[VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
JanineSei
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2021, 12:25
Bundesland: Baden-Württemberg

[VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von JanineSei »

Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas Ratlos. Ich habe nun den Router etc. Für meinen Kabelanschluss erhalten.

Es handelt sich in unseren neuen Wohnung um einen Neubau. Folgender Verteiler wurde letztens eingebaut (siehe Foto). Hier fehlt ja aber auf jeden Fall noch etwas, damit am Ende wenn ich alles in die Dose stecke auch was ankommt.

Macht das der VF Techniker? Mache ich das selbst? Muss der Vermieter das machen. Leider kann es bis zum Techniker Termin noch dauern aber ich hätte schon gerne Internet.

Was kann ich hier tun?

Danke im Voraus

Janine
IMG_20211227_123052.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ObjecTiv
Newbie
Beiträge: 71
Registriert: 12.12.2021, 20:34
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von ObjecTiv »

Hallo Janine,

Dier erforderlichen Arbeiten werden vom Techniker durchgeführt. Er wird in den Medienverteiler einen Verteiler für die Zuleitungen zu den einzelnen Dosen montieren und mindestens die Dose im Wohnzimmer erneuern,. Ob es in dem Medienverteilschrank einen Stromanschluß gibt kann man auf dem Foto leider nicht erkennen. Falls ja, könnte der Techniker auf noch einen TAP vorschalten, an dem du dann das Modem wahlweise auch in den Medienverteilschrank betreiben könntest (falls das Modem denn rein passt).
Unklar ist ja auch, ob die Haus-Verteilanlage im Keller/Hausanschlußraum überhaupt schon fertig gestellt wurde und Betriebsbereit ist. Die erforderlichen Arbeiten wird der Techniker durchführen. Du kannst und solltest da jetzt erst mal nichts selber machen.

Viele Grüße, und ich drück die Daumen, dass es schnell geht...

Peter
JanineSei
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2021, 12:25
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von JanineSei »

Vielen Dank für die schnelle Info. Ja, unten in dem Kasten sind auch Steckdosen verlegt. Laut Vermieter wurde im Keller von Vodafone der Verteilerschrank fertig gestellt.
OK, schade... Da muss ich wohl dann noch warten. Techniker kommt leider noch nicht, weil es einen unterpegel gibt (würden halt nur 80 %) ankommen
Und bevor das nicht erledigt ist schicken die mir leider auch keinen Techniker, obwohl ich ja sonst schon empfangen könnte.

Schade, aber dann weiß ich das es richtig ist das ich warten muss.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3116
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von Menne »

wenn du Internet bei VF bestellst und anschließt, und dann festtellst das es nicht geht, rufe dann die Hotline an und sage Self install fehlgeschlagen, dann kommt ein Techniker der den Anschluß in Betrieb nimmt, der Mieter muss aber zustimmen das was installiert werden darf, das wäre noch zu klären.
Und Zugagng zur Hausverteileranlage ist auch sicherzustellen.
Der Glubb is a Depp!
Karl.
Insider
Beiträge: 3590
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von Karl. »

Menne hat geschrieben: 28.12.2021, 08:58 der Mieter muss aber zustimmen das was installiert werden darf, das wäre noch zu klären.
Bullshit

Der Vermieter muss zustimmen, wenn mehr gemacht werden muss, als Router anschließen & Co...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 6368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von Flole »

Und falls er der Betreiber der Hausverteilanlage ist, was wohl die Regel ist, muss er generell zustimmen wenn Internet genutzt werden soll.
ObjecTiv
Newbie
Beiträge: 71
Registriert: 12.12.2021, 20:34
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von ObjecTiv »

JanineSei hat geschrieben: 27.12.2021, 13:03 Laut Vermieter wurde im Keller von Vodafone der Verteilerschrank fertig gestellt.
... daher kann man wohl davon ausgehen, dass die Zustimmung vorliegt.

lg
Flole
Insider
Beiträge: 6368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von Flole »

ObjecTiv hat geschrieben: 28.12.2021, 23:55
JanineSei hat geschrieben: 27.12.2021, 13:03 Laut Vermieter wurde im Keller von Vodafone der Verteilerschrank fertig gestellt.
... daher kann man wohl davon ausgehen, dass die Zustimmung vorliegt.

lg
Da irrst du aber gewaltig. Zum einen errichtet Vodafone bzw. Firmen im Auftrag von Vodafone auch gerne mal Verteilungen ohne Einverständnis und Kenntnis des Gebäudebesitzers (ist nicht in Ordnung, passiert aber immer wieder mal). Zum anderen hat eine Installation einer Anlage um TV zu verteilen noch überhaupt gar nichts damit zutun ob auch der Rückkanal genutzt werden darf (und von wem oder von welchen Bedingungen der Vermieter das eventuell abhängig macht). Und zu guter letzt sind in den AGB keine Ausnahmen vorgesehen, sondern es heißt das die Zustimmung vom Kunden bereitzuhalten ist und Voraussetzung ist. Da der Mieter auch nicht die Vereinbarungen zwischen VF und Vermieter kennt (und diese ihn auch nichts angehen) macht es auch Sinn sich die Zustimmung einzuholen.
ObjecTiv
Newbie
Beiträge: 71
Registriert: 12.12.2021, 20:34
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von ObjecTiv »

Das ist mir alles bekannt. Ich setz jetzt hier mal Vermieter mit Eigentümer gleich (da hast du bestimmt auch was einzuwenden), wenn hier kein Einverständnis vorläge, hätte der Vermieter das sicher erwähnt.
Zudem, wenn ich als Eigentümer eines Neubaus die Kosten zur Erstellung einer Hausverkabelung incl. Medienverteilern etc auf mich nehme, dann würde ich auch wollen, dass darüber alle Dienste nutzbar sind - und dazu gehören in der heutigen Zeit logiscxherweise auch Internet und Telefon.

Ich sags mal mit anderen Worten: Es ist sehr unwahrscheinlich, dass hier keine entsprechende Genehmigung vorliegt. Wir schweifen hier jetzt aber etwas vom Thema ab, es ging darum, ob die Kundin sich selber um Verteiler/Dosen etc kümmern muss, oder ob das vom Techniker oder Vermieter gemacht wird.
Flole
Insider
Beiträge: 6368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Verkabelung Multimediaverteiler in der Wohnung

Beitrag von Flole »

ObjecTiv hat geschrieben: 29.12.2021, 00:57 Das ist mir alles bekannt. Ich setz jetzt hier mal Vermieter mit Eigentümer gleich (da hast du bestimmt auch was einzuwenden), wenn hier kein Einverständnis vorläge, hätte der Vermieter das sicher erwähnt.
Da habe ich keine Einwände weil dies wohl der häufigste Fall ist bzw. der problematischste. Wenn VF Eigentümer der Hausverteilanlage wäre dann hätte sich das sowieso erledigt (die Ausnahme gibt es in den AGB) und ein sonstiger NE4 Betreiber meldet sich in aller Regel um seine Gebühren zu kassieren.

Andererseits kann man sich immer an den Vermieter wenden, der weiß ob ihm die Anlage gehört oder wem sie gehört. Wenn man nach einer Gestattung fragt und er nicht zuständig ist wird er das schon sagen.
ObjecTiv hat geschrieben: 29.12.2021, 00:57 Zudem, wenn ich als Eigentümer eines Neubaus die Kosten zur Erstellung einer Hausverkabelung incl. Medienverteilern etc auf mich nehme, dann würde ich auch wollen, dass darüber alle Dienste nutzbar sind - und dazu gehören in der heutigen Zeit logiscxherweise auch Internet und Telefon.
Dann muss man dem Kunden/Mieter (und nicht VF!!) die Gestattung erteilen. Vielleicht möchte man dafür auch extra Gebühren kassieren um die Kosten wieder reinzuholen. Ich behaupte ja nicht, dass diese Gestattung nicht erteilt werden wird sondern nur, dass man diese braucht.
ObjecTiv hat geschrieben: 29.12.2021, 00:57 Ich sags mal mit anderen Worten: Es ist sehr unwahrscheinlich, dass hier keine entsprechende Genehmigung vorliegt.
Ich halte es für sehr wahrscheinlich das hier die AGB (mal wieder) nicht gelesen wurden und daher keine Gestattung vorliegt.