Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Werner1980
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 05.10.2019, 09:56

Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Werner1980 »

Guten Abend,

ich habe eine neue Multimediaantennendose im Kinderzimmer (Home-Office) installiert, weil das WLAN-Signal aus dem Wohnzimmer zu schwach war. Ich hatte zuvor mich bei einem Hersteller informiert „Kathrein“, welche Multimediadose ich anstatt der ESC 84 für meinen Gigabit Anschluß nehmen kann. Ich sollte eine ESM 40/G nehmen. Die Fritzbox verbindet sich „normal“ mit 1095/55 MBit/s. Leider bekomme ich im Kinderzimmer aber nur einen Upload-Kanal (58 MHz (57.0 dBmV)) zur Verfügung gestellt. Darüber gehen nur 20 MBit/s im Upload. Der Download ist auch eingebrochen (650 MBit/s, anstatt 800 MBit/s am Kabel).

Beim Anschluß im Wohnzimmer sind es 5 Kanäle

58 MHz (40.3 dBmV), 52 MHz (38.5 dBmV), 45 MHz (37.0 dBmV), 31 MHz (37.3 dBmV), 37 MHz (37.3 dBmV) und damit bekomme ich locker die 55 Mbit/s im Upload.

Was habe ich falsch gemacht?

Danke und Grüße,
Werner

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4454
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Besserwisser »

Poste mal die US- und DS-Pegel vom Kinderzimmer.

:fahne:

Flole
Insider
Beiträge: 3389
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Flole »

Werner1980 hat geschrieben:
09.07.2020, 23:19
Was habe ich falsch gemacht?
Eine Dose mit zu viel Dämpfung gewählt oder einen Kurzschluss beim anklemmen verursacht.

Werner1980
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 05.10.2019, 09:56

Re: Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Werner1980 »

Ich werde morgen einmal schauen, ob ich an der Dose unsauber gearbeitet habe. Das Kabel ist sehr, sehr dick und läßt sich nicht so gut anschließen.

Hier die Werte aus dem Kinderzimmer:
bild1.jpg
bild2.jpg
bild3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Werner1980
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 05.10.2019, 09:56

Re: Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Werner1980 »

So, habe den Anschluß noch einmal überprüft. Ich konnte keine unsaubere Arbeit entdecken. Letztendlich stellt sich ja auch die Frage, weshalb gerade die Kanäle um 50 MHz und darunter nicht gehen sollten. Die ganzen Downloadkanäle sehen doch gut aus oder?

Ist jemanden dazu noch etwas eingefallen?

Flole
Insider
Beiträge: 3389
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Flole »

Werner1980 hat geschrieben:
10.07.2020, 19:26
Letztendlich stellt sich ja auch die Frage, weshalb gerade die Kanäle um 50 MHz und darunter nicht gehen sollten.
Zum einen weil die Toleranz eine ganz andere ist und zum anderen weil die Sendeleistung deines Modems einfach nicht mehr ausreicht um mehr Kanäle zu modulieren, dann würde man riskieren das Gerät zu beschädigen.

Ansonsten bleibt es dabei: Falsche Dosen gewählt. Aber wohl nicht bei der die getauscht wurde sondern irgendwo davor.

Abraxxas
Insider
Beiträge: 2079
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Abraxxas »

Ich frag mal blöd, weils noch keiner gemacht hat: Ein- oder Mehrfamilienhaus. Stern- oder Baumstruktur?

Werner1980
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 05.10.2019, 09:56

Re: Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Werner1980 »

Na so genau habe ich das nicht verstanden. Z.B. warum kann er alle Kanäle über 50 MHz aufbauen und die darunter nicht? Es sieht doch auch so aus, als wenn die anderen Kanäle richtig eingependelt sind oder stimmt das nicht?

Ich hatte bereits Kontakt zum Support von Kathrein und die meinten, die können sich nicht erklären, weshalb es Probleme ausgerechnet bei den 50 MHz und darunter gibt und schließen einen defekt der Dose aus. Ich habe nur die Möglichkeit im TV-Bereich die Signalstärke und Qualität über den TV zu messen, da sieht alles gut aus.

Wie das Kabel verlegt ist, weiß ich nicht. Es ist ein Mehrfamilienhaus. Am ursprünglichen Anschluß sitzt die Antennendose. Von dort aus geht es bestimmt in die anderen Stockwerke. Ich nehme einmal an, vom Wohnzimmer geht ein Abzweiger ins Schlafzimmer und im Kinderzimmer ist Ende. Ich habe das nicht überprüft.

Es gestaltet sich alles ziemlich aufwendig und wahrscheinlich wäre ein 15 Meter -Kabel vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer die bessere Idee gewesen.

Powerline scheint auch keine Alternative zu sein, denn mit den neuen TP-LINK AV1300 bekomme ich im Kinderzimmer nur 130 Mbit/s. Das bekomme ich auch über das 5 GHz WLAN (250 Mbit/s) und selbst die alten Devolo 500av schaffen über 200 Mbit/s.

Alles leider großer Mist.

Werner1980
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 05.10.2019, 09:56

Re: Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Werner1980 »

So, habe jetzt mal die Dose im Wohnzimmer aufgeschraubt. Das Kabel kommt aus dem Keller und geht dann nach oben (1. Etage). Ich werde mich morgen mal um die Dose im Schlafzimmer kümmern. Vielleicht geht davon das Kabel weiter ins Kinderzimmer oder jedes Zimmer hat einen separaten Zugang.

Flole
Insider
Beiträge: 3389
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Welche Antennendose ist die richtige Wahl?

Beitrag von Flole »

Werner1980 hat geschrieben:
10.07.2020, 21:41
warum kann er alle Kanäle über 50 MHz aufbauen und die darunter nicht?
Weil der Algorithmus den ausgewählt hat. Du hast bei der hohen Sendeleistung einen Kanal, welcher wird dann nach irgendeinem Verfahren ausgewählt.