Zwangsverkabelung VKFD Internet Tarif Abschluss?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia), der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Moody
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2022, 16:23
Bundesland: Bayern

Zwangsverkabelung VKFD Internet Tarif Abschluss?

Beitrag von Moody »

Hallo Leute,

unser Miethaus hatte bislang Pyür (Kabel Deutschland) Kabelanschluss. Vodafone hat Kabel Deutschland aufgekauft, so dass Pyür alle Verträge sondergekündigt hat.
Ich möchte zwar gerne weiterhin Kabelanschluss (Internet), aber die Vodafone Tarife sind gesalzen. Ich würde 10€/Monat mehr zahlen bei weniger Leistung!!! Ich brauche weder Telefon noch Fritzbox, weil ich die selber habe. (Bin jetzt Renterin und muss aufs Geld schauen!) Wir wurden erst kurz vor Weihnachten über den Wechsel informiert (von Vodafone!, nicht unserer Hausverwaltung).

Lange Rede kurzer Sinn: kann ich als Mieter mir meinen eigenen vodafone Tarif suchen (z.B. über check24) ? Oder muss ich tatsächlich das unterschreiben, was mir der VDF Mitarbeiter vor die Nase hält.
Ich danke euch.
robert_s
Insider
Beiträge: 6341
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Zwangsverkabelung VKFD Internet Tarif Abschluss?

Beitrag von robert_s »

Moody hat geschrieben: 05.01.2022, 16:47 unser Miethaus hatte bislang Pyür (Kabel Deutschland) Kabelanschluss.
PŸUR ist nicht Kabel Deutschland, nie gewesen.
Moody hat geschrieben: 05.01.2022, 16:47 Vodafone hat Kabel Deutschland aufgekauft, so dass Pyür alle Verträge sondergekündigt hat.
Falsch, das hat nichts mit der Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone zu tun. Vodafone hat vom Hauseigentümer die Gestattung der Hausverkabelung übernommen, der seinerseits bei PŸUR gekündigt hat.
Moody hat geschrieben: 05.01.2022, 16:47 Ich möchte zwar gerne weiterhin Kabelanschluss (Internet), aber die Vodafone Tarife sind gesalzen. Ich würde 10€/Monat mehr zahlen bei weniger Leistung!!!
Das wäre zu prüfen. Welchen Tarif zu welchem Preis hast Du denn derzeit bei PŸUR?

Im übrigen hätte es auch viel schlimmer kommen können - wenn die Telekom das Hausnetz übernommen hätte.
Moody hat geschrieben: 05.01.2022, 16:47 Lange Rede kurzer Sinn: kann ich als Mieter mir meinen eigenen vodafone Tarif suchen (z.B. über check24) ? Oder muss ich tatsächlich das unterschreiben, was mir der VDF Mitarbeiter vor die Nase hält.
Natürlich nicht. Die Kolonnendrücker kannst Du sorglos vom Acker schicken, und Deinen Vertrag selbst online abschließen.
Moody
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2022, 16:23
Bundesland: Bayern

Re: Zwangsverkabelung VKFD Internet Tarif Abschluss?

Beitrag von Moody »

Danke für dein Feedback.
Ja, Quatsch, Kabel Deutschland hat nix mit Pyür zu tun. Ich meinte Kabelfernsehen München.
Mit Pyür hatte ich super Konditionen ausgehandelt letzten Herbst. 22 Euro für superschnelles Netz mit 20DL/3UL. Das reichte mir "bis unter die Haut".
Bei vodafone hatte ich vor ein paar Tagen 35 Euro Mindestrate gegoogelt. Jetzt sehe ich 29 Euro, das ist besser.
Die Kolonnendrücker kannst Du sorglos vom Acker schicken, und Deinen Vertrag selbst online abschließen.
LOL. Das ist angeblich der Gebietsleiter. Aber er sollte dringend in eine Schulung für professionellere Kundenbetreuung. Bei uns im Haus sind etliche Mieter verärgert und fühlen sich genötigt.

Aber dann mache ich mich gleich mal auf die erneute Suche für den bestmöglichen Tarif.

Vielen Dank!
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3114
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Zwangsverkabelung VKFD Internet Tarif Abschluss?

Beitrag von Menne »

können die in Bayern überhaupt liefern ?
Der Glubb is a Depp!
robert_s
Insider
Beiträge: 6341
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Zwangsverkabelung VKFD Internet Tarif Abschluss?

Beitrag von robert_s »

Moody hat geschrieben: 05.01.2022, 20:48 Mit Pyür hatte ich super Konditionen ausgehandelt letzten Herbst. 22 Euro für superschnelles Netz mit 20DL/3UL. Das reichte mir "bis unter die Haut".
Bei vodafone hatte ich vor ein paar Tagen 35 Euro Mindestrate gegoogelt. Jetzt sehe ich 29 Euro, das ist besser.
Geht doch noch besser, mit dem 150/10Mbit/s für 19,99€ über die 24 Monate Vertragslaufzeit. Allerdings nur über Vergleichsportal buchbar:
viewtopic.php?p=710721#p710721

Damit hättest Du sogar deutlich schnelleres Internet für noch weniger Geld als bei PŸUR... Man darf nur das kündigen nach 23 Monaten nicht vergessen, wenn man nicht die 29,99€ bezahlen will.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1850
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Zwangsverkabelung VKFD Internet Tarif Abschluss?

Beitrag von NoNewbie »

Wenn dir 20Mbit reichen, geht auch der Eazy 20 https://eazy.de/ für dauerhaft 13,99€
Moody
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2022, 16:23
Bundesland: Bayern

Re: Zwangsverkabelung VKFD Internet Tarif Abschluss?

Beitrag von Moody »

Danke für die Tarifbeispiele. :love:

Ich habe über check24 abgeschlossen und zahle jetzt 16,24/Monat. :) Nach 23 Monaten kündigen, sonst kostet es 29,99/Monat. Und ich habe noch einen 20€ Hotelgutschein bekommen, den ich nächsten Monat einlösen kann. Wenn ich da an den vodafone Mensch denke, der eines Abends läutete und sich meinen Kabelanschluss ansehen wollte... :suspekt:

Habt ihr eigentlich Erfahrung mit "Tarifhopping"? Funktioniert das problemlos?
Immerhin wird auch nach bestehenden Verträgen gefragt. :confused:
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14014
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Zwangsverkabelung VKFD Internet Tarif Abschluss?

Beitrag von VBE-Berlin »

Das, was Du abgeschlossen hast, kostet:
Grundgebühr Monat 1 - 6 0,00 €
Grundgebühr Monat 7 - 24 29,99 €

Nur durch den Cashback von 150 Euro kommt check 24 auf den mathematischen Mittelwert.
diesen mußt du im Nachgang auch extra beantragen. Mit der ersten Rechnung, die du ja erst im 7. Monat bekommst.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)