Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von eazy („[eazy]“) bist.
SirWill
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 21.11.2019, 20:36

Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von SirWill »

Hallo,

mein Router ist im Moment im Erdgeschoss und ich würde diesen gerne in das Obergeschoss verschieben.
In dem Raum wo er jetzt ist wurde extra eine neue Antennensteckdose installiert da dort keine vorhanden war. In dem Raum im Obergeschoss ist eine Zweiloch Antennensteckdose vorhanden, also ohne Data anschluss.

1. Kann ich diese Dose einfach zu einer Dreiloch austauschen und dort dann den Router anschließen oder funktioniert dies nicht so einfach?
2. Gibt es eine Möglichkeit das Internet in weiteren Räumen über das Coaxkabel zu verteilen? (Ich kann kein LAN-Kabel verlegen, WLAN und Powerline ist zu instabil).
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2544
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von Menne »

schraub den Deckel ab, und Poste den Typ der Antennendose, kann auch hinten drauf stehn!
Der Glubb is a Depp!
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von NE3_Technician »

SirWill hat geschrieben: 09.01.2020, 04:17 Hallo,

mein Router ist im Moment im Erdgeschoss und ich würde diesen gerne in das Obergeschoss verschieben.
In dem Raum wo er jetzt ist wurde extra eine neue Antennensteckdose installiert da dort keine vorhanden war. In dem Raum im Obergeschoss ist eine Zweiloch Antennensteckdose vorhanden, also ohne Data anschluss.

1. Kann ich diese Dose einfach zu einer Dreiloch austauschen und dort dann den Router anschließen oder funktioniert dies nicht so einfach?
2. Gibt es eine Möglichkeit das Internet in weiteren Räumen über das Coaxkabel zu verteilen? (Ich kann kein LAN-Kabel verlegen, WLAN und Powerline ist zu instabil).
1.) man müsste wissen wie die Anlage aufgebaut ist, vermutlich ist im keller eine Verstärker mit einer Verteilung. Falls du davon fotos hast, wäre das hilfreich.

2.) du möchtest das koaxkabel als Datenkabel innerhalb deines Haus nutzen. Kurzfassung geht nicht. Langfassung --- technisch machbar, aber aufwendig und du kriegst über die Kabel das TV Signal nicht gleichzeitig übertragen .
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2124
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von Abraxxas »

1. kein Problem, muss nur die passende Dose sein. Wie schon beschrieben.
2. Wlan muss nicht instabil sein. Auch das ist letztenendes nur ein Frage der Kosten.
SirWill
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 21.11.2019, 20:36

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von SirWill »

1. Hier ein paar Bilder, wo genau alle Kabel hin gehen weiß ich nicht.

2. TV ist nicht vorhanden und ist daher egal wenn das TV Signal nicht mehr funktioniert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
reneromann
Insider
Beiträge: 4678
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von reneromann »

Der Abzweiger im Keller sollte eigentlich mit einer Abdeckung versehen sein und nicht innen die Platine sichtbar sein...
Und passend für die ESD44 (14dB Durchgangsdose) wäre die ESM41 (13,5dB Durchgangsdose). Wichtig wäre, dass auf dem Abgang, sofern kein Kabel angeschlossen wird, ein 75-Ohm-Terminator gesteckt wird.

Dies gilt jedoch nur, wenn deine Modemwerte jetzt schon im "grünen" Bereich sind. Sollten die Werte nicht passen, hol dir lieber einen Techniker, der dann die Dose austauscht und auch den Verstärker entsprechend einstellen kann.
Flole
Insider
Beiträge: 4089
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von Flole »

An dem Abzweiger ist so wie ich das sehe aber gar nichts mehr angeschlossen, der kann also der Entsorgung zugeführt werden (wenn man schon am "modernisieren" der Installation ist), insbesondere wenn der Deckel nicht mehr auffindbar ist da die Schirmung dann quasi fehlt.
SirWill
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 21.11.2019, 20:36

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von SirWill »

Reicht es die Dose zu ESM41 auzutauschen oder müssen auch die Einstellungen des Verstärkers geändert werden?
Die Abdeckung hat vermutlich ein Techniker mal mit genommen aber den Abzweiger hängen gelassen.
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von NE3_Technician »

Wenn das sternförmig aufgebaut ist, sprich wenn jedes Kabel genau nur zu einer Dose geht, dann kannst du auch einfach die bestehende Multimediadose mit der Dose tauschen wo der Router dann stehen soll.
reneromann hat geschrieben: 09.01.2020, 21:22 Der Abzweiger im Keller sollte eigentlich mit einer Abdeckung versehen sein und nicht innen die Platine sichtbar sein...
Was da los ? Nicht ein Kommentar zur fehlenden Erdung ? :suspekt:
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
reneromann
Insider
Beiträge: 4678
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von reneromann »

NE3_Technician hat geschrieben: 10.01.2020, 08:11
reneromann hat geschrieben: 09.01.2020, 21:22 Der Abzweiger im Keller sollte eigentlich mit einer Abdeckung versehen sein und nicht innen die Platine sichtbar sein...
Was da los ? Nicht ein Kommentar zur fehlenden Erdung ? :suspekt:
Welche fehlende Erdung? Also ich seh da zumindest ein zuführendes Kabel von oben rechts (wenn auch in grau und nicht in grün-gelb) und die Verbindungen hin zum HÜP und zum HAV.

Das der alte (nicht mehr genutzte) Verteiler da nicht eingebunden ist, ist (da er nicht genutzt wird) eh egal...