Packetloss zwischendurch

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
bumann
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 01.01.2022, 18:17
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Packetloss zwischendurch

Beitrag von bumann »

Hallo Zusammen,

folgende Situation, wir hatten bei uns im Haus einen Kabelanschluß von Ehelmals Kabeldeutschland/Vodafone mit 1Gbit. Nun ist noch eine Firma dazugekommen,
dort wurde auch ein 1Gbit Kabelanschluß geschaltet. Als dieser neue Anschluß beauftragt wurde, kam direkt ein freunlicher Vodafone/Cableway Mitarbeiter
und hat die Fritzbox installiert. Kam mir schon etwas komisch vor, warum die jemanden schicken um die Box anschzuschließen.
Nungut, der Mitarbeiter meinte das kame daher weil das vorhandene Modem schon so schlechte Werte gehabt hat. Er hat dann den Verstärker getauscht und neu eingestellt.
Jetzt ist ist so das seitdem der zweite Anschluß im Haus geschaltet ist, beide Anschluße nicht gut bis garnicht funktionieren, sobald auf einem traffic drauf ist,
stockt der andere. Mittlerweile waren die freundlichen Mitarbeiter noch zweimal da gewesen, aktuell sind beide Modems parallel nutzbar, allerdings
teilweise ein sehr hoher Paketverlust und jitter, was man auch an der Voip Telefonie merkt. Einer der Techniker meinte wir wären zu nah am nächsten Verstärkerpunkt dran,
daher die Probleme. (Steht neben dem Haus auf dem Grundstück) Ein anderer hatte "einen Bitfehler gefunden der aber auch schon im Verstärkerpunkt zu messen sei".
Der letzte Kollege der da war hat nochmal einen neuen Verstärker hingehangen von anderem Hersteller, er meinte der andere (den der Kollege vorher hingehangen hat) sei defekt.

Bei dem neuen Anschluß habe ich eine Fritzbox 6591 mitbestellt, an dem anderen betreibe ich eine selbstgekaufte Fritzbox 6660.

Hier die aktuellen Modem Werte der Fritzbox 6660:
fb1.PNG
fb2.PNG
fb3.PNG
Der Aufbau ist so das hinter dem Übergabepunkt der Verstärker hängt, dahinter ein verteiler, dahinter mit ca 5m coax jeweils die Fritzboxen.

Was Meint ihr zu den Werten? Wenn ich das richtig interpretiere anhand der Pegelliste aus dem Forum sieht das garnicht so schlecht aus außer bei der Senderichtung.
Die anzahl der Korrigierbaren Fehler scheint mir doch recht hoch?!

Danke für die Hilfe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
bumann
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 01.01.2022, 18:17
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von bumann »

hier noch die Infos von Übersichtsseite aus Fritzbox:
fb4.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 653
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von SBKmaik »

Moin, hinter dem Verteiler hängen die Boxen ohne Dose? Was steht auf dem Verteiler? Was auf dem Verstärker? Kannst du Fotos von der Installation machen? Hängt am Verstärker ein Pegelcheck?

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB

Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 653
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von SBKmaik »

Welches OS ist auf den Fritzboxen?

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1881
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von NoNewbie »

Der HAV ist auf jeden Fall falsch eingestellt.
Die QAM 32 im Rückweg deuten auch noch auf eine Rückwegstörung hin.
Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 653
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von SBKmaik »

NoNewbie hat geschrieben: 02.01.2022, 09:00 Der HAV ist auf jeden Fall falsch eingestellt.
Die QAM 32 im Rückweg deuten auch noch auf eine Rückwegstörung hin.
Auf jeden Fall, der Klassiker

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB

bumann
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 01.01.2022, 18:17
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von bumann »

Hi,

danke schonmal für die Infos.

Der Verteiler ist ein Kathrein EBC 04 272608 mit Endwiederständen an den nicht genutzten Anschlüssen (wurden vom Techniker installiert). Geerdet ist das ganze auch. Scheint wohl einen Nachfolger zu geben, wenn ich das datenblatt des alten
richtig verstanden habe sollte diese aber zimlich gleiche werte haben oder was meint ihr dazu?

Die Modems hängen direkt am Kabel ohne Dose.

Aktuell sehen die Werte der Senderichtung folgermaßen aus:
fb5.PNG


Bitte um erklärung warum der HAV flasch eingestellt ist, woran ist da zu erkennen?
Die Kaufbox 6660 läuft auf neuster 7.29 Fimrware. Die leihbox 6591 auf neuster verfügbarer von KDG/Vodafone. (komme gerade nicht drauf ums auszulesen welche es ist)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 653
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von SBKmaik »

Bitte mal ein Foto der Installation, wenn möglich! Auch mit dem Pegelcheckanhänger, wenn vorhanden.

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB

Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 653
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von SBKmaik »

Sind zwischen dem MTA und dem Verteiler noch Dosen?

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB

bumann
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 01.01.2022, 18:17
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von bumann »

Zwischen MTA und Verteiler sind keine Dosen. Foto kann ich morgen hochladen, bin heute nicht vorort.
Aktuellen Pegelcheckanhänger gibt es keinen, hat der letzte Techniker nicht ausgefüllt.