Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 7367
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Flole »

Abgesehen davon, dass es nicht Dosic sondern DOCSIS heißt und das es hier doch ein Thread über TV (im Jahr 2022) ist schreibt man in dem verlinkten Artikel auch sehr zutreffend:
Der neue DOCSIS-Standard ist erst vor kurzem von den CableLabs und den Kabelnetzbetreibern vorgestellt worden. Nun müssen erste Chipsätze für Kabel-Router und andere Netzkomponenten entwickelt werden. Bevor die neuen Komponenten in den Kabelnetzen getestet werden können, muss das Netzdesign an die neuen Anforderungen angepasst werden. Danach folgen sicherlich erste Pilotprojekte.
Nur mal so um das etwas einzuordnen: DOCSIS 3.1 wurde 2013 spezifiziert, also da war die endgültige Spezifikation fertig. Nun, fast 10 Jahre später, ist es immer noch nicht vollständig ausgerollt sondern man ist mit dem Upstream immer noch am kämpfen. DOCSIS 4.0 wurde 2020 spezifiziert, es gibt noch nicht mal Chipsätze und CMTS dafür, damit dieses Jahr noch irgendwas zu erreichen wird nichts (und die Jahre größer als 2022 sind hier Offtopic). Da ich mich damit noch nicht beschäftigt habe (gibt ja wie gesagt noch keinerlei Hardware und nur Spezifikation lesen ist mir zu trocken) kann ich nicht sagen ob es kompatibel zu den vorherigen Versionen ist oder ob ein 4.0 CMTS alles < 4.0 nicht mehr unterstützt. Falls das der Fall sein sollte ist 2030 noch eine sehr optimistische Schätzung für einen flächendeckenden Rollout.

Lieferengpässe und Produktionsprobleme gibt's aktuell ja auch noch, die Entwicklung der Chips dürfte also länger brauchen als üblich...

Achja: "Bis zu 10Gbit/s" ist übrigens auch nicht "mehr als 10 GB pro Sekunde" sondern "bis zu" und eben nicht mehr.
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 372
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Edd1ng »

Bei den R-PHY Netzen ist es auf CMTS Seite nur ein Software Update.
CPE Chipsätze gibt es schon Prototypen von Broadcom, die Comcast in den Laboren schon getestet hat. (FDX Variante)
Vodafone wird das sicher auch wieder nur auf Sparflamme laufen lassen wie 3.1 jetzt auch, da man die Investitionen scheut.
Zuletzt geändert von Edd1ng am 10.03.2022, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
Benutzeravatar
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 832
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Torsten1973 »

Naja, Vodafone bleibt von Seiten der (Groß-)Aktionäre keine andere Wahl. Die bestimmen letztendlich den Kurs des Unternehmens, das macht mitnichten der Vorstand. Die Aktionäre wollen jährlich ihre Dividenden sehen und zu gering dürfen die nicht ausfallen. Darum muß Vodafone Italien (oder wars Spanien?) doch nun auch mit der Konkurrenz fusionieren...
robert_s
Insider
Beiträge: 6686
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 10.03.2022, 03:55 Da ich mich damit noch nicht beschäftigt habe (gibt ja wie gesagt noch keinerlei Hardware und nur Spezifikation lesen ist mir zu trocken) kann ich nicht sagen ob es kompatibel zu den vorherigen Versionen ist oder ob ein 4.0 CMTS alles < 4.0 nicht mehr unterstützt.
DOCSIS 4.0 besteht doch hauptsächlich aus Dingen, die aus DOCSIS 3.1 wieder rausgenommen wurden: LLD und FDX. Neu hinzugekommen ist nur ESD als Alternative zu FDX.

Sprich: Das wird sicher noch kompatibel zu DOCSIS 3.1 sein, und auch DOCSIS 3.0 sollte noch machbar sein - wenn man das denn noch braucht. Die Anzahl der DOCSIS 3.0 Kabelmodems sinkt ja auch stetig, bei mir im Segment sind es schon unter 50%.
robert_s
Insider
Beiträge: 6686
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von robert_s »

Edd1ng hat geschrieben: 10.03.2022, 14:22 Bei den R-PHY Netzen ist es auf CMTS Seite nur ein Software Update.
Der non-PHY Teil macht ja auch nur den geringsten Teil davon aus. Der Aufwand liegt beim PHY in RPD und CPE: Entweder Echo Cancelling einbauen für FDX, oder 1,8GHz fähig machen - oder beides.
Edd1ng hat geschrieben: 10.03.2022, 14:22 CPE Chipsätze gibt es schon Prototypen von Broadcom, die Comcast in den Laboren schon getestet hat. (FDX Variante)
Und wie sieht es mit den R-PHYs aus? Wer hat da schon was?
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 372
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Edd1ng »

robert_s hat geschrieben: 10.03.2022, 19:52
Edd1ng hat geschrieben: 10.03.2022, 14:22 Bei den R-PHY Netzen ist es auf CMTS Seite nur ein Software Update.
Der non-PHY Teil macht ja auch nur den geringsten Teil davon aus. Der Aufwand liegt beim PHY in RPD und CPE: Entweder Echo Cancelling einbauen für FDX, oder 1,8GHz fähig machen - oder beides.
Edd1ng hat geschrieben: 10.03.2022, 14:22 CPE Chipsätze gibt es schon Prototypen von Broadcom, die Comcast in den Laboren schon getestet hat. (FDX Variante)
Und wie sieht es mit den R-PHYs aus? Wer hat da schon was?
Ja gibt ja schon labornetze die laufen.
Das aber afaik alles noch Node+0
Was halt noch kommen soll sind Verstärker die EC auch können, so das man nicht Node+0 machen muss.
allerdings habe ich bisher nur von NE3 Amps gehört, ka wie das mit NE4 amps aussieht.
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33817
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von twen-fm »

Meine Herren, nichts für Ungut: Aber was haben denn die letzten (technischen) Beiträgen konkret mit dem Thread zu tun? Hier geht es um einen (spekulativen) Ausblick auf die Entwicklungen im (linearen und nicht-linearen) TV-Angebot. Die ganzen technischen Fachbegriffe sagen mir rein gar nichts und ich glaube, den meisten hier im Forum geht es genauso wie mir. :confused:
Seit Ende August 2022 keine Sky und Vodafone-Pay-Pakete mehr abonniert!
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 575
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Blue7 »

kann ich nur zustimmen :wink:
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 14920
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von DerSarde »

Die Umstellung in Landshut hat sich um einen Tag auf den 8. Juni 2022 verschoben.
https://www.breitband-digitale-zukunft.de/

Außerdem wird dort nun eine Senderübersicht für ab der Umstellung verlinkt.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West
Digitale Programmübersicht für Vodafone (vereinheitlichte Belegung)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3034
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Amadeus63 »

...kein großer Wurf...(wie zu erwarten)
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX