[VFKD] Rückwegstörer?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 7233
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von Flole »

Wenn es aber keine Störung gibt kommt der Techniker, misst nach, zeigt das Ergebnis, schreibt die 99€ Rechnung und fährt wieder. Das kann ja nun nicht Sinn der Sache sein.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3201
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von Menne »

deswegen immer und immer alles Dokumentieren! Screens machen jedesmal!
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 7233
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von Flole »

Aber bei ihm wird die Geschwindigkeit doch erreicht, gerade das sollte man VF ja nun nicht zeigen wenn man die Gebühr nicht bezahlen will....
tosch350
Fortgeschrittener
Beiträge: 151
Registriert: 19.07.2010, 17:36

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von tosch350 »

Menne hat geschrieben: 06.07.2022, 21:06 deswegen immer und immer alles Dokumentieren! Screens machen jedesmal!
Von was soll ich dann genau Screens machen?

Von einem Speedtest wie im Anhang?
Im Moment sind die Uploadkanäle wieder alle bei qpsk.

Und wie kann ich Screenshots überhaupt an Vodafone übermitteln? Gibt es noch was anderes als die Hotline um Störungen zu melden?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
tosch350
Fortgeschrittener
Beiträge: 151
Registriert: 19.07.2010, 17:36

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von tosch350 »

Bei der Fritzbox 6591 gab es in den letzten Monaten nur die 2 Extreme:

- gar nichts geht oder
- Upload und Download erreichen die volle Geschwindigkeit
Flole
Insider
Beiträge: 7233
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von Flole »

Auf dem Screenshot bist du doch schonmal unterhalb des Minimums aus den Transparenzangaben (zumindest wenn es die des aktuellen 50er Tarifs sind), damit kannst du also eine Störung melden. Das geht auch auf Twitter, WhatsApp oder im offiziellen Forum.
tosch350
Fortgeschrittener
Beiträge: 151
Registriert: 19.07.2010, 17:36

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von tosch350 »

Der niedrige Download auf dem Screenshot liegt allerdings am schlechten WLAN.
Am PC über LAN waren es dann doch über 50 Mbit, der Upload war aber auch so niedrig.

Ich werde jetzt mal einige Zeit beobachten, ob es auch bei dem Gerät von cbn zu Totalausfällen kommt.
Vielleicht ist die Fritzbox empfindlicher als das cbn Gerät und macht früher komplett dicht?
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3201
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von Menne »

Speedtest per Lan machen, Screen machen wenns nicht passt, Upload Pegel schauen ob QAM4/8/16/32 usw ,Screeen davon machen wenns nicht passt!
Der Glubb is a Depp!
robert_s
Insider
Beiträge: 6645
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von robert_s »

Menne hat geschrieben: 06.07.2022, 21:06 deswegen immer und immer alles Dokumentieren! Screens machen jedesmal!
Ich würde eher empfehlen, mit der offiziellen Breitbandmessung-App eine Messkampagne durchzuführen, und mit dem Messprotokoll eine Preisminderung zu verlangen. So haben Gesetzgeber und Bundesnetzagentur das ja vorgesehen.
tosch350
Fortgeschrittener
Beiträge: 151
Registriert: 19.07.2010, 17:36

Re: [VFKD] Rückwegstörer?

Beitrag von tosch350 »

Ich fürchte, mit der offiziellen Messkampagne wird es schwierig sein, die Zeitpunkte zu erwischen, an denen die Geschwindigkeit nicht passt. Ich habe den PC auch nur selten an.

Gerade wieder alle Uploadkanäle nur auf qpsk, aber trotzdem volle Geschwindigkeit. (50/5 Mbit)

Mein Ziel ist ja nicht unbedingt eine Preisminderung, sondern dass ich den Anschluss auch mit meiner gekauften Fritzbox 6591 wieder problemlos nutzen kann, ohne ständig bangen zu müssen, dass alles über Stunden wieder gar nicht funktioniert.