Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14161
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Beitrag von berlin69er »

Aus den oben genannten Gründen, würde ich den nicht kaufen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Samchen
Insider
Beiträge: 4693
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Beitrag von Samchen »

Kurt W hat geschrieben: 18.02.2022, 21:46 Für einen Amazon Firestick benötigst du keinen USB-Anschluss,
Für Strom schon
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14079
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Beitrag von VBE-Berlin »

Samchen hat geschrieben: 19.02.2022, 11:23
Kurt W hat geschrieben: 18.02.2022, 21:46 Für einen Amazon Firestick benötigst du keinen USB-Anschluss,
Für Strom schon
Aber nicht unbedingt am TV-Gerät. Da kann man auch ein beliebiges USB-Netzteil nehmen
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Kurt W
Kabelexperte
Beiträge: 645
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg
Bundesland: Bayern

Re: Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Beitrag von Kurt W »

Da ist doch alles dabei, was man braucht. Auch ein USB Anschlusskabel, mit Netzstecker.

[ externes Bild ]

Gruß Kurt
Vodafone CableMax 1000 -- Fritzbox 6660 (OS 7.29) WLAN deaktiviert - Access Point, Asus TUF-AX5400 - waipu.tv Stick -- waipu.tv - Paket Perfekt - Prime Video - Netflix
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14161
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Beitrag von berlin69er »

Außer ein vernünftiges Menü und eine 24/50/60 Hz Erkennung. Das ist nicht bei…
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Benutzeravatar
Mark3Dfx
Kabelexperte
Beiträge: 582
Registriert: 20.08.2010, 21:17
Wohnort: An der Sonne
Bundesland: Thüringen

Re: Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Beitrag von Mark3Dfx »

Mir ging es darum, die Behauptung richtigzustellen der AFT hätte keinen HDMI Anschluss.
Bild: LG OLED65C17LB
Ton: Sonos Arc + Sonos Sub (Gen. 3)
ISP: Red Internet & Phone 250 Cable
LAN: FRITZ!Box 6490 Cable (Retail)
Streaming: Amazon Fire TV Stick 4K Max
Abos: waipu.tv Perfect Plus, Amazon Prime, DAZN, Spotify Premium
JoergS123
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Beitrag von JoergS123 »

also ich bin auch Fan der FireTV-Sticks. Ich hatte "normale" HD-Sticks (diese jetzt ca. 30€ Dongles), aktuell nutze ich an einem Nicht-Smart-TV eine 4k FireTV-Box die ist schon verdammt gut (schnell) und an einem weiteren TV ein FireTV-cube (deutlich schneller, mehr Speicherplatz). Der Stick tuts via TV-USB-Port problemlos, den Cube hab ich an einem alten Handy-Ladegerät (USB-Ausgang). Da der Stick Wlan-technisch nicht ideal liegt (das TV trägt seinen Teil dazu bei, was man eventuell auch mit einem HDMI-Verlängerungskabel lösen könnte, damit das TV den Stick nicht so gegen die Wohnung abschirmt), hab ich passend dazu den FireTV Lan-Adapter (geht nicht mit allen Sticks, zumindest nicht mit alten), der 100MBit/s Lananschluss reicht völlig.
Reaktionszeit der beiden Geräte ist akzeptabel (Cube sehr gut, besser wie mein PhilipsTV von 2018 mit Android-OS), Bildqualität ebenfalls bei beiden völlig OK (beide können 4k, hängen aber an FullHD TVs). Die Bluetooth-Fernbedienung funzt korrekt (muss man nicht mal aufs Gerät halten), zumindest bei 3-4 Metern kein Problem.
Fernbedienung: zumindest die älteren haben einen Mikrophon-Knopf, der Sinn erschließt sich mir nicht, denn die Geräte reagieren auch ohne drauf zu drücken :( Ein sehr gutes Mikrophon, auch von oben abgeklebt muss man >Alexa< nur leise sagen, damit der Cube aufblinkt :( man kann das Mithören "zum Verbessern der Dienste" übers Web-Menü abschalten, aber... ich brauch das nicht und mag das nicht, also da bin ich kein Fan von, das sehe ich nicht als Vorteil. Ich trage keinen Aluhut, aber wenn da ein Mikrophon-Knopf ist, den ich nicht mal drücken muss... verarschen kann ich mich alleine.
FireTV Stick ist Android-basierend, aber nicht Google = kein Google-Play-Store aber ein ähnlicher Store von Amazon, im allgemeinen ausreichend. Apps wie Vavoo (der ein oder andere mag davon gehört haben) finden sich da nicht (OK, im Google Playstore ebenfalls nicht), lassen sich aber ohne Informatikstudium auf den Stick transportieren, installieren und funzen dann auch. Alternativ hab ich noch ein PhilipsTV (oled 903 von 2018) direkt mit Android Betriebssystem = Google Playstore, aber da muss man schon mehr anstellen, um "nicht im Store verfügbare Apps" zu installieren und die laufen dann nicht mal richtig, sind deutlich eingeschränkt bei Netzwerkspeed und Performance.

Es gibt natürlich auch weitere Geräte, wegen dem Mikrophon, welches aber generell üblich ist, hab ich mal nach anderen Dingern geguckt. Den Waipu-Stick gibt es auch nicht umsonst (ich weiss nicht, ob der ein Abo benötigt, bei FireTv zumindest nicht zwingend erforderlich und Amazon Prime nutze ich trotz Mitgliedschaft (hauptsächlich wegen der kostenlosen Lieferungen) nur selten, auch wegen des Abos nutze ich hauptsächlich Youtube, werbefrei ist Youtube OK) und sonst sehe ich nichts in der Preislage an ähnlichen Geräten.

Ich bin kein Apple-Fan, aber alleine der Preis... da kann man noch 3 Euro drauflegen und direkt ein neues SmartTV kaufen (so nicht von Apple :)) während Preis/Leistung bei FireTV wirklich top ist. Meine alten Sticks hab ich verschenkt, aber die sind noch in Nutzung, also Haltbarkeit ist auch völlig in Ordnung.
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+31Down-Streams je 1xDOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.29
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 1750e & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Kurt W
Kabelexperte
Beiträge: 645
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg
Bundesland: Bayern

Re: Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Beitrag von Kurt W »

Um einen "alten" Fernseher smart zu machen, der unter Umständen nur HD Ready ist, da würde ich mir nun auch kein Teil für um die 200 Euro zulegen. Zumal 4K an dem wohl nicht viel bringen wird. Es ist meiner Meinung nach auch egal ist, ob der 50 oder 60 Hz umschaltbar ist. Aber auch das wäre kein Problem, das kann der Firestick nämlich auch.

[ externes Bild ]

Da reicht meiner Meinung ein "normaler" HD Firestick zu 30 Euro völlig aus.

Gruß Kurt
Vodafone CableMax 1000 -- Fritzbox 6660 (OS 7.29) WLAN deaktiviert - Access Point, Asus TUF-AX5400 - waipu.tv Stick -- waipu.tv - Paket Perfekt - Prime Video - Netflix
Benutzeravatar
viewer
Fortgeschrittener
Beiträge: 461
Registriert: 04.10.2012, 08:57
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: Alten Fernseher zum Smart-TV machen

Beitrag von viewer »

Also ich habe 2 Fire TV-Sticks mit 4 K und mit denen bin ich sehr zufrieden. Bei mir ruckelt auch nichts, man muss natürlich im Menü die richtigen Einstellungen tätigen,
und flott sind die Sticks auch. Sehe nur noch über die Sticks, ob Prime, Netflix, Magenta TV usw.
Panasonic TX-49 EXW 604
Vodafone CableMax 1000
Technisat DigiPal ISIO HD
mit 500 GB USB-Festplatte v. WD
Magenta TV, Netflix, Prime Video, Dazn
Fire TV-Stick 4K Max