VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
nbg
Fortgeschrittener
Beiträge: 141
Registriert: 15.03.2009, 17:54

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von nbg »

Flole hat geschrieben: 26.05.2022, 23:20 Du kündigst gar nicht sondern beauftragst einen Umzug. Lediglich wenn der Anbieter am neuen Wohnsitz die Leistung nicht anbietet kannst du mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigen (aber du musst dem Anbieter ja erstmal die Gelegenheit geben es anzubieten, kannst natürlich gleichzeitig die Kündigung erklären für den Fall das es nicht angeboten wird, das spart Zeit), du wirst also eine Zeit lang doppelt bezahlen müssen. Da du so lange gewartet hast zieht sich das alles nun natürlich etwas.
Hab den Umzugsservice gerade probiert: online kann mir kein Angebot unterbreitet werden, ich möge doch bitte eine 0800-Hotline anrufen.

Dort wird mir dann vermutlich ein teurer DSL-Vertrag angeboten, welcher in keinem Verhältnis zum jetzigen Vertrag steht.

Hab ich dann überhaupt eine Wahl es abzulehnen?
Karl.
Insider
Beiträge: 3943
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Karl. »

Du verlangst einfach einen Umzug des bestehenden Vertrages, Vodafone sagt geht nicht--> Sonderkündigungsrecht entstanden.

Aber wo Flole die 3 Monate Frist her hat, keine Ahnung.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 7060
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Flole »

Ja, der Vertrag muss entweder unverändert fortgeführt werden können (selbe Leistung, selber Preis, keine Verlängerung der Laufzeit) oder du kannst kündigen. Da du aber (entsprechend der AGB) in Textform kündigen musst bringt es dir wenig wenn du da nun anrufst, dann dauert es wieder einige Zeit bis du eine Antwort hast und du hängst noch länger im alten Vertrag fest. Über das Kontaktformular macht es da wohl mehr Sinn weil du darüber gleichzeitig den Umzug und wenn das nicht geht die Kündigung beauftragen kannst.
Flole
Insider
Beiträge: 7060
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Flole »

Karl. hat geschrieben: 26.05.2022, 23:43 Aber wo Flole die 3 Monate Frist her hat, keine Ahnung.
Sorry 1 Monat und nicht 3 natürlich.
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3653
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von exkarlibua »

Er hat doch einen gerade erst begonnenen Vertrag, ist also noch in der Mindestvertragslaufzeit. Da galten doch immer die 3 Monate. Oder wurde da in letzter Zeit etwas geändert?
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 474
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Alex-MD »

Das ist doch selbstgemachtes Leid. Warum folgt man nicht den Empfehlungen hier und schließt einen neuen Vertrag ab wo man doch weiß das man diesen in Kürze wieder beenden muss? Da fehlt mir echt das Verständnis.
Karl.
Insider
Beiträge: 3943
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Karl. »

Sehe ich auch so.
exkarlibua hat geschrieben: 27.05.2022, 07:02 Da galten doch immer die 3 Monate. Oder wurde da in letzter Zeit etwas geändert?
Bis 30.11 3 Monate, seit 01.12. 1 Monat zum Monatsende.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3653
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von exkarlibua »

Ja, für Verträge NACH Ablauf der Mindestvertragslaufzeit!

Für Beendigung wegen Umzug während der Mindestvertragslaufzeit hat sich doch nichts verändert, oder?
Karl.
Insider
Beiträge: 3943
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Karl. »

exkarlibua hat geschrieben: 27.05.2022, 12:48 Ja, für Verträge NACH Ablauf der Mindestvertragslaufzeit!
Auch das stimmt nicht, früher hat sich ein Vertrag um höchstens 12 Monate verlängert bei einer Höchstkündigungsfrist von 3 Monaten, heute verlängert sich ein Vertrag auf unbestimmte Zeit und kann mit einer Frist von höchstens einem Monat gekündigt werden.
exkarlibua hat geschrieben: 27.05.2022, 12:48 Für Beendigung wegen Umzug während der Mindestvertragslaufzeit hat sich doch nichts verändert, oder?
Doch, früher gab es eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, heute von einem Monat, aber zum Monatsende.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3653
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von exkarlibua »

Mein Gott nochmal, du willst es nicht kapieren.
Es geht nicht um Kündigungsfristen, sondern um Nachlauf bei Umzug, wenn die Leistung am neuen Ort technisch nicht verfügbar ist.