[VFKD] Pegelwerte Auswerten

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Search4nick
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2022, 11:58

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Search4nick »

Nabend, die Anlage war bei meinem Einzug im Mietshaus schon vorhanden, damals war ein Aufkleber von Kabel Deutschland drauf heute ist es ein Vodafone Aufkleber.
wer aber die Anlage tatsächlich eingebaut hat, ist selbst bei der Hausverwanltung unbekannt meine Vermutung ist das man sich die Arbeiten geteilt hat in Sanierten Wohnungen des Hauses wurden die Dosen zum Beispiel tatsächlich von einen Techniker der Hausverwaltung Montiert.

Ich habe ein kleines Update da ich heute beim Kundenservice angerufen habe, und bin wieder verwirrt laut Messungen ist mit der Leitung alles in Ordnung aber man möchte trotzdem einen Techniker schicken "jetzt komms" weil sich der Pegel von einem UL Kanal verändert hat von 95.5 auf 93.5 aber ein Rückwegstörer konnte nicht ausfindig gemacht werden. Also Irgendwas scheint ja Offensichtlich nicht zu stimmen sonst würde der Router ja nicht immer Neustarten und man würde doch kein Techniker senden wollen.

Die AUsfälle sind Übrigens immer zur gleichen Zeit imm gegen 13 und 18 Uhr

Jetzt heißt es auf einen Anruf von einen Netzexperten zu warten, und wenn der Bock hat Leitet er es an ein Externes Techniker Unternehmen weiter.

LG
Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 658
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von SBKmaik »

Ändert sich die Modulation noch im US?

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB

Search4nick
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2022, 11:58

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Search4nick »

Guten Morgen,

leider ja

OFDM 151~325.0 256-qam/1024-qam 6.8/66.8 41.89 JA
manchmal springt er auf von 66.8 auf 67
und ein ul kanal springt immer von 65 auf 63

LG
Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 658
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von SBKmaik »

Die anderen 4 auch?

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB

Search4nick
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2022, 11:58

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Search4nick »

Guten Abend,

Ich habe heute Morgen vor der Arbeit ein Billiges (Sat Kabel gekauft) da ich von Vodafone den tipp bekommen habe dieses mal Testweise zu tauschen, erst waren alle Werte wie sonst und nun nach der Arbeit sehen sie Komplett anders aus.

Ich habe dazu eine Textdatei angehangen weil ich das Forum nicht unnötig mit Unübersichtlichen Grafiken belasten möchte, nun weiß ich persönlich aber nicht ob sie besser oder schlöechter geworden sind.
Der Netzexperte möchte übrigens keinen Techniker senden da nach seiner auffassung keine Auffälligkeiten vorhanden sind. ( Bin total Sprachlos)

Liebe Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 7846
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Flole »

Was möchte er denn tun um das Problem zu lösen? Ich würde spontan behaupten mit einem anderen Modem/Router wäre das Problem gelöst.
Search4nick
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2022, 11:58

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Search4nick »

Hi Flole,

die Lösung war anscheinend das Ticket zu schliessen.

Leider muss ich wohl in den Sauren Apfel beißen und den Anbieter Wechseln und wohl oder Überl mit 16 Mbits klar kommen, mehr ist hier leider über DSL nicht verfügbar :?
Flole
Insider
Beiträge: 7846
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Flole »

Ich würde testweise mal die Homebox-Option buchen, auch wenn das erstmal etwas mehr kostet würde ich das als potentielle Lösung sehen. Oder aber eine freie Fritzbox kaufen wenn sich da eine Gelegenheit ergibt und das finanziell möglich ist. Oder aber, falls du noch einen Router hast das Modem in den Bridge Mode schalten und die Box dahinter (das würde ich als erstes probieren, kostet halt nur doppelt Strom aber ist ja erstmal nur zum testen).

DSL scheint bei dir ja doch eher eine schlechte alternative zu sein.
Search4nick
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2022, 11:58

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Search4nick »

Hey,

Ich war schon die ganze Zeit an Überlegen ob ich eine Fritzbox kaufe dann eine Miet Fritzbox für mich nicht in frage kommt da die Hälfte raus genommen wird.
Meine einzige sorge ist nur das ich mir die Fritzbox kaufe und es weiter geht mit den Abstürtzen, das würde ein nartürlich ärgern.
Bisher muss ich aber sagen das der Router noch nicht neugestartet ist, und das mit einem 3€ Kabel vorher hatte ich ein Kabel mit 135db Schirmung und einen cabelcon 5.1 Stecker.

Ich danke für die Tipps die ich die Tage testen werde, und nartürlich für eure Geduld um das Problem in den Griff zu bekommen.

Liebe Grüße
Flole
Insider
Beiträge: 7846
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Flole »

Naja "die Hälfte" ist nun wirklich übertrieben, es gibt nur noch sehr wenige Einschränkungen. Wenn du das Gerät online bestellst gibt es ja auch noch die 14 Tage Widerrufsrecht, falls es also doch nicht funktionieren sollte.