[VFKD] Probleme mit den Werten?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
se0r
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 26.03.2013, 09:45

[VFKD] Probleme mit den Werten?

Beitrag von se0r »

Hallo liebes Forum, ich bin frisch umgezogen und habe seitdem nur Probleme mit der Leitung.
Die 400er Leitung entspricht aktuell einer 50mb Leitung.
Aufgrund der aktuellen Lage wird es sicherlich schwierig sein, einen Techniker nach Hause zubekommen oder vielleicht könnte man anhand von den Werten eine Diagnose erstellen.
Screenshot_20200602-011804_Samsung Internet.jpg
Screenshot_20200602-011757_Samsung Internet.jpg
Screenshot_20200602-011748_Samsung Internet.jpg
Über jeden Rat oder Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Mfg se0r
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Flole
Insider
Beiträge: 3377
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Probleme mit den Werten?

Beitrag von Flole »

Die Werte sehen gut aus (ist ja aber auch nur die Hälfte, muss also nichts heißen).

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 362
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Probleme mit den Werten?

Beitrag von Hoppelhase »

Moin,

Zur besseren Beurteilung fehlen noch die Modemwerte in Senderichtung! Möglich wäre das nur ein Kanal vorhanden ist und daher die geringe Geschwindigkeit anliegt. Und weiterhin, Speedtest immer über LAN-Kabel und nicht per WLAN durchführen!

se0r
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 26.03.2013, 09:45

Re: Probleme mit den Werten?

Beitrag von se0r »

Dankeschön für die recht frühen Antworten auf mein posting :grin:
20200602_103854.jpg
Hier nochmal die Werte "Senderichtung"

Habe einen Speedtest via Lan/PC gemacht .
An jeglichen Softwareeinstellungen kann es definitiv nicht legen.

Mfg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 613
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Probleme mit den Werten?

Beitrag von maik005 »

se0r hat geschrieben:
02.06.2020, 01:26
Aufgrund der aktuellen Lage wird es sicherlich schwierig sein, einen Techniker nach Hause zubekommen oder vielleicht könnte man anhand von den Werten eine Diagnose erstellen.

Allerdings wo ist das Problem der aktuellen Lage?
Wenn in deinem Haushalt niemand in Quarantäne ist kommt auch problemlos ein Techniker raus.
Dabei wird natürlich Abstand gehalten.
Also Hotline anrufen und Störung melden.
Zuletzt geändert von maik005 am 04.06.2020, 22:43, insgesamt 1-mal geändert.

Fabian
Insider
Beiträge: 2785
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Wohnort: Region 7

Re: Probleme mit den Werten?

Beitrag von Fabian »

se0r hat geschrieben:
02.06.2020, 01:26
... oder vielleicht könnte man anhand von den Werten eine Diagnose erstellen.
Mir ist aufgefallen, dass die Werte um 6 dB schwanken. Das kann unterschiedliche Ursachen haben, z.B. wenn die Leitung nicht richtig mit dem Wellenwiderstand abgeschlossen ist. Mir ist allerdings nicht bekannt, welche Signalschwankungen das Modem verkraftet.

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 613
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Probleme mit den Werten?

Beitrag von maik005 »

Muss mich korrigieren.
Sehe jetzt erst, warum auch immer, dass die Werte ja knapp aus der Toleranz raus sind im Downstream.

Ein Powerlevel von -3,9 bis +13 dBmV wäre optimal.
Bis -5,9 gilt noch als tolerierte Abweichung.

Ich würde wie gesagt eine Störung melden. Dann sieht Vodafone ja direkt über das Leihgerät auch die Werte und schickt dir ggf. automatisch einen Techniker.

@Fabian
du meinst die MSE?
alles im grünen Bereich.
Bei 64QAM sollte sie >27 dB und bei 256QAM >33 dB sein.

Lusche1234
Fortgeschrittener
Beiträge: 354
Registriert: 28.10.2011, 21:10

Re: Probleme mit den Werten?

Beitrag von Lusche1234 »

Die Kanäle in Senderichtung sind dein Problem. Das kann ich dir ausm selben Leid aktuell grad sagen. Meine sind auch zu hoch, und bei uns auf dem Grundstück muss dann die Woche (nächste oder übernächste) wohl Tiefbau gemacht werden.

Seitdem die Werte so grottig sind, kannste mit dem Internet auch nichts mehr anfangen. Das ist gefühlt tot. Dein Downstream ist zwar auch nicht so pralle (teils etwas aus dem Optimum), das hat damit aber wenig zu tun. Der Upstream dürfte bei dir auch nicht mehr ordentlich funktionieren, genauso wie bei mir.

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 613
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Probleme mit den Werten?

Beitrag von maik005 »

50,5 im Upstream sind nicht so schlimm.
Ich komm hier je nach Tageszeit auf mind. zwei Kanälen sogar auf 51,5 dBmV :suspekt:
Regelkonform wäre zwischen 38,1 - 50 dBmV
Die Tolerierte Abweichung liegt sogar bei 34,1-54 dBmV.

Also allein an dem Pegel wird es wohl bei dir nicht liegen. und beim TE auch nicht.


EDIT:
falsche Tabelle
viewtopic.php?p=665925#p665925
Zuletzt geändert von maik005 am 05.06.2020, 01:27, insgesamt 1-mal geändert.

Lusche1234
Fortgeschrittener
Beiträge: 354
Registriert: 28.10.2011, 21:10

Re: Probleme mit den Werten?

Beitrag von Lusche1234 »

Bei mir sinds aktuell 53,5 dmbv und 55,5 dmbv. Zugegebenermaßen schlechter als beim TE, aber nicht viel schlechter. Trotzdem kann man den Anschluss knicken. Da kommt gar nichts mehr bei rumm...

Hab gerade nochmal auf die Pegelwerte geguckt. Ab 51,1 dmbv gilt beseitigung innerhalb der Montasfrist. Mehr brauch ich da denke ich nicht zu sagen.