[VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia), der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
FOXOFOX
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2021, 12:04
Bundesland: Bayern

[VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von FOXOFOX »

Hallo,

vorab: Ich habe die Suchfunktion im Forum genutzt, habe aber keine echte Antwort auf meine Frage gefunden. Falls es doch schon einmal diskutiert wurde, bitte ich diesen erneuten Post zu entschuldigen.

Wir sind bereits Privatkunde bei Vodafone und nutzen einen 1000er Kabel Anschluss mit Telefonie und einer 6591 FritzBox. Seit einigen Monaten haben wir immer wieder Stoerungen, die sich durch erhoehte Latenzen bemerkbar machen (Teams/Zoom Sitzungen unterbrechen bei Bild und Ton; TV-Stream Zatoo unterbricht immer wieder mal; Ping springt regelmaessig beim Zocken kurzzeitig auf 800; usw).
Die FritzBox wurde bereits durch VFKD getauscht und es haben zwei Technikereinsaetze stattgefunden, die nicht wirklich etwas gebracht haben.
Der Umstieg auf einen anderen Provider ist nicht wirklich moeglich. Telekom bietet an unserem Standort nur 2 Mbit an.
Speedtest (per Netzwerkkabel) wirft zufriedenstellende Ergebnisse zwischen 250-900 Mbit aus. Upload zwischen 6-15 Mbit.

Nun ueberlegen wir uns auf den Business Tarif umzusteigen. Eine feste IP ist nice (damit sparen wir uns den DynDNS Service) und die auf dem Papier beworbene 8 Stunden Entstoehrzeit, sowie der Kontakt zur Business-Hotline klingen erstmal gut. Telefonie nutzen wir nicht, weshalb wir nur Internet ohne FritzBox buchen moechten. Das mitgelieferte Kabelmodem moechten wir dann im Bridge Mode, zusammen mit einem Unifi USG nutzen.

Nun zur eigentlichen Frage: Bei der telefonischen Beratung teilte mir die Vertriebsmitarbeitering aus dem Business-Bereich mit, dass der Datenverkehr bei Business-Anschluessen priorisiert wuerde. Es wuerde eine Bandbreite von 800 Down- und 30 Upstream garantiert werden und auch die Latenz waere wesentlich besser als bei Privatkunden.

Ist dem Glauben zu schenken? Wird der Datenverkehr tatsaechlich priorisiert oder ist das nur Vertriebsgelabere um schnelle Abschluesse zu machen?

Danke und viele Gruesse
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1310
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von nauke100 »

von FOXOFOX » 19.03.2021, 12:34
Upload zwischen 6-15 Mbit.
da stimmt doch was nicht, der sollte doch 50Mbit haben, auf jedenfall mehr wie 15Mbit

Modemwerte könnten etwas mehr verraten, schwankende Modulation im Upload?
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
FOXOFOX
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2021, 12:04
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von FOXOFOX »

nauke100 hat geschrieben: 19.03.2021, 13:10
von FOXOFOX » 19.03.2021, 12:34
Upload zwischen 6-15 Mbit.
da stimmt doch was nicht, der sollte doch 50Mbit haben, auf jedenfall mehr wie 15Mbit

Modemwerte könnten etwas mehr verraten, schwankende Modulation im Upload?
siehe hier:
Ashampoo_Snap_Freitag, 19. März 2021_14h19m19s_018_.png
Ashampoo_Snap_Freitag, 19. März 2021_14h19m56s_019_.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
why_
Newbie
Beiträge: 61
Registriert: 04.08.2020, 19:12

Re: [VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von why_ »

FOXOFOX hat geschrieben: 19.03.2021, 12:34 Nun zur eigentlichen Frage: Bei der telefonischen Beratung teilte mir die Vertriebsmitarbeitering aus dem Business-Bereich mit, dass der Datenverkehr bei Business-Anschluessen priorisiert wuerde. Es wuerde eine Bandbreite von 800 Down- und 30 Upstream garantiert werden und auch die Latenz waere wesentlich besser als bei Privatkunden.

Ist dem Glauben zu schenken? Wird der Datenverkehr tatsaechlich priorisiert oder ist das nur Vertriebsgelabere um schnelle Abschluesse zu machen?
Nein da wurde dir einfach ins Gesicht gelogen um die Provision einzusacken. Es gibt keinen Unterschied zwischen Privat und Business Kunde außer das Vodafone mehr an dir verdient. Die Leitung läuft gleich gut/scheiße und die Hotline ist genau so kompetent wie immer. :lol:

Ich kann nur davon abraten Business Kunde zu werden.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1310
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von nauke100 »

solange im Upload 6-15Mbit sind, wird es auch zu den Störungen kommen.

Schwanken die auch mal die 16qam und 32qam ?
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
FOXOFOX
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2021, 12:04
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von FOXOFOX »

Danke Euch beiden schon mal fuer die Antworten.

Jedes mal wenn ich mir die Werte ansehe, sind sie "im gruenen Bereich" (nach Referenz der 20180617_Pegelwerte.pdf).... also zwischen 41,1-47 db. Gibt es eine Moeglichkeit bei der FritzBox ein logging dafuer zu aktivieren, damit ich sehen kann, wann und mit welchen Werten die Schwankungen erfolgen?

Ich erwarte ja keine 50Mbit upstream. Was ist waere den ein realer Wert? Grundsaetzlich habe ich auch kein Problem mit einem Upstream von nur 10Mbit - die sind fuer mich vollkommen ausreichend. Die regelmaessig hohen Latenzen und damit einghergende Abrisse von Streams (Videocalls & TV-Streams & Ping bei Games) nerven mich nur.
Karl.
Insider
Beiträge: 3295
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von Karl. »

Poste mal die kompletten Modemwerte.

Und nein, ein Wechsel in einen Businesstarif entstört den Anschluss nicht.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
FOXOFOX
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2021, 12:04
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von FOXOFOX »

Karl. hat geschrieben: 19.03.2021, 15:12 Poste mal die kompletten Modemwerte.
gerne:
Ashampoo_Snap_Freitag, 19. März 2021_15h17m05s_023_Chrome Legacy Window.png

und hier habe ich natuerlich nichts veraendert:
Ashampoo_Snap_Freitag, 19. März 2021_15h23m51s_025_.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
why_
Newbie
Beiträge: 61
Registriert: 04.08.2020, 19:12

Re: [VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von why_ »

FOXOFOX hat geschrieben: 19.03.2021, 15:10 Ich erwarte ja keine 50Mbit upstream. Was ist waere den ein realer Wert? Grundsaetzlich habe ich auch kein Problem mit einem Upstream von nur 10Mbit - die sind fuer mich vollkommen ausreichend. Die regelmaessig hohen Latenzen und damit einghergende Abrisse von Streams (Videocalls & TV-Streams & Ping bei Games) nerven mich nur.
52 MBit/s bei einem ungestörten Anschluss.
11121000488.png
oder mit turbo :naughty:
wNzTDab1.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von why_ am 19.03.2021, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: [VFKD] Red Business Internet 1000 Cable - Priorisierung des Datenverkehr?

Beitrag von Onslaught »

Du hast im Downstream nur 18 DOCSIS 3.0 Kanäle, das sollten aber 32 sein. Da stimmt also was gewaltig nicht.