[VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
BinDerKleineMann
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2020, 08:36
Bundesland: Hessen

[VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von BinDerKleineMann »

Guten Morgen,

ich hatte seit einigen Monaten Cable Max 500 an der Vodafone Station betrieben. Eigentlich ohne größere Probleme. Nun war inzwischen auch Gigabit verfügbar und ich habe ein Upgrade auf Cable Max 1000 durchführen lassen. In diesem Zuge habe ich mich dann auch für die Fritzbox 6591 entschieden.

Die Umstellung ist vor dem Wochenende passiert und im Grunde "läuft" alles. Download kommt Angeblich sauber an der Box an, das was durch die interne Verkabelung verloren geht ist nicht nennenswert.

Seit dem Wechsel habe ich jedoch Probleme mit den Pingzeiten und damit verbundenen Lags in Anwendungen.

[ externes Bild ]
Pingvarianz.jpg
Ich war von der Telekomleitung vorher verwöhnt mit Pings um die 3-4 ms und hatte mich aber bereits beim Wechsel zu Vodafone gewöhnt, dass hier die Pingzeiten eher 8-15 ms betragen und das auch in diesem Bereich schwankend. Seit dem Upgrade der Leitung oder dem Wechsel auf die FB sind nun leider regelmäßig die Spikes auf ein paar hundert ms oder sogar selten im vierstelligen Bereich. Witzigerweise kommt es gar nicht bzw. nur extrem selten zu wirklichen Paketlost.

Ich habe bereits versucht die Werte der Box zu prüfen. Meinem Laienwissen bezüglich der Werte würde aber einschätzen das hier eigentlich alles im Normbereich liegt.

[ externes Bild ]

*EDIT* Mit ist gerade aufgefallen, dass die Anzahl der korrigierbaren Fehler astronomisch hoch ist und hier auch einige wenige nicht korrigierbare Fehler sind. Irgendwie ja doch nicht so gut oder?
Kanalübersicht - Fehler.jpg
*EDIT ENDE*

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?

Anbei noch die anderen Werte der "Kabel-Information"

Übersicht
[ externes Bild ]

Statistik (gestern Abend mal wieder einen "Neustart" der Box versucht)
[ externes Bild ]


Danke schon einmal vorab für die Hilfe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 3821
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von Karl. »

Poste mal die Modemwerte von allen Kanälen.

Hast du im LAN Packetloss?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
BinDerKleineMann
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2020, 08:36
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von BinDerKleineMann »

Hi,

anbei die Übersicht aller Kanäle. Hoffe man kann es erkennen.
Übersicht alle Kanäle.jpg
Paketverlust habe ich im Lan definitiv nicht. Was IT Verkabelung angeht sollte ich mich auskennen. Das Problem ist an jeden Endgerät das gleiche. Ob WLAN, LAN, direkt an die FB angeschlossen, an den Turris Router, der hinter der FB steht.

Könnte es das Antennenkabel sein? Weil die hohe Anzahl der Fehler auf der Leitung sind für mich irgendwie extrem ungewöhnlich. Da läuft das Feld ja bald über wenn das ganze noch 12 Stunde weiter Lustig hoch zählt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 6882
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von Flole »

Die Fehler sind aber korrigierbar, dementsprechend können die nicht für Paketverluste verantwortlich sein.
Karl.
Insider
Beiträge: 3821
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von Karl. »

Mach mal einen tracert zu 8.8.8.8
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
BinDerKleineMann
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2020, 08:36
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von BinDerKleineMann »

Hi,
Die Fehler sind aber korrigierbar, dementsprechend können die nicht für Paketverluste verantwortlich sein.
Wie gesagt ist eigentlich kein Paketverlust vorhanden. Hier geht es eher um immer widerkehrende Ping Spitzen. Normal ca 10ms im Peak dann immer mal wieder mehrere hundert oder tausend ms. Ist es aber Normal, dass ein Modem Millionen von Fehlern zu beheben hat?

Mach mal einen tracert zu 8.8.8.8
anbei zwei Tracerts

Einmal per WLAN direkt mit der Fritzbox verbunden
Tracert_WLAN_FB_Direkt.jpg
Ein zweiter über LAN (Der PC hängt an einem Turris Omnia Router, welcher per Kabel an der Fritz Box hängt)
Tracert_LAN_Turris.jpg
Was mir gerade einfällt. Im alten Unity Media Netzt wird ja das Modem als Bridge nicht angeboten. Jedoch konnte ich das ganze in der FB einstellen.
Bridge_Modus_FB.jpg
Normalerweise limitiert Vodafone ja die Geräte für den Anschluss. Durch den Wechsel der HomeBox auf die FritzBox habe ich wahrscheinlich noch 2 mögliche Gerät hinterlegt wodurch das ganze überhaupt möglich ist, denn die Fritzbox und auch der Turris Router ziehen sich unterschiedliche Öffentliche IP Adressen. Wird wahrscheinlich Probleme geben sobald das andere Gerät zurück geschickt ist.
Aber kann das überhaupt das Problem sein?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 3821
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von Karl. »

Wann eine 2. IP geht und wann nicht ist kompliziert
Bei Vodafone West geht's meines Wissens nur mit gemieteten Fritzboxen und nur, wenn keine feste IP gebucht ist.
Bei Vodafone Kabel Deutschland dagegen geht's nur mit kundeneigenen Endgeräten, aber auch nur, wenn keine feste IP gebucht ist.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
BinDerKleineMann
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2020, 08:36
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von BinDerKleineMann »

Hmm,

aus der Antwort schließe ich aber, dass es auf keinen Fall einfluss auf die Funktion haben sollte und, weder die schiere Anzahl Fehler (Wenn auch korrigierbar) noch den extrem schwankenden Ping erklärt...

Hab jetzt noch mal ein neues Kabel bestellt. Eventuell hat das beim Tausch was abbekommen...
BinDerKleineMann
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2020, 08:36
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von BinDerKleineMann »

Außer das ich inzwischen wieder Pingzeiten um die 8-15 ms habe ist das Fehlerbild noch gleich, wenn auch etwas weniger häufig.
Vermute hier dann einfach etwas hinter dem Hausanschluss, oder hat noch jemand eine Idee?
Werde dann wohl VF nerven müssen :-)
Benutzeravatar
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 832
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Starke Varrianz bei den Pingzeiten (Lags) nach Upgrade auf Cable Max 1000 (FB 6591)

Beitrag von Torsten1973 »

BinDerKleineMann hat geschrieben: 02.11.2020, 10:15 Hi,

anbei die Übersicht aller Kanäle. Hoffe man kann es erkennen.

Übersicht alle Kanäle.jpg

Paketverlust habe ich im Lan definitiv nicht. Was IT Verkabelung angeht sollte ich mich auskennen. Das Problem ist an jeden Endgerät das gleiche. Ob WLAN, LAN, direkt an die FB angeschlossen, an den Turris Router, der hinter der FB steht.

Könnte es das Antennenkabel sein? Weil die hohe Anzahl der Fehler auf der Leitung sind für mich irgendwie extrem ungewöhnlich. Da läuft das Feld ja bald über wenn das ganze noch 12 Stunde weiter Lustig hoch zählt.
Der Powerlevel vom OFDM ist viel zu hoch, der sollte in der Range von -9 bis +4 liegen, deiner liegt mit 12 da deutlich drüber. Ich würde auf jeden Fall erstmal ein hochwertiges Coax-Kabel versuchen und wenn es dann nicht besser wird, versuchen ne Störung zu melden.