[VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
TobiasF
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 09.12.2021, 21:37
Bundesland: Hessen

[VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von TobiasF »

Hallo,

kann ich die VF SIP-Nummern über eine eigene SIP-Anlage hinter der Mietbox betreiben?

Bei den Business Tarifen (Red Business Internet & Phone Cable) gibt es nur die Mietbox von VF und dazu gibt VF die SIP-Daten für den Anschluss nicht heraus. Somit ist dies offiziell nicht möglich, bzw. nicht von VF supported. Aber die Daten stehen ja in der Box und können dort ausgelesen werden.

Funktioniert das damit? Was ist zu beachten?
Flole
Insider
Beiträge: 7234
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von Flole »

Bei Tarifen die über Packet Cable gehen gibt's keine SIP Daten. Und bei anderen ändern die sich ganz gerne mal periodisch, für ein Business Umfeld also absolut unbrauchbar. Von anderen kleinen Fallen die man beachten muss mal ganz abgesehen.

Kurz: Theoretisch unter bestimmten Bedingungen möglich, praktisch aber unbrauchbar.
TobiasF
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 09.12.2021, 21:37
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von TobiasF »

Flole hat geschrieben: 13.12.2021, 23:03 Bei Tarifen die über Packet Cable gehen gibt's keine SIP Daten. Und bei anderen ändern die sich ganz gerne mal periodisch, ...
Danke. aber diesem Satz kann ich nicht folgen. Was gehört zu "Packet Cable" und was gehört "zu den anderen"? Ich rede vom Tarif "Red Business Internet & Phone Cable", also über Kabel. Ändern sich hier die Daten oder bleiben die fest?

Ja, VF gibt keine Daten auf Papier gedruckt heraus. Aber sie liefern die Daten zusammen mit der Box. Dort stehen sie drin. Meine Frage ist, ob es damit funktioniert und welche Fallstricke es gibt?
Samchen
Insider
Beiträge: 4725
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: [VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von Samchen »

Kauf dir eine eigene Kabelfritzbox und installiere sie, dann bekommst du deine Daten. Die Daten der Providerbox werden nicht herausgegeben.
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 897
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: [VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

ja, die SIP-Zugangsdaten ändern sich in unregelmäßigen Abständen. Diese werden dann automatisch per TR-069 auf das Providerleihgerät aufgespielt.

Ich würde eher mit IP-Telefonen in der Fritz!Box arbeiten: https://avm.de/service/wissensdatenbank ... inrichten/
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2352
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: [VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von Abraxxas »

TobiasF hat geschrieben: 14.12.2021, 10:00Was gehört zu "Packet Cable" und was gehört "zu den anderen"?
Bei einem VF Router (VF Station) läuft die Telefonie über VoC (Voice over cable) und dazu gibt es überhaupt keine Zugangsdaten weil keine nötig sind.
Wird eine Fritzbox genutzt ändet sich die Telefonie zu VoIP (Voice over IP aka SIP) und nur dazu werden Zugangsdaten benötigt. Die man dann auch mit anderen Geräten nutzen kann.
Flole
Insider
Beiträge: 7234
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von Flole »

Abraxxas hat geschrieben: 14.12.2021, 10:33 Bei einem VF Router (VF Station) läuft die Telefonie über VoC (Voice over cable) und dazu gibt es überhaupt keine Zugangsdaten weil keine nötig sind.
Anstelle von "Voice over cable" gehört da "Packet Cable" hin, dann passt es. VoC ist es immer, da die Telefonie immer "over cable" läuft.
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2352
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: [VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von Abraxxas »

Paketkabel oder Kabelpaket? Klar, VoIP ist eine Unterkategorie von VoC. Aber man nennt es eben so und meint mit VoIP dann SIP.
Flole
Insider
Beiträge: 7234
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von Flole »

Nein man nennt es eben nicht so. VoC war ein Marketingbegriff der irgendwann mal eingeführt wurde, damit war nie (ausschließlich) das Protokoll PacketCable gemeint. Das es hier im Forum ziemlich verbreitet ist das durcheinander zu bringen ist mir klar, aber außerhalb dieses Forums werden die Begriffe in der Regel korrekt verwendet (insbesondere bei VF). Stiftet also nur Verwirrung diese falsche Bezeichnung....
TobiasF
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 09.12.2021, 21:37
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] Business: VF SIP-Nummer über eigene Anlage?

Beitrag von TobiasF »

Abraxxas hat geschrieben: 14.12.2021, 10:33 Bei einem VF Router (VF Station) läuft die Telefonie über VoC (Voice over cable) und dazu gibt es überhaupt keine Zugangsdaten weil keine nötig sind.
Wird eine Fritzbox genutzt ändet sich die Telefonie zu VoIP (Voice over IP aka SIP) und nur dazu werden Zugangsdaten benötigt. Die man dann auch mit anderen Geräten nutzen kann.
Wunderbar. Diese Erklärung war hilfreich, auch wenn weiter unten über Details im Begriff diskutiert wird.
In meinem Fall ist es eine Fritzbox 6591 und SIP Daten sind in der Box hinterlegt.