Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
V0DAF0N3
Fortgeschrittener
Beiträge: 109
Registriert: 26.02.2020, 21:54

Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von V0DAF0N3 »

Aufgrund bestimmter Situationen zeigen sich Fernsehsender häufig solidarisch. Etwa bei bestimmten Feiertagen, bei Weltmeisterschaften im Sport oder beispielsweise während der Corona-Pandemie.
Das jeweilige Senderlogo erscheint dann in einer anderen Farbe, Form oder Animation.

Weil es gerade sehr viel Zuspruch vonseiten Europa gegenüber der Ukraine gibt, haben sich deutsche Sender offenbar auf ihre "Logo-Tradition" noch gar nicht besonnen.
Beim Durchzappen ist mir das im großen Stil jedenfalls noch nicht aufgefallen. Eine Ausnahme habe ich aber entdeckt. Pearl TV, und damit ausgerechnet ein Shoppingsender.

Eine Schleife im Logo mit den ukrainischen Farben blau und gelb.
Pearl Ukra - Kopie.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5216
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von Besserwisser »

Kleid und Schuhe auch.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33340
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von twen-fm »

Die Moderatorin (Diana Naborskaia) bei pearl.tv ist halb-russin, halb-ukrainerin.
Keine Signatur mehr!
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12628
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von spooky »

Und QVC Deutschland hat wohl Angst um seine deutsch-russische Kundschaft:
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html
PR-Abteilung untersagt Ukraine-Solidarität im TV
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Flole
Insider
Beiträge: 6914
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von Flole »

Bleibt für den Sender zu hoffen, dass die Zuschauer weder viel im Internet lesen (dann würden sie aber vermutlich auch da shoppen) und kein Abo der BILD haben, ansonsten geht das wohl jetzt nach hinten los...
Benutzeravatar
andi410
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6685
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood
Bundesland: Sachsen

Re: Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von andi410 »

Nicht direkt Fernsehen: Bei Zattoo gibt es neu "Ukraona 24" - im Free-Paket" - sieht nach einem Nachrichtensender in ukrainisch aus

andi410 bei Facebook und Youtube

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33340
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von twen-fm »

Ist es auch.
Keine Signatur mehr!
V0DAF0N3
Fortgeschrittener
Beiträge: 109
Registriert: 26.02.2020, 21:54

Re: Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von V0DAF0N3 »

spooky hat geschrieben: 01.03.2022, 23:30 Und QVC Deutschland hat wohl Angst um seine deutsch-russische Kundschaft:
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html
PR-Abteilung untersagt Ukraine-Solidarität im TV
Das sieht man mal, dass die Angst um ihr Geschäft haben.
Krieg ist für den Absatz von Waren wohl nicht so schön ?! (Für wen ist es das denn????)

QVC denkt wohl, wenn man den Leuten das Elend nicht immer wieder vor Augen hält, ist die Kaufstimmung besser.
Anlässlich Corona haben die ja eigens ein Hashtag eingeblendet, das war offenbar nicht so schlimm fürs Verkaufen. #füreuchda heißt es dort

Sollten Moderatoren nicht authentisch sein? Wie auch immer, ich denke, QVC hat selbst ein Eigentor damit geschossen.
Schade.
Flole
Insider
Beiträge: 6914
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von Flole »

Durch Corona wurde immer mehr (online) bestellt, das man da als Teleshopping Sender wenn die Zielgruppe zuhause bleiben soll sich darüber freut ist doch klar....
KimKabelSüdholstein

Re: Ukraine: Solidaritätsbekundungen im Fernsehen

Beitrag von KimKabelSüdholstein »

Das steht auf der Website von QVC:

Die Welt hat sich innerhalb nur weniger Tage komplett verändert und die Geschehnisse in der Ukraine berühren uns zutiefst. In der aktuellen Situation arbeiten wir als globales Team gemeinsam daran, unseren betroffenen Teammitgliedern und globalen Communities bestmögliche Hilfe leisten zu können. Zudem prüft unser Corporate-Responsibility-Team, wie wir Hilfsinitiativen effektiv unterstützen können.

Unsere Gedanken der Hoffnung, unser tiefstes Mitgefühl und unsere Solidarität gehören den Menschen in der Ukraine und unseren Teammitgliedern in Polen, die der Ukraine am nächsten stehen und dort Familie und Freunde haben.