Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Nicoco
Kabelexperte
Beiträge: 583
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Nicoco »

cka82 hat geschrieben: 30.08.2023, 13:16 Bei Vodafone sitzen auch nur Menschen, und bei der Menge an Adressen können auch mal Fehler unterlaufen.
Naja, aber die Fehler sind in dem Fall offensichtlich hausgemacht.
VF hat doch exakte Daten darüber, an welchen Adressen Anschlüsse geschaltet sind und an welchen nicht.
Warum arbeite ich dann nicht mit dieser Datenbasis, anstatt mit einer neuen Basis, die offensichtlich fehlerhaft ist.
cka82 hat geschrieben: 30.08.2023, 13:16Zumindest ist es gut, dass VF alle noch ausstehenden Termine auf einmal veröffentlicht hat und nicht wie z.T. in der Vergangenheit hier mal ein neuer Termin und dann irgendwann mal wieder weitere.
Das ist definitiv begrüßenswert.
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1402
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Johut »

Bin gespannt was uns als nächstes erwartet im kommenden Jahr, begrüssenswert wäre die Abschaltung aller SD-Kanäle und die Einspeisung aller Programme in HD.
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1888
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von cka82 »

Alle Programme in HD wird nicht möglich sein, weil es auch noch Programme gibt, die keine HD-Version haben.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35305
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von twen-fm »

@Johut: Erwarte nicht mehr viel. Außerdem wird es kaum alle TV Programme in HD geben, eher glaube ich das es weitere "Kahlschläge" in den nächsten Jahren bei VF geben könnte.
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Karl. »

Die verbleibenden SD Sender bekommen bestimmt MPEG4 verpasst, sobald die ÖR, Pro7Sat1 und RTL nicht mehr in SD zu sehen sind.

Der nächste Kahlschlag kommt bestimmt.

Die Abschaltung des Japan Pakets zähle ich aber nicht dazu.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
qwert2384
Newbie
Beiträge: 88
Registriert: 15.07.2019, 16:19
Bundesland: Hamburg

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von qwert2384 »

Die Privaten werden SD sicher nicht abschalten. Dafür müssten sie ja zugeben das ihre HD Strategie fehlgeschlagen ist. Das sehe ich derzeit noch nicht.
EPBruning
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2023, 10:14
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von EPBruning »

DerSarde hat geschrieben: 28.08.2023, 20:49 Am 12. September 2023 geht die Umbelegung weiter. Heute wurden weitere Termine in die Abfrage von Vodafone integriert, aktuell reichen sie bis Mitte Dezember 2023. Los geht es am 12.09. auf jeden Fall mit den Gebieten Bochum, Hattingen und Horb am Neckar.
Komplettumstellung der Senderbelegung mittem in der Hauptsaison eines jeden TV-Kundendienstes. Wer denkt sich sowas aus? :wand: :kotz:
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1888
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von cka82 »

Naja irgendwann muss die Umstellung halt mal weitergehen, und man wird wahrscheinlich nie einen Zeitpunkt dafür finden, bei dem man es allen Recht machen kann. Allerdings wäre man ohne die großen Pausen immer wieder deutlich schneller fertig gewesen und warum man in NRW/Hessen/BW damals erst diese völlig unnötige Umbelegung gemacht hat, wo man alles schon mal irgendwie verschoben hat, anstatt die Belegung damals schon richtig zu ändern, versteht wohl niemand wirklich außer Vodafone.

Und bei der Abschaltung für das analoge Radio im ex-UM-Gebiet ist es nach April und Oktober mit Januar jetzt auch schon der 3. Termin.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26699
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Heiner »

Bin auch mal gespannt wie lang sich diese Belegung halten wird. Vielleicht wird in 2-3 Jahren ja wieder alles umgeworfen? ;-)
Karl.
Insider
Beiträge: 7019
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Karl. »

Der SD Simulcast wird wohl 2024/25 enden, dann sind es keine 2-3 Jahre mehr bis zur nächsten Umbelegung ;)
cka82 hat geschrieben: 31.08.2023, 11:29 Und bei der Abschaltung für das analoge Radio im ex-UM-Gebiet ist es nach April und Oktober mit Januar jetzt auch schon der 3. Termin.
Öffentlich ist das der 4. Termin, erst war von April 2023, Später von Mitte 2023 dann von Oktober 2023 die Rede und nun wird von Januar 2024 gesprochen...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: