[VFKD] Internet langsam, viele nicht korrigierbaren Fehler

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
robert_s
Insider
Beiträge: 6768
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Internet langsam, viele nicht korrigierbaren Fehler

Beitrag von robert_s »

theich hat geschrieben: 07.02.2022, 17:18 Leider sieht man hier nichts von den nicht korrigierbaren Fehlern.
Stören diese Fehler bei der Vodafone-Box weniger, als bei der Fritzbox? Oder liegt das alles am Docsis 3.0 vs 3.1? Würde mir sonst bei Gelegenheit eine 6660 kaufen (Wlan von der Box ist mir egal, Router steht im Keller und habe einen Access Point im Haus, der alles versorgt).
Die Fehler machen sich möglicherweise nicht bemerkbar, weil die Vodafone Station vorrangig über DOCSIS 3.1 Daten empfängt, die gestörten DOCSIS 3.0 Kanäle also nur selten genutzt werden.

Ansonsten ist eine häufige Ursache für Störungen auf den Kanälen <200MHz eine defekte Abschirmung. Also am besten den gesamten Kabelweg vom HÜP bis zur 6490 überprüfen, ob da irgendwo die Abschirmung fehlerhaft bzw. unterbrochen ist.
theich
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 06.02.2022, 19:50
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Internet langsam, viele nicht korrigierbaren Fehler

Beitrag von theich »

Ich habe mir heute noch mal genau die Werte von der Vodafone-Station angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass meine Fritzbox für den ersten Kanal einen "schlechten" Kanal mit einer Frequenz von 130MHz nimmt und die Vodafone-Station einen mit 650MHz nimmt.

Daher habe ich in meiner Fritzbox mal die Startfrequenz auf 450MHz gestellt. Nun steht dort unter Kanal 1 auch ein Kanal ohne viele Fehler mit einer Frequenz von 618MHz.
Seit dem habe ich wieder einen Upload von ~54Mbit und der Download hat sich auch auf ~250-350Mbit verbessert (laut Speedtest).
Gestern hatte ich dann Steam gestartet und ein Spiel wollte ein Update von 15GB machen. Steam zeigte mir dann eine Spitze von 500Mbit an.

Scheinbar mag die Fritzbox es gar nicht, wenn der erste Kanal "kaputt" ist. Ich kann mit diesen Werten zumindest erst mal Leben und werde dann mal die Preise der 6660 und 6690 beobachten. Somit bin ich zumindest nicht gezwungen, sofort eine zu kaufen.

Die Kabel werde ich mir bei Gelegenheit auch mal angucken, wobei da seit >3 Jahren keiner mehr was dran gemacht hat.

Danke für die Hilfe hier im Forum!
Flole
Insider
Beiträge: 7858
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Internet langsam, viele nicht korrigierbaren Fehler

Beitrag von Flole »

Die Startfrequenz findet überhaupt gar keine Anwendung wenn ein letzter bekannter Kanal hinterlegt ist, dann startet die Suche von diesem. Und falls das CMTS heute Nacht beim Loadbalancing entscheidet, dass du lieber andere Kanäle bekommen sollst werden die sich ändern.

Wenn du gestern bei Steam in der Spitze 500Mbit/s hattest und heute nur maximal 300Mbit/s so ist dies ja eine Verschlechterung....