen Bremen ist, vom Programmumfang aus gesehen. In Bremen oder Hamburg mag man mit buten un binnen bzw. dem Hamburg Journal ja ausreichend regionalisieren. Hallo Niedersachsen aber z.B. ist dann ja schon naturgemäß sehr weit gefasst und jeder Niedersachse weiß, zwischen Ostfriesland und dem Harz liegen nicht nur bei der Entfernung Welten. Mit dem Friesischen Rundfunk, regiotv und emsTV haben sich ja doch ein paar Programme längerfristig etablieren können (andere wie os1.tv, FAN TV, TV Hannover sind mittlerweile Geschichte oder gar nicht erst gestartet) und die regionalen Radiosender wie Nordseewelle, Radio Hannover, Radio Osnabrück, 90vier etc. scheinen auch gar nicht mal so unerfolgreich zu sein.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3124
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von Amadeus63 »

Für NDS hast Du Recht, da ist die Regionalisierung eher 0 im Vergleich zu NRW. Und trotzdem würde kaum jemand z.B. in Göttingen 'Göttingen TV ' einschalten, diese Kleinstsender interessieren viele Bürger eben kaum bzw. haben wenig Ressourcen für ansprechende Berichterstattung...wenn´s noch nicht mal in der Metropolregion HH mit 5 Mio. Bewohnern klappt!
Ich glaube auch, Regio-Radio läuft da besser/erfolgreicher...
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 956
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von cka82 »

Hamburg 1 wurde jetzt vom Betreiber von TV Berlin und BW Family TV übernommen.

https://m.dwdl.de/a/91384
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 208
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Lokalsender Hamburg 1 insolvent

Beitrag von JoergS123 »

wollt ihr das denn ? also "lokale Informationen" ich hol mit die über die Tageszeitung (Epaper online). Aus dem Radio will ich, insbesondere im Auto, Musik hören und da schwächseln in NRW alle UKW-Radios, die immer meinen mich informieren zu müssen (teilweise auch Auftrag, sonst gibt es keine Zulassung). In Hessen, angefangen mit HR1 und Radio Bob (zumindest in Frankfurt, wo ich öfters hin muss) sieht es deutlich besser aus, alleine von der Menge.
Mittlerweile habe ich im Auto DAB, da sieht die Welt ganz anders aus, da gibt es genau das was ich will, nämlich Musik pur nur mit kurzen Nachrichten (und relativ wenig Werbung), vor allem wenn man Oldies der 60er-2000er mag wird man gut bedient (bzw. ich glaube auch andere Genres, aber nicht so mein Ding). Nur deshalb habe ich mir zuhause auch ein DAB+Gerät angeschafft, bzw mittlerweile 3 und dann sind die alle auch noch gut Internet-fähig = noch cooler wie DAB+Sender.
Abgesehen davon, dass sich DAB+ per se durchsetzt, denn UKW wird (2025?) abgeschaltet, in meinem Auto von 2021 war es Standardausstattung und das sicherlich ein Problem wird bei den lokalen Radiosendern, so muss man aber auch sagen: selber Schuld ! bringt das was die Leute wolle = Musik (aber nicht unbedingt WDR4) dann hääte das auch Akzeptanz geschaffen. Hier in NRW hat jeder Ort mit mehr wie 3 Mann sein Lokalradio, aber >80% sind die zusammen geschaltet auf Radio-NRW = das macht auch keinen Hörer glücklich auf 20 Sendern das gleiche zu hören, manchmal 5 Minuten zeitversetzt.
a und mit dem DAB+ und Internet-Konkurrenz, letzteres mehr zu hause als unterwegs, wobei sich die Datenmenge in Grenzen hält, hat man den Salat: hat der Kunde die Auswahl, gibt es endlich was besseres, dann ist er weg. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.50
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW