[VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Charperbel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2022, 13:07

[VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von Charperbel »

05CD1AC3-2A9B-4DA9-BC8E-9B537F685461.jpeg
Hallo liebe Profis!

Ich möchte meinen Kabelrouter gerne in meinem Medienverteiler verschwinden lassen. In dem Verteilerkasten liegt jedoch nur eine einzige Coaxialkabel „Schlaufe“ (ich vermute ein- und ausgehend mit einer Kupplung dazwischen).

Kann ich das Coaxkabel an der Kupplung einfach auftrennen und meinen Kabelrouter daran anschließen? Oder brauche ich eine Art besseres T-Stück (damit mein Tuner weiterhin mit dem DVB-C versorgt wird?

Ich habe an dem Anschluss noch kein Kabel-Internet, so dass ich nicht einfach testen kann…
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14079
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von VBE-Berlin »

Charperbel hat geschrieben: 10.01.2022, 13:57 In dem Verteilerkasten liegt jedoch nur eine einzige Coaxialkabel „Schlaufe“ (ich vermute ein- und ausgehend mit einer Kupplung dazwischen).
Hast Du nur eine Kabeldose in der Wohnung? Oder sind in allen Dosen 2 Kabel angeschlossen? (außer bei einer Dose)

Wenn die Werte stimmen, würdest Du einen Abzweiger brauchen, keinen Verteiler.

Aber ohne Kenntnis der anlage alles nur Vermutungen.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Charperbel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2022, 13:07

Re: [VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von Charperbel »

VBE-Berlin hat geschrieben: 10.01.2022, 13:59
Charperbel hat geschrieben: 10.01.2022, 13:57 In dem Verteilerkasten liegt jedoch nur eine einzige Coaxialkabel „Schlaufe“ (ich vermute ein- und ausgehend mit einer Kupplung dazwischen).
Hast Du nur eine Kabeldose in der Wohnung? Oder sind in allen Dosen 2 Kabel angeschlossen? (außer bei einer Dose)

Wenn die Werte stimmen, würdest Du einen Abzweiger brauchen, keinen Verteiler.

Aber ohne Kenntnis der anlage alles nur Vermutungen.
In der Wohnung sind fünf Kabeldosen mit je zwei Streckern vorhanden …
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14079
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von VBE-Berlin »

Was gehen könnte:

Die Dose mit der höchsten Dämpfung suchen (das ist die erste nach dem Kasten).

Abzweiger mit dieser Dämpfung besorgen und im Medienverteiler in den Strang einschleifen. Am Abzweig dann das Modem.
Die Durchgangsdämpfung des Abzweiger SOLLTE sich nicht so stark auf den TV-Empfang auswirken. Jedenfalls, wenn die Anlage nicht auf Minimalpegel eigepegelt wurde.

Alles ohne "Gewehr"
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Charperbel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2022, 13:07

Re: [VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von Charperbel »

Danke für Deine Antwort!

Dazu gleich zwei Trivialfragen:
1) Wie bestimme ich die Dämpfung der entsprechenden Dose?
2) Wie schaut so ein Abzweiger aus und wo bekomme ich ihn?
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14079
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von VBE-Berlin »

In dem du nach dme Datenblatt des Typs googelst. Viele haben es auch im Namen. Den weißen Deckel runter, dann sollte da was draufstehen.
Kannst ja ein Foto einstellen. Wichtig ist, die Dose zu finden, die als erste nach dem Medienvertreiler ist.

So sieht ein Abzweiger aus:

https://www.amazon.de/Axing-BAB-1-12P-K ... TC4TY?th=1
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Charperbel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2022, 13:07

Re: [VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von Charperbel »

Lieben Dank!
Das werde ich morgen mal machen.

Die erste Dose ist dann vermutlich die mit der geringsten Dämpfung?!
ObjecTiv
Newbie
Beiträge: 81
Registriert: 12.12.2021, 20:34
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von ObjecTiv »

Charperbel hat geschrieben: 10.01.2022, 13:57 Ich habe an dem Anschluss noch kein Kabel-Internet, so dass ich nicht einfach testen kann…
Das und die anderen Angaben zu den Dosen könnte auch darauf hin deuten, dass die Anlage noch gar nich Rückkanal-fähig umgebaut ist.
So, wie du es beschreibst, gibt es noch gar keine Multimedia-Dose in der Wohnung.
Es ist auch gar nicht mal so unwarscheinlich, dass hier keine gestaffelten Dosen gesetzt wurden. Nach meinen Erfahrungen bei derartigen Neubauten und Verkabelung durch den Elektriker sind meistens alle Durchgangsdosen 14 oder 15 dB Dosen und am Strang-Endes sitzt oft ne Stichdose. Traurig, aber leider ganz oft so. Oder bei Stern in der WE werden auch oft einfach Sat-Dosen gesetzt.

Wie auch immer, ich würde erst mal in Erfahrung bringen, ob die Kabelanalage schon entsprechend umgerüstet ist oder ob sogar noch ein vollständiger Multimedia-Ausbau geplant ist. Letzteres glaube ich in dem Fall aber eher nicht, in der Regel wird das in der Bauphase vor Freigabe der Wohnungen gemacht.
Im Zweifel bestellst du bei Beauftragung des Kabel-Internet-Vertrages einen Techniker mit weil es bei dir noch keine Multimedia-Dose in der Wohnung gibt. Der kümmert sich dann um alles und kann ggf. auch einen passenden TAP im Medien-Verteiler setzen.

Grundsätzlich würde ich dir aber (wegen WLAN) empfehlen, das Modem nicht in den Medienverteiler zu setzen (oft passt das auch von der Größe gar nicht da rein), sondern ins Wohnzimmer oder ins Arbeitszimmer. Von dort könntest du dann per LAN das Signal in den Medienverteiler führen, im Medienverteiler einen Switch setzen und damit die LAN-Anbindung der anderen Zimmer realisieren. Ist in vielen Fällen die bessere Lösung.

lg Peter
Zuletzt geändert von ObjecTiv am 10.01.2022, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
ObjecTiv
Newbie
Beiträge: 81
Registriert: 12.12.2021, 20:34
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von ObjecTiv »

Die erste Dose ist, vorausgesetzt alles wurde fehlerfrei montiert, die Dose mit der höchsten Dämpfung.
Schreib einfach mal von jeder Dose den Dosentyp auf sowie die Anzahl der intern angeschlossenen Kabel (nicht das was außen drauf gesteckt wird).

lg
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14079
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Nur ein Kabel im Medienverteiler

Beitrag von VBE-Berlin »

ObjecTiv hat geschrieben: 10.01.2022, 18:43 Im Zweifel bestellst du bei Beauftragung des Kabel-Internet-Vertrages einen Techniker mit weil es bei dir noch keine Multimedia-Dose in der Wohnung gibt.
Nach meiner Erfahrung setzt er dann im Medienverteiler den TAP UND eine MMD. Dann bleibt in 99% der Fälle aber kein Platz mehr für das Modem.
ObjecTiv hat geschrieben: 10.01.2022, 18:43 Grundsätzlich würde ich dir aber (wegen WLAN) empfehlen, das Modem nicht in den Medienverteiler zu setzen (oft passt das auch von der Größe gar nicht da rein), sondern ins Wohnzimmer oder ins Arbeitszimmer. Von dort könntest du dann per LAN das Signal in den Medienverteiler führen, im Medienverteiler einen Switch setzen und damit die LAN-Anbindung der anderen Zimmer realisieren. Ist in vielen Fällen die bessere Lösung.
Je nach größe der wohnung kann es aber auch sinn machen, mehrere Access-Points aufzustellen. Teilweise ist der Medienverteiler auch viel zentraler als das Wohnzimmer. Eine Blechtür würde natürlich auf dem Verteiler nicht so gut kommen. Wir kennen die Wohnung des TE nicht.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)