IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 613
Registriert: 27.09.2016, 00:33

IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von maik005 »

Hallo,

ich brauche mal eure Hilfe. :anbet:
Kurz, es richtet sich nur an Vodafone(KDG) Kunden mit aktivem IPv6 am Anschluss die im AS31334 sind.
Welches ASN ihr nutzt erfahrt ihr über diesen Link:
https://bgp.he.net/

Hinweis:
Bitte kein Kommentar wie "Dann nutze doch einfach nur IPv4" - ich weiß das dies eine "Lösung" wäre, behebt das Problem aber nicht, spätestens wenn irgendwann mal die öffentliche IPv4 Adresse wegfällt wird es schwerer, wenn auch nicht unmöglich. Also spart euch bitte einen entsprechenden Kommentar. :streber:


Mir ist vor einiger Zeit aufgefallen, das ich immer wieder Probleme mit dem Internet habe, Webseiten, Youtube, Netflix, Google App Feed, Whatsapp Bilder/Videos, .... werden nicht/stark verzögert/nur teilweise geladen.

Telefonie über Sipgate/DUS.net läuft nur sehr schlecht. Meist sind nur 1-2 der 4 Sipgate-IPv6-Registirerungsserver erreichbar.
Wird dann ein Telefonat aufgebaut funktioniert gefühlt(!) höchstens jeder 10. Anrufversuch.
Bei den anderen 9 Versuchen kommen Null eingehende Audiopakete.
Dadurch hört mich der Anrufer/angerufene, ich ihn/sie aber nicht.

Nach einigen Test habe ich herausgefunden, dass diese ganzen Probleme nur bei aktivem IPv6 auftreten.
Schalte ich IPv6 am PC oder noch besser in der FritzBox komplett ab sind all diese Probleme weg.

Also IPv6 wieder aktiviert und einige Ping Test laufen gelassen, schon Pings gehen über IPv6 oft nicht durch.
Andere Daten dann noch weniger.
Also Störung an Vodafone gemeldet, nach der 3. Ticketnummer ging es endlich ins interne zu einem Techniker, der mich dann anrief und ein längeres Gespräch mit mir führte. Er ist und war daran interessiert, das Problem zu lösen, da es nun mal früher oder später immer mehr auf IPv6 hinaus läuft.
Ein Problematische Hop im Vodafone Netz wurde von ihm gefunden und wohl behoben, geändert hat sich für mich dabei aber praktisch nichts.

Das Ticket ist nun seit fast einem Monat offen und ich hatte bereits einige EMails direkt mit dem Techniker geschrieben, ihm Ping Plotter Messungen und weitere Problembeschreibungen geschickt.
Das ganze mit dem Leihgerät, der Arris Vodafone Station (im Router und im Bridge-Modus) sowie meiner eigenen FritzBox 6591 (OS 7.13 und 7.19) getestet, mit identischen Ergebnissen.

Interessant dabei ist, dass ich mit IPv6 keine Probleme habe sobald ich IPv6 in der FritzBox über einen 6in4 tunnelbroker.net Tunnel realisiere.
Dann funktioniert alles einwandfrei. Abgesehen von Netflix was über Proxy/VPN ja gesperrt ist.

Was auch interessant ist, dass Verhalten ist trotz gleichem Anschluss je nach aktivem Präfix unterschiedlich.
Ich habe eine FritzBox 7490 im Netz, die ein eigenes /62er Präfix von der 6591 zugewiesen bekommt.
Führe ich damit parallel einen Test durch kann ich mich an folgenden Sipgate Servern anmelden:
6591er IPv6 Netz:

Code: Alles auswählen

- 2001:ab::1
- 2001:ab::2
- 2001:ab::4
7490 IPv6 Netz:
nur

Code: Alles auswählen

2001:ab7::3
Das ganze war zum Testzeitpunkt mehrfach exakt so reproduzierbar.
Testweise dann den 6in4 tunnelbroker.net Tunnel auf der FritzBox 6591 aktiviert.
Schon konnte ich in beiden Netzen mich an allen 4 Servern sofort anmelden.

Also gehen ich und auch der Vodafone Techniker davon aus, dass es nicht an meinem lokalen Netzwerk liegt.
Es wurde auch eine Beta Firmware auf der VF Station probiert, die es aber gefühlt noch deutlich verschlimmert hatte.

Aktueller Stand ist nun, dass es alles sein kann ausgehend vom Modem bei mir bis hin zum Zielserver.

Leider liegen auch keine weiteren Störungsmeldungen in der Richtung bei Vodafone vor - nun brauche ich EUCH!
Nachdem ich mir beim Ripe Atlas eine Software-Probe eingerichtet habe und einige Messungen durchgeführt habe zeigt sich deutlich, dass es offenbar größere Probleme mit IPv6 Verbindungen aus dem AS31334 gibt.
https://atlas.ripe.net/measurements/25186839/#!probes
https://atlas.ripe.net/measurements/25186840/#!probes
https://atlas.ripe.net/measurements/25186866/#!probes
https://atlas.ripe.net/measurements/25189878/#!probes

Test mit 824 Probes aus ganz Deutschland (alle mit IPv6 die gerade verbunden waren):
https://atlas.ripe.net/measurements/25198354/#!probes
https://atlas.ripe.net/measurements/25198355/#!probes

Daher meine Bitte an euch.
Testet mal einen Ping an folgende Adressen über IPv6, am besten auch zu unterschiedlichen Tageszeiten, da die nicht erreichbaren Adressen durchaus wechseln.
Solltet ihr ebenfalls Probleme feststellen, so meldet dies bitte hier im Beitrag sowie als Störung an Vodafone, lasst euch nicht nur mit einer öffentlichen IPv4 von der Hotline abspeisen sondern besteht darauf, dass ein Störungsticket aufgenommen wird!
Optimale wäre es, wenn ihr mir dann die Ticketnummer schickt, damit ich diese an den Techniker bei Vodafone weiterleiten kann.

IPv6 Adressen zum Test, wenn euch noch mehr einfallen sagt sie mir bitte:

Sipgate:

Code: Alles auswählen

 
- 2001:ab7::1
- 2001:ab7::2
- 2001:ab7::3
- 2001:ab7::4
- 2001:ab7:2000::12
- 2001:ab7:3000::12
heise.de:

Code: Alles auswählen

- 2a02:2e0:3fe:1001:302::
google.com:

Code: Alles auswählen

- 2a00:1450:4001:81b::2004
whatsapp.com

Code: Alles auswählen

- 2a03:2880:f23f:c7:face:b00c:0:167
one.one.one.one (DNS)

Code: Alles auswählen

- 2606:4700:4700::1001
- 2606:4700:4700::1111
youtube.de

Code: Alles auswählen

- 2a00:1450:4001:820::200e
Danke schon mal für das lesen, ist doch etwas länger geworden ich hoffe es war verständlich, wenn nicht fragt bitte nach!
Ich würde den Beitrag #1 hier mit neuen Erkenntnissen/Test aktuell halten-
Ich danke euch schon jetzt fürs Testen und das ihr, wenn ihr betroffen seid, dies hier im Thema postet sowie als Störung an Vodafone meldet.

Gruß
maik005

Benutzeravatar
manawyrm
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 11.06.2013, 16:13
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von manawyrm »

Moin,

also ich kann dir hier von 3 Anschlüssen berichten: alle 3 sind Business Anschlüsse im alten Kabel-Deutschland-Netz, AS31334.
Alle haben natives Dual-Stack mit statischen IPv4 und IPv6 Adressen.
2 Anschlüsse in Alfeld (Leine), einer in Kiel.
2x Technicolor TC4400 (reines Modem), einmal FritzBox 6591 (Vodafone Leihgerät)

Alle genannten IPv6-Adressen sind problemlos zu erreichen, für heise und google hab ich auch dauerhafte Pings im Monitoring am Laufen (seit einigen Jahren, problemlos).
Ich sehe auf meinen Anschlüssen keinerlei Konnektivitätsprobleme.

Deine SIP-Probleme klingen ja schon nach absurden Mengen Paketverlust.
Hast du da mal Messreihen mit UDP-Traffic gemacht?

(nur zur Referenz: Alle CMTS an meinen Anschlüssen sind von CASA)

Viele Grüße,
Tobias

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 613
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von maik005 »

Hallo Tobias,

danke für deine schnelle Antwort.

Code: Alles auswählen

Hast du da mal Messreihen mit UDP-Traffic gemacht?
mache ich wie am besten?

Mein CMTS ist auch von Casa.

Benutzeravatar
Bundi
Newbie
Beiträge: 78
Registriert: 24.02.2011, 20:35
Wohnort: 91187 Röttenbach

Re: IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von Bundi »

Hi,

auch bei mir im AS31334 Netz.
Eigene Fritzbox 6590 mit DualStack.
Alle von Dir genannten Adressen sind problemlos erreichbar.
CMTS an meinem Anschluss ist ein Arris.

Gruß Bundi

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 613
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von maik005 »

Eben mal aufgrund der Idee von Tobias über den Ripe Atlas einen PC in meinem Netzwerk über IPv6 mit 3 Pings pro Probe getestet.

von 251 Probes können nur 40 mein Netz erreichen.
Davon nur 19 im kurzen Test mit drei Pings bei allen drei Pings erfolgreich.

Enno2010
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 09.12.2010, 08:54

Re: IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von Enno2010 »

Hallo,

also ich habe einen Business Internet 1000 Anschluss mit fester IP Option, an diesem Anschluss kann ich seit der Umstellung auf Docsis 3.1 (Vor ca. 12 Monaten) IPv6 nicht mehr nutzen. Die PfSense meldet direkt nach der Aktivierung von Ipv6 exzessive Paketverluste, bedeutet der IPv6 Part bei Vodafone ist nicht nutzbar.

Dachte erst das Problem könnte auch mit der PfSense und der Arris Maschine im Bridgemodus zusammen hängen, allerdings tritt der massive Paketverlust auch an einer Fritzbox 6660 auf. Eine Nachfrage bei der Vodafone Technik, auch mit Rückruf durch einen Techniker, ergab das hierzu bei Vodafone nichts bekannt ist.

Da der Anschluss vor dem Wechsel des CMTS, im Rahmen der Docsis 3.1 Aufrüstung, auch im Ipv6 Bereich relativ Problemlos lief, muss es hier meiner Meinung nach ein Problem mit dem neuen CMTS und IPv6 geben.

Da ich bis jetzt IPv6 nicht unbedingt brauche, habe ich das Problem ignoriert.

Gruß
Enno
Zuletzt geändert von Enno2010 am 11.05.2020, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 613
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von maik005 »

welcher CMTS Hersteller?

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 613
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von maik005 »

Enno2010 hat geschrieben:
11.05.2020, 10:41
Da ich bis jetzt IPv6 nicht unbedingt brauche, habe ich das Problem ignoriert.
Finde ich ehrlich gesagt schade.
Irgendwann braucht man doch IPv6 und muss sich dann durchkämpfen obwohl das Problem längst hätte gelöst werden können.

Enno2010
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 09.12.2010, 08:54

Re: IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von Enno2010 »

Ja da hast du recht, habe es gerade noch einen zweiten Anschluss getestet. Ein anderes Segment, aber das gleiche Problem mit Paketverlusten.
Also eindeutig kein Problem an meinem Anschluss.

Muss mal schauen wie ich das am besten melde, das Problem bei Vodafone ist der Mangel an fähigen Mitarbeitern im Support bereich.

Update: Mein CMTS ist auch von Casa

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 613
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: IPv6 Probleme TESTER GESUCHT

Beitrag von maik005 »

wenn du es nochmal meldest, am besten je eine Störungsmeldung pro Anschluss, dann schicke mir bitte gern die Ticketnummer.
Ich hoffe einfach mal, dass der Techniker dann darauf Zugriff hat wenn ich ihm die schicke (ohne weitere persönliche Daten von dir) und dann erkennt, dass eben noch mehr Kunden IPv6 Probleme haben.

Ich denke auch, wenn es nur einzelne Melden, das Ticket dann immer wieder geschlossen wird.
Da denkt man sich - hey, so wichtig ist IPv6 nicht es geht auch gut ohne und belässt es dabei.

Kommt nun aber heraus das mehrere/viele betroffen sind wird auch Vodafone einen Grund sehen mit höherer Priorität zu handeln!?