Mesh mit zwei Netzwerken/Interneleitungen

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Franklini
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 05.09.2020, 23:56

Mesh mit zwei Netzwerken/Interneleitungen

Beitrag von Franklini »

Hallo,

Ich habe derzeit Zuhause zwei Internetanschlüsse und möchte gerne schnell und einfach zwischen diesen wechseln können
Aktuell mache ich das ganze über das anschließen und umstecken der Netzwerkkabel, dann liegt aber das Kabel durch die Wohnung da der Router weit weg wäre.

vorhandene Hardware, wäre folgende:
eine Fritzbox 6660 für meinen Kabelanschluss (Hauptleitung)
eine Fritzbox 7590 für meinen VDSL Anschluss (Zweitleitung)

gibt es eine Möglichkeit die Hauptleitung auf der 6660 zu nutzen, wärend Sie als ein Mesh Repeater für die 7590 dient sobald ich das WLAN auf der 6660 aktiviere?
Also WLAN an der 6660 aus = Hauptleitung / WLAN an der 6660 an = Zweitleitung da mesh Repeater
So könnte ich über das webinterface einfach schnell die Leitungen wechseln, geht so etwas?
Benutzeravatar
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 788
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Mesh mit zwei Netzwerken/Interneleitungen

Beitrag von Torsten1973 »

Zumindest nicht so, wie du dir das vorstellst. Da musst du dann einen Dual-WAN-Router einbeziehen. Und ob das mit Doppel-NAT geht, wage ich zu bezweifeln.
Flole
Insider
Beiträge: 5881
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Mesh mit zwei Netzwerken/Interneleitungen

Beitrag von Flole »

Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 00:33 Da musst du dann einen Dual-WAN-Router einbeziehen. Und ob das mit Doppel-NAT geht, wage ich zu bezweifeln.
Das zu bezweifeln ist aber auch sehr mutig, das funktioniert nämlich durchaus. Es ist dem Router ziemlich egal ob da nun ein internes oder externes Netz ist, da wird überhaupt kein Unterschied gemacht. Ob ein zweiter Router danach nun NAT macht oder nicht ist dem Dual-WAN-Router herzlich egal.