Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35390
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von twen-fm »

Vodafone hat wohl nicht vor, eine unverschlüsselte HD-Ausstrahlung den "kleinen" Privatprogrammen schmackhaft zu machen und im Gegenzug würde dafür die SD-Simulcast-Ausstrahlung im Kabel eingestellt werden.
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 861
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Alex-MD »

Johut hat geschrieben: 30.01.2023, 15:35Auf den modernen Flat-TV´s sieht SD schrecklich aus.
Da müsstest du aber dazu sagen was für dich ein moderner Flat ist. Ich bin noch mit 46 Zoll unterwegs, das Teil müsste inzwischen über 10 Jahre alt sein, eher schon fast 15 Jahre. Ich durfte schon öfter auch mal hören du hast aber ein tolles Bild und das obwohl SD lief. Die Masse würde den Unterschied nicht merken. Wenn ich zum Beispiel selbst schon ältere Serien von CSI oder so sehe die in guter Qualität produziert sind ist das Bild top. Ich kenne auch Leute die selbst mit 55" nur SD schauen weil in der Miete includiert, die ÖR dann in HD.
RTL-Gruppe schaue ich zum Beispiel auch meist in SD weil ich mir Timeshift und Werbung Vorspulen nicht nehmen lassen will.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26738
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Heiner »

Wir haben ein 65-Zoll-4K-Gerät im Wohnzimmer stehen. Klar sieht man bei SD dass es SD ist, aber es sieht nicht so schrecklich aus, dass man sich das nicht anschauen könnte. Da wo HD kostenfrei und unverschlüsselt ist, ist es auch bevorzugt ggü. SD einsortiert. Gibt dann noch zwei weitere Geräte mit weniger Durchmesser (46'' und 55''), die ebenfalls 4K können und auch da find ich SD jetzt nicht so schrecklich dass man es nicht nutzen könnte. Der 55'' hat allerdings einen Blaustich und ist darum auch nur noch selten in Betrieb, der 65'' hat den im Prinzip ersetzt.

Meine Eltern haben übrigens auch so ein großes Gerät und trotz Sky-Abo die Privaten auch nur in SD, weil sie nicht für HD extra zahlen wollen.
Wollen wir die Privaten in HD sehen müssen wir auf MagentaTV schalten oder vereinzelt meinetwegen RTL+. Sicher, HD+ oder vergleichbares ist bequemer, aber dann eben auch nur wieder auf ein Gerät eingeschränkt. "One-for-all"-Lösungen ohne Zweitabos etc. gibt es über DVB nicht.
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1402
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Johut »

Vodafone sollte die SD-Verbreitung gänzlich einstellen und HD+UHD als standard festlegen, sowie es in unseren Nachbarländern schon der Fall ist. Somit wäre das Problem vom Tisch.
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 861
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Alex-MD »

Johut hat geschrieben: 31.01.2023, 04:35sowie es in unseren Nachbarländern schon der Fall ist
In welchen Ländern ist das denn tatsächlich der Fall und auf welcher Basis dann? Kabel, DVB-T oder Satellit wie wird das realisiert?
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1402
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Johut »

In Luxemburg, Holland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Spanien, Belgien u.v.a. ist SD schon längst abgeschaltet. Sowohl über Kabel, Sat und terrestrisch. In Spanien wird terrestrisch sogar in UHD gesendet, zumindest teilweise. So wurde dort z.b. die gesamte WM 2021 in UHD ausgestrahlt. Für die Beibehaltung von SD besteht überhaupt kein Grund mehr. Haushalte die ausdrücklich nur in SD empfangen können, sind mittlerweile exotisch. Die reinen SD-Receiver sind mittlerweile was fürs Museum.
DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 306
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von DVB-T-H »

Johut hat geschrieben: 31.01.2023, 07:43 In Luxemburg, Holland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Spanien, Belgien u.v.a. ist SD schon längst abgeschaltet. Sowohl über Kabel, Sat und terrestrisch. In Spanien wird terrestrisch sogar in UHD gesendet, zumindest teilweise. So wurde dort z.b. die gesamte WM 2021 in UHD ausgestrahlt. Für die Beibehaltung von SD besteht überhaupt kein Grund mehr. Haushalte die ausdrücklich nur in SD empfangen können, sind mittlerweile exotisch. Die reinen SD-Receiver sind mittlerweile was fürs Museum.
1. Mindestens (!) für Österreich stimmt das nicht: https://www.lyngsat.com/packages/ORF-Digital.html Wahrscheinlich auch für weitere.

2. Welche "WM 2021"?

Denkst du dir selbst aus, was dir in den Kram passt?
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1402
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Johut »

Sorry meinte natürlich die Fussball-WM 2022, Quelle: www.digitalfernsehen.de

Doch auch in Österreich, es werden in SD terrestrisch nur ORF1 und ORF2 noch zusätzlich in SD ausgestrahlt. Dies hilft vor allem Zuschauern aus Bayern oder dem südwestlichen Teils von Baden-Württemberg. In Österreich selbst dürfte dies keine Rolle mehr spielen, da auf ORF2 uncodiert nur die Version für Wien zu empfangen ist.

Somit müssen alle Einwohner außerhalb Wiens, wenn sie ihre Regionalversion empfangen möchten, HD-tauglich sein und eine Simply-TV-Karte haben.

Über Sat ist ja bekanntlich nur ORF2E für die Zuschauer außerhalb empfangbar, ebenfalls nur mit der Wiener Regionalversion.

Ich wohne im 4-Länder-Eck Luxemburg-Deutschland-Frankreich und Belgien.

Die Programme aus diesen Ländern sind nur in HD (DVB-T 1/2) zu empfangen. und zwar uncodiert außer 4 Pay-TV-Sender aus Frankreich.

Leider werden diese nicht von Vodafone eingespeist, deshalb habe ich noch zusätzliche UHF-Antennen auf dem Dach.

Außerdem denke ich mir nicht was mir in den Kram passt sondern was z. Z. tatsächlich ist, um ein wenig Höfflichkeit darf ich soch sehr bitten!!!
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 861
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Alex-MD »

Johut hat geschrieben: 31.01.2023, 08:44 Die Programme aus diesen Ländern sind nur in HD (DVB-T 1/2) zu empfangen. und zwar uncodiert außer 4 Pay-TV-Sender aus Frankreich.
Beantwortet dies meine Frage wie diese Sender verbreitet werden?
Wäre ja dann wie bei uns DVB-T wird doch nur noch HD ausgestrahlt oder täusche ich mich da? Klar in D dann das meiste verschlüsselt aber eben ohne SD.

Was machen Kabelanbieter in diesen Ländern?
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26738
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Heiner »

Bei der Terrestrik ist man in DE im Prinzip sogar moderner, da DVB-T2 und HEVC eingesetzt werden. Frankreich wie auch Belgien und Luxemburg strahlen noch in DVB-T1 aus und das was HD ist ist H.264.
https://heiner.tutamus.de/heiner/sender ... sheim.html