VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
nbg
Fortgeschrittener
Beiträge: 141
Registriert: 15.03.2009, 17:54

VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von nbg »

Hallo,

mein Telekom DSL-Vertrag läuft Mitte April aus, ich würde normalerweise jetzt einen VF Kabel Vertrag 100/10 für 16,66 € abschließen.

Dummerweise habe ich mich aber für eine andere Wohnung (andere Gegend) beworben und der Vermieter braucht noch Zeit usw.

In der neuen Wohnung ist zwar DSL vorhanden, aber kein Kabel.

Angenommen ich schließe den VF Kabel Vertrag jetzt ab, ziehe dann um... was passiert dann mit dem Vertrag? Mitnehmen kann ich ihn ja nicht. Wird der dann storniert? Oder muss voll bezahlt werden für die 24 Monate?

Danke!
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 930
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

falls der Kabelinternetvertrag am neuen Wohnort nicht realisiert werden kann, kannst du diesen mit einer Frist von 3 Monaten zum Ummeldetag beenden.
Karl.
Insider
Beiträge: 4453
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Karl. »

Muss sich Vodafone nicht an die gesetzlichen Regelungen halten oder warum 3 Monate?

Ich würde aber eher bei der Telekom ein Rückgewinnungsangebot annehmen, bevor ich auf Kabel wechsel, um wieder auf DSL zu wechseln...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3765
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von exkarlibua »

nbg hat geschrieben: 30.03.2022, 15:25 Hallo,

mein Telekom DSL-Vertrag läuft Mitte April aus, ich würde normalerweise jetzt einen VF Kabel Vertrag 100/10 für 16,66 € abschließen.

Dummerweise habe ich mich aber für eine andere Wohnung (andere Gegend) beworben und der Vermieter braucht noch Zeit usw.

In der neuen Wohnung ist zwar DSL vorhanden, aber kein Kabel.

Angenommen ich schließe den VF Kabel Vertrag jetzt ab, ziehe dann um... was passiert dann mit dem Vertrag? Mitnehmen kann ich ihn ja nicht. Wird der dann storniert? Oder muss voll bezahlt werden für die 24 Monate?

Danke!
Du hast auch bei der Telekom nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit nur 1 Monat Kündigungsfrist, so dass kein Grund besteht irgend etwas zu machen - es sei denn, du hättest bei der Telekom schon aktiv gekündigt.

Wenn du noch nicht weißt, wann du tatsächlich umziehen kannst, dann ist weiterlaufen lassen die beste Möglichkeit.
Anschließend kannst du entweder bei der Telekom weitermachen oder einen anderen DSL Anbieter wählen, ggf. auch Vodafone.
Karl.
Insider
Beiträge: 4453
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Karl. »

Dem muss ich zustimmen, bei der Telekom ist i.d.R. auch eine Rücknahme der Kündigung ohne Vertragsverlängerung aka Rückgewinnungsangebot möglich.

Wie war das noch mit dem Wald und den Bäumen?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
nbg
Fortgeschrittener
Beiträge: 141
Registriert: 15.03.2009, 17:54

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von nbg »

Gekündigt ist bereits.

Aber gilt nicht sowieso ein 30-tägiges Widerrufsrecht bei VF?
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 930
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

meinst du die Zufriedensheitsgarantie? Wenn ja, kannst du den Vertrag 30 Tage ab Bestellzeitpunkt wieder beenden. Beachte, dass du dann keinen Anbieterwechsel durchführen darfst und keine bisher genutzten Festrufnummern übernehmen kannst.
nbg
Fortgeschrittener
Beiträge: 141
Registriert: 15.03.2009, 17:54

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von nbg »

So es gibt News:

Ich beziehe seit Mitte April nun "Vodafone Kabel" und ziehe zum 1.7. in die neue Wohnung.

Dort gibt's definitiv kein Kabel.

Ich kündige jetzt zu welchem Termin? Versucht VF mir dann gleich an der neuen Adresse DSL aufzuschwatzen?
Karl.
Insider
Beiträge: 4453
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Karl. »

Du beauftragt bei Vodafone einen Umzug gem TKG, Vodafone stellt fest, dass Du den Vertrag nicht mitnehmen kannst, ab diesem Zeitpunkt kannst Du mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats kündigen.

DSL wird vermutlich angeboten, musst Du aber nicht annehmen.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 7811
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: VF Kabel -> Umzug -> VF DSL

Beitrag von Flole »

Du kündigst gar nicht sondern beauftragst einen Umzug. Lediglich wenn der Anbieter am neuen Wohnsitz die Leistung nicht anbietet kannst du mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigen (aber du musst dem Anbieter ja erstmal die Gelegenheit geben es anzubieten, kannst natürlich gleichzeitig die Kündigung erklären für den Fall das es nicht angeboten wird, das spart Zeit), du wirst also eine Zeit lang doppelt bezahlen müssen. Da du so lange gewartet hast zieht sich das alles nun natürlich etwas.