Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
DarkStar
Insider
Beiträge: 9005
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von DarkStar »

Die hohen Kosten für Sportrechte werden nun auf Kundinnen und Kunden umgelegt. Ab Februar kostet DAZN bei einem Neuabschluss eines Vertrags rund das Doppelte. Bestandskunden bleiben bis Sommer in ihrer Preisstruktur.

von Manuel Weis
am 25.01.2022 - 10:10 Uhr
Tief in die Tasche gegriffen hat der Sportstreamingdienst DAZN in den zurückliegenden Monaten und Jahren, um ein recht ansehnliches Rechteportfolio zusammen zu bekommen. So zeigt der Streamer inzwischen den Großteil der Spiele der UEFA Champions League, dazu die Freitags- und Sonntagsmatches der Bundesliga, ausländischen Fußball, die National Football League (NFL), Boxen, Handball und mehr. Nach aktuell noch geltender Preisstruktur müssen Fans dafür monatlich nur knapp 15 Euro zahlen, nachdem der Dienst zum Start vor etwas mehr als fünf Jahren sogar für weniger als einen Zehner pro Monat zu haben war. Und so stellte sich schon immer die Frage der Finanzierbarkeit der Unternehmung. Doch jetzt dreht DAZN ganz gewaltig an der Preisschraube.

Ab dem 1. Februar greift daher ein neues Preismodell in Deutschland und Österreich: Grob über den Daumen gepeilt zahlen Neukunden oder Sportfans, die sich erneut für ein Abo entscheiden, in etwa das Doppelte. Wer ein Monatsabo abschließt, wird 29,99 Euro bezahlen müssen. Der Preis eines Jahresabos steigt von bisher 149,99 Euro auf 274,99 Euro. Neu ist die Möglichkeit, sich ein Jahr lang an DAZN zu binden, aber nicht direkt alles, sondern in monatlichen Raten zu bezahlen. Wer diese Option wählt, legt fortan 24,99 Euro auf den Tisch.

Für Bestandskunden ändert sich zunächst nichts. Bis zum 31. Juli werden diese in der bisherigen Preisstruktur gelassen. Wie viel Bestandskunden dann ab August bezahlen müssen, ist derzeit noch unklar, erklärte ein DAZN-Sprecher gegenüber DWDL.de.

Weiterhin "erschwinglich"?

Rund ein halbes Jahr nach dem Erwerb der teuren Bundesliga-Rechte werden die Kosten also auf die Kundinnen und Kunden umgelegt. Somit dürfte die Idee von DAZN gewesen sein, erst einmal einige Fans mit vergleichsweise günstigen Preisen an sich zu binden und nun zu hoffen, dass sich diese in die teurere Preisstruktur überführen lassen. Seine bisherige DNA verlässt der Dienst damit aber mindestens ein gutes Stück weit. Noch vergangenen Sommer bekräftigte DAZN-DACH-Chef Thomas de Buhr in mehreren Interviews, unter anderem im Kicker: "Unsere DNA, das bestmögliche Rechte-Portfolio für den Fan zu einem erschwinglichen Preis zu liefern, werden wir nicht verlassen." Ob DAZN auch weiter für jeden Fan "erschwinglich" bleibt, werden die nicht öffentlichen Abo-Zahlen der nächsten Monate zeigen.
Nicht mehr gültig ist zudem ab Februar, dass DAZN preisgünstiger ist als Sky. Der einstige Platzhirsch verlangt – je nach aktuellen Rabatten – derzeit knapp 30 Euro monatlich für das komplette Sportangebot, bietet dabei obendrein aber auch noch sein Netflix umfassendes Entertainment-Paket an. Netflix hat indes in den vergangenen Jahren ebenfalls kräftig an der Preisschraube gedreht. Streaming zum kleinen Preis scheint zunehmend der Vergangenheit anzugehören.
Quelle: https://www.dwdl.de/nachrichten/86290/a ... &utm_term=
Jens12683
Kabelexperte
Beiträge: 794
Registriert: 26.04.2016, 05:21
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von Jens12683 »

Hallo

das ist mal ne saftige Preiserhöhung, zumal die letzte erst im August 2021 war.

Nun meine Frage. Ich habe DAZN derzeit über Vodafone Kabel Deutschland und zahle derzeit 9,99 monatlich

Ist denn bekannt ob sich da der Preis auch so trastisch erhöhen wird

Danke
Empfang Waipu TV inkl. Waipu TV 4K Stick mit Perfect Plus, Sky Sport, Bundesliga inkl. HD
cka82
Kabelexperte
Beiträge: 620
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von cka82 »

Jens12683 hat geschrieben: 25.01.2022, 12:55

Ist denn bekannt ob sich da der Preis auch so trastisch erhöhen wird

Danke
Steht doch im oben zitierten Artikel : aufgrund der ganzen teuren Rechte, die DAZN in der vergangenen Zeit gekauft hat.
HepprumerBub
Fortgeschrittener
Beiträge: 209
Registriert: 10.11.2020, 10:59
Bundesland: Hessen

Re: Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von HepprumerBub »

Jens12683 hat geschrieben: 25.01.2022, 12:55 Hallo

das ist mal ne saftige Preiserhöhung, zumal die letzte erst im August 2021 war.

Nun meine Frage. Ich habe DAZN derzeit über Vodafone Kabel Deutschland und zahle derzeit 9,99 monatlich

Ist denn bekannt ob sich da der Preis auch so trastisch erhöhen wird

Danke
Naja, zum 01.08.22 bestimmt. Ich kann mir nicht vorstellen das man bei DAZN direkt 30€ bezahlt, bei anderen Anbietern wie VF oder SKY nicht!

Jaja, Sport ist kein billiges Vergnügen mehr. Wenn wir uns nur mal Fußball anschauen, ohne die anderen Sportarten zu beachten, und man die Top Wettbewerbe anschauen will…
• Amazon Prime Video = 5,75€ im Jahresabo
• DAZN = 24,99€ im Jahresabo
• RTL+ = 4,99€ Monatsabo
• SKY Bundesliga & SKY Sport = 23,50€ im Jahresabo (ab dem 13. Monat 40€)

GESAMT= 59,23€ monatlich bis zum 12. Monat
GESAMT= 75,73€ monatlich ab dem 13. Monat

Will man flexibel sein und alles auf Monatsabos buchen…

• Amazon Prime Video = 7,99€
• DAZN = 29,99€
• RTL+ = 4,99€
• SKY Ticket Sport = 29,99€

GESAMT= 72,96€

Selbst wenn man alles in irgendwelchen Angeboten abschließen würde, unter 50€/Monat kommt man nicht.
Zuletzt geändert von HepprumerBub am 25.01.2022, 13:54, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn der Hass der Menschen in Elektrizität umgewandelt werden könnte, würde die ganze Welt leuchten.
by Nikola Tesla
Jens12683
Kabelexperte
Beiträge: 794
Registriert: 26.04.2016, 05:21
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von Jens12683 »

okay, werde mal bei Vodafone nachfragen, wie es mit meinen Preis von 9,99 ist.
Empfang Waipu TV inkl. Waipu TV 4K Stick mit Perfect Plus, Sky Sport, Bundesliga inkl. HD
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3026
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von Amadeus63 »

Der kann dann ja kaum noch lange Bestand haben. -- Irgendwann überdrehen Sie die Schraube, 'Fußball/Sport sehen' um jeden Preis werden nicht alle mitmachen...
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX
HepprumerBub
Fortgeschrittener
Beiträge: 209
Registriert: 10.11.2020, 10:59
Bundesland: Hessen

Re: Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von HepprumerBub »

Amadeus63 hat geschrieben: 25.01.2022, 13:54 Der kann dann ja kaum noch lange Bestand haben. -- Irgendwann überdrehen Sie die Schraube, 'Fußball/Sport sehen' um jeden Preis werden nicht alle mitmachen...
Ich denke mal das jeder dritte bis zum 31.07.22 abspringen wird. Aber vielleicht täusche ich mich auch.
Wenn der Hass der Menschen in Elektrizität umgewandelt werden könnte, würde die ganze Welt leuchten.
by Nikola Tesla
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 502
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von Alex-MD »

Jens12683 hat geschrieben: 25.01.2022, 13:40 okay, werde mal bei Vodafone nachfragen, wie es mit meinen Preis von 9,99 ist.
Warum willst du nachfragen? Willst du um einen höheren Preis betteln? Du bekommst schon Bescheid wenn es teurer wird.
robert_s
Insider
Beiträge: 6645
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von robert_s »

HepprumerBub hat geschrieben: 25.01.2022, 13:56
Amadeus63 hat geschrieben: 25.01.2022, 13:54 Der kann dann ja kaum noch lange Bestand haben. -- Irgendwann überdrehen Sie die Schraube, 'Fußball/Sport sehen' um jeden Preis werden nicht alle mitmachen...
Ich denke mal das jeder dritte bis zum 31.07.22 abspringen wird. Aber vielleicht täusche ich mich auch.
Dann hätten sie ja in der Tat eine Verbesserung erzielt, denn 66% von 200% sind mehr als 100%...
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 561
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Aus 15 werden 30 Euro: DAZN ab Februar deutlich teurer

Beitrag von Blue7 »

HepprumerBub hat geschrieben: 25.01.2022, 13:39Naja, zum 01.08.22 bestimmt. Ich kann mir nicht vorstellen das man bei DAZN direkt 30€ bezahlt, bei anderen Anbietern wie VF oder SKY nicht!
Zudem man sich dabei das eigene Geschäftsmodell OTT kaputt macht wenn man linear nen 1/3 des Preises einnimmt.