[VFKD] Pegelwerte Auswerten

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Search4nick
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2022, 11:58

[VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Search4nick »

Guten Tag,

Ich habe derzeit ständige Router Neustarts, Vodafone ist der meinung das mein Modem ausser der Norm laufen würde, ein Netzwerktechniker von denen meinte am Telefon jedoch es sei alles in Ordnung.

Nach mehreren Wochen wurde keine LÖsung gefunden, daher die Frage ob jemand eventuell die Docsics werte Auswerten kann, ich habe zwar eine Farbliche liste gefunden aber ich muss ehrlicherweise sagen das ich es nicht checke bzw. immer durcheinander gerate.

Dazu muss man sagen das vorher eine Astro 540141 GUT MMD 4 F war diese wurde durch eine Axing BSD 963-00N getauscht bei der Installation hat der Techniker aber anscheinend misst gebaut und die Schraube die den "innenleiter *" hält war abgenutzt bzw sie dreht durch. daher wollte ich diese Dose mit der gleichen ersetzen aber diese gibt es plötzlich nur noch mit 6dB.
*Bin mir nicht sicher ob es wirklich der Innenleiter ist bzw. heisst

Derzeit habe ich eine Axing DOse mit 10dB drin das der Upload Pegel über 95 kommt ( Zum testen ob dann der Router noch neustartet) da Der Kundenservice immer sagt der Upload wäre zu gering.

Wie gesagt vielleicht kann jmd die Werte Auswerten und mir tipps geben ich bin auf dem Gebiet Kabeltechnik absoluter Anfänger


LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3202
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Menne »

ruf die Hotline an und melde eine Störung, da gehört der Verstärker neu eingepegelt, das kannste noch 10 Dosen probieren und es wird nicht klappen!

Sollte der Techniker feststellen das du den Fehler fabriziert hast, wird er dir 99€ berechnen!
Der Glubb is a Depp!
Search4nick
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2022, 11:58

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Search4nick »

@Menne

Vielen dank für deine Antwort, es war ein Techniker vor ort, Seine Aussage war was soll ich im Keller die Leitung ist in Ornung und man kann da nichts machen.

Es wurde schon paar mal von Vodafone gemessen, kann es sein das die Hausanlage schlecht bzw. veraltet ist? Und man versucht kosten zu sparen.

LG
Flole
Insider
Beiträge: 7234
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Flole »

Naja die Hausanlage ist ja erstmal deine Sache, da macht es keinen Sinn zu sagen "ist alles in Ordnung" sondern viel mehr Sinn zu sagen "bringen Sie ihre Hausanlage in Ordnung". Dann würdest du den Support nicht mehr "belästigen", das wäre die Variante zum Geld sparen. Macht man aber nicht, scheinbar hat man dir sogar kostenlos einen Techniker geschickt.

Wenn Vodafone der Meinung ist, dein Modem würde außerhalb der Norm laufen (was an sich ja schonmal zumindest im Upstream gar nicht möglich ist, ein Modem darf weder vom CMTS dazu aufgefordert werden noch darf es einer solchen Aufforderung nachkommen die Spezifikation zu verlassen), gleichzeitig aber sagt es ist alles in Ordnung verstehe ich nicht wie das zusammen passen soll.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3202
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Menne »

könnte auch eine LTE Einstrahlung sein, ist ein Sendemast in deiner Nähe ?
Der Glubb is a Depp!
Search4nick
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2022, 11:58

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Search4nick »

Hallo @Flole,

Auch an dir vielen dank für deine Antwort, ich werde Morgen versuchen einen Gronologische Reihenfolge zu erstellen.

Aber kurz vorab Vor ca. 6-8 Wochen haben die hatte ich Geschwindigkeitsprobleme, nach der Störungsmeldung hat mich so ein Netzexperte Angerufen und sagte er habe die Leitung Optimiert, aber sagte zu mir die Leitung wäre Gut und es würde ein Anzeigebug geben dadurch werden wohl 6dB zu wenig angezeigt, was an dieser Aussage richtig ist kann ich nicht nachvollziehen.

Vor ca. 3 Wochen haben dann die die Verbindungsabbrüche von einen auf den anderen Tag begonnen, in der Zeit gab es mehrige Aussagen:Der Router scheint defekt zu sein, und wurde getauscht, dann sagte der Kundenservice mir der Router würde ausserhalb der Norm sein, darauf kam dann Der Techniker und sagte es ist mit der Leitung alles in Ordnung und es wäre nicht nötig in den Keller zu gehen um zu schauen ob mit der Hausanlage alles in Ordnung sei.
Daher verzweifel ich auch mit Vodafone, da jedesmal andere Aussagen getroffen werden.

@Menne Es ist gegenüber ca. 15- 20 Meter entfernt ein Mast und Über mir auf dem dach zwischen 5- 10 Mäste aufn ganzen Dach verteilt aller Anbieter eione Genaue Anzahl ist mir nicht bekannt aber es sind Viele, es ist hier das Höchste Gebäude im Umkreis.

Ergänzung: Es gab in den letzten 4 Wochen aber auch zwei Sachen eventuell haben die damit etwas zutun wie gesagt ich kenne mich in der Sache nicht aus. Es wurden wohl von der Telekom die Mäste auf unserem Dach Entfernt, und es wurde vor dem Haus mehrfach die STraße und der Bürgersteig aufgerissen weil die Wasserbetriebe seit einem Jahr die Abflüsse Sanieren.

LG
Flole
Insider
Beiträge: 7234
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Flole »

Search4nick hat geschrieben: 12.02.2022, 01:06 Aber kurz vorab Vor ca. 6-8 Wochen haben die hatte ich Geschwindigkeitsprobleme, nach der Störungsmeldung hat mich so ein Netzexperte Angerufen und sagte er habe die Leitung Optimiert, aber sagte zu mir die Leitung wäre Gut und es würde ein Anzeigebug geben dadurch werden wohl 6dB zu wenig angezeigt, was an dieser Aussage richtig ist kann ich nicht nachvollziehen.
Ein Bug ist das nun nicht, dass ist durchaus so gewollt...
Search4nick hat geschrieben: 12.02.2022, 01:06 Vor ca. 3 Wochen haben dann die die Verbindungsabbrüche von einen auf den anderen Tag begonnen, in der Zeit gab es mehrige Aussagen:Der Router scheint defekt zu sein, und wurde getauscht, dann sagte der Kundenservice mir der Router würde ausserhalb der Norm sein, darauf kam dann Der Techniker und sagte es ist mit der Leitung alles in Ordnung und es wäre nicht nötig in den Keller zu gehen um zu schauen ob mit der Hausanlage alles in Ordnung sei.
Daher verzweifel ich auch mit Vodafone, da jedesmal andere Aussagen getroffen werden.
Wenn der Techniker bereits an der Dose gute Werte hat macht es auch keinen Sinn zu schauen ob das Signal vorher schlecht war, das geht nämlich nicht, ein schlechtes Signal wird nicht plötzlich wieder besser.
Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 653
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von SBKmaik »

Die Modulation im US scheint zu schwanken, was auf einen Rückwegstörer hindeutet.

Die Werte im DS sind aber auch nicht optimal.

Da die BK-Anlage für HSI genutzt und dementsprechend auch im Vorfeld von VF/KDG errichtet wurde, sollte der Service kein Problem darstellen.

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB

Flole
Insider
Beiträge: 7234
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von Flole »

SBKmaik hat geschrieben: 12.02.2022, 09:15 Da die BK-Anlage für HSI genutzt und dementsprechend auch im Vorfeld von VF/KDG errichtet wurde, sollte der Service kein Problem darstellen.
Weder das eine noch das andere stimmt: In Neubauten gibt es regelmäßig Anlagen die vom Elektriker errichtet sind, und hier gibt es in letzter Zeit auch einige Fälle in denen VF bei Internetproblemen ein Problem in der Hausverteilanlage auf den Kunden abwälzt. Früher war das anders und so wie du schreibst, da hat VF sich eigentlich immer kulant gezeigt, mittlerweile geht man davon wohl langsam weg.

Im übrigen ist es für die Frage wer sie warten muss auch egal von wem sie errichtet wurde.
Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 653
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: [VFKD] Pegelwerte Auswerten

Beitrag von SBKmaik »

Bist du vom Fach bzw für einen KDL tätig?

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB