Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
bosk
Newbie
Beiträge: 98
Registriert: 20.02.2009, 07:24

Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von bosk »

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an euch: Und zwar:
Gibt es eine Alternative zum Vodafone-Modem Arris TG3442DE?
Am liebsten wäre mir ein 19"-Gerät, das ich das ganze vernünftig in meinem Netzwerkschrank unterbringen kann (ist aber kein muß).
Auf einen Boden könnte ich das ganze auch hinlegen.

Die Frage wäre dann nur: Hätte die Alternative auch die möglichkeit, das ich ein Dect-Telefon dann anschließen könnte? Falls nicht, gibts dafür bestimmt auch eine Möglichkeit :)

Schon mal vielen vielen Dank an euch, und ganz viele Grüße

EDIT: ob das Ding dann WLAN kann, oder nicht, ist vollkommen egal. Ich hab dahinter eh meine Unifi-WLAN-Struktur. Ich benutze das Arris-Teil tatsächlich nur als Modem (und das ich drüber telefoniere)
Flole
Insider
Beiträge: 6882
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von Flole »

Wenn du ein 19 Zoll Gerät haben willst dann gibt es einige Einschübe für größere switches aber das ist preislich alles auf einen Niveau jenseits der 1000€, alleine das Chassis des switches ist da bestimmt schon teurer als das was du ausgeben willst.
Zuletzt geändert von Flole am 26.04.2020, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
rv112
Fortgeschrittener
Beiträge: 242
Registriert: 01.06.2019, 21:40

Re: Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von rv112 »

TC4400 als Modem und dahinter ein kleiner Server mit pfSense.
KabelBW Internet seit 2003

- EuroDOCSIS 1000 DS / VDSL 100 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.5
- Cisco SPA112
Benutzeravatar
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 832
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von Torsten1973 »

rv112 hat geschrieben: 26.04.2020, 16:14 TC4400 als Modem und dahinter ein kleiner Server mit pfSense.
Und daran geht ein DECT-Telefon direkt? Das wär mir neu... :fahne:
rv112
Fortgeschrittener
Beiträge: 242
Registriert: 01.06.2019, 21:40

Re: Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von rv112 »

Die geforderte Möglichkeit wäre A ein VoIP Gateway oder B ein VoIP Telefon. AVM Fans können ja auch noch eine ausrangierte Fritzbox als DECT Station nehmen.
KabelBW Internet seit 2003

- EuroDOCSIS 1000 DS / VDSL 100 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.5
- Cisco SPA112
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von AndreasNRW »

Torsten1973 hat geschrieben: 26.04.2020, 17:30
rv112 hat geschrieben: 26.04.2020, 16:14 TC4400 als Modem und dahinter ein kleiner Server mit pfSense.
Und daran geht ein DECT-Telefon direkt? Das wär mir neu... :fahne:
Ich habe langsam den Eindruck, @rv112 bekommt für jedes verkaufte TC4400 eine Provision vom Werner :flöt:
rv112
Fortgeschrittener
Beiträge: 242
Registriert: 01.06.2019, 21:40

Re: Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von rv112 »

Weil? Der TE braucht ein Modem und Telefon. Ich empfehle ein Modem. Gibt leider nicht so die Auswahl. Gut, das TM3402B noch :)
Anders gefragt: was würdest Du empfehlen?
KabelBW Internet seit 2003

- EuroDOCSIS 1000 DS / VDSL 100 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.5
- Cisco SPA112
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von AndreasNRW »

Ganz ehrlich?
Ich persönlich würde, wenn ich einen HFC Anschluss buchen wollte, zur Providerbox 6591 greifen und den Bridge Port nutzen, nach dem ganzen Theater in der Vergangenheit (und vermutlich auch in der Zukunft).
Damit hätte man dann keinen Stress beim Melden einer Störung und bekommt garantiert Updates (zwar verzögert), aber zukunftssicher und läuft nicht Gefahr, bei Änderung irgendeines Parameter (speziell vielleicht noch beim OFDMA), über Nacht Offline zu sein!
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12622
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von spooky »

AndreasNRW hat geschrieben: 26.04.2020, 21:00 Ganz ehrlich?
Ich persönlich würde, wenn ich einen HFC Anschluss buchen wollte, zur Providerbox 6591 greifen und den Bridge Port nutzen, nach dem ganzen Theater in der Vergangenheit (und vermutlich auch in der Zukunft).
Damit hätte man dann keinen Stress beim Melden einer Störung und bekommt garantiert Updates (zwar verzögert), aber zukunftssicher und läuft nicht Gefahr, bei Änderung irgendeines Parameter (speziell vielleicht noch beim OFDMA), über Nacht Offline zu sein!
Nur gibt es den Bridgemode im alten Vodafone Kabel Land nicht bei den Fritzboxen.
Da der TE sich im Jahr 2009 hier angemeldet hat, wird er im alten Vodafone Kabel Land wohnen.
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Alternative zum Arris TG3442DE möglich?

Beitrag von AndreasNRW »

Dann weiß ich auch nicht mehr, was man dem TE raten sollte :wand:
Eine VF Station käme für mich jedenfalls nicht in Frage.
Zumindest stehe ich zu meiner Aussage für die Kunden bei VF West, aber das sind ja nur 3 Bundesländer :(