Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. der Vertriebsmarke „eazy“ betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
dschuergo
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2019, 11:47

Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von dschuergo »

Hi,
ich bin zur zeit Vodafone DSL Kunde mit 100er leitung. Habe jetzt Post bekommen, doch als DSL Kunde zu Unitymedia zu wechseln. 400Mbit zu 49,99. Es gibt aber ja auch Vodafone Kabel Internet mit 500Mbit zu 49,99.
Daher jetzt meine Frage, welches der Angebote soll ich nehmen.
Im Einfamilienhaus liegt ein Unitymedia- Anschluss und ein Coax Kabel bis in den obersten Stock. Würde Vodafone Kabel Internet diesen Anschluss inkl Kabel auch nutzen oder verlegen die andere Anschlüsse? Wenn die Anschlüsse von Vodafone so genutzt werden, müsste ich ja nichtzu Unitymiadia wechseln und könnte 500 statt 400 Mbit nehmen?

ich weiß das Unitymedia zu Vodafone gehört, dennoch stellt sich mir die Frage ob ich jetzt 400 oder 500 Mbit nehmen soll und Vodafone Kabel Internet den Anschluss von Unitymedia nutzt. Als Vodafone Kunde müsste ich zu Kabel-Internet ja nur ein Upgrade machen bzw. Angebot wechseln. Bei Unitymedia müsste ich ja zu Unitymedia wechseln.

Danke für einen Tipp
Gruß Jürgen
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 144
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von Edd1ng »

Wenn es ein Unitymedia Gebiet ist geht auch nur Unitymedia.
Sind noch 2 getrennte Marken sollen aber wohl nächstes Jahr verschwinden.
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
dschuergo
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2019, 11:47

Re: Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von dschuergo »

Mittlerweile hat sich wohl im Login von Mein Vodafone meine Adresse bei der Abfrage von Bayern nach NRW geändert. Ich bekomme nun nämlich kein Angebot mehr über 500Mbit, sondern nur noch Angebote zu Unitymedia und einen Button der dorthin verlinkt.
Somit ist wohl kabel-Internet von Vodafone in NRW nicht Verfügbar sondern nur Unitymedia.
dschuergo
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2019, 11:47

Re: Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von dschuergo »

Würdet ihr mir denn dazu raten von Vodafone DSL 100 auf Unitymedia 400 zu wechseln? Oder ist das Unitymedia Netzt so schlecht, dass man lieber bei DSL bleiben sollte?
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13690
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von berlin69er »

Das kann pauschal nicht sagen, da es auf die Auslastung deines Segments ankommt.
Zudem kann sich das auch zu jeder Zeit ändern, je nachdem wie sich die Auslastung entwickelt.
Bei (V)DSL kannst du von einer dauerhaft stabilen Leitung ausgehen, wenn du bisher keine Probleme hattest.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13816
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von VBE-Berlin »

berlin69er hat geschrieben: 17.12.2019, 12:38 Bei (V)DSL kannst du von einer dauerhaft stabilen Leitung ausgehen, wenn du bisher keine Probleme hattest.
sollte man Satire nicht kennzeichnen?
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13690
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von berlin69er »

Komisch, dass man nie was von Segmentüberlastungen bei VDSL Bestandskunden hört...
Dass du was anderes sagen musst, weil du mit dem Vertrieb der immer hervorragenden VF Produkte dein Geld verdienst ist klar.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Flole
Insider
Beiträge: 4146
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von Flole »

Segmentüberlastung gibt's (aus Mangel an Segmenten) natürlich nicht, dafür kann es aber zum Beispiel Abbrüche der Verbindung geben, das ist mindestens genauso nervig. Hatte ich auch als ich DSL als Backup hatte, im 3 Stunden Takt ist die Verbindung weggebrochen und war dann 5 Minuten später wieder da. Sowas kann plötzlich auftreten (zum Beispiel weil jemand diesen DLAN Mist benutzt und sein Haus dadurch zu einem Störsender umfunktioniert) und je nachdem welcher Anbieter das ist geht es mehr oder weniger schnell auch wieder weg (da kommt der Funkmesswagen der BNetzA und dann wird abgeschaltet), wobei die Telekom auch eigene Messtrupps hat (aber eher für Mobilfunk). Wenn nun natürlich z.B. O2 der Anbieter ist und die Telekom Eigentümer der Leitung ist dann kann das schon dauern....
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13816
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von VBE-Berlin »

berlin69er hat geschrieben: 18.12.2019, 11:53 Komisch, dass man nie was von Segmentüberlastungen bei VDSL Bestandskunden hört...
Dass du was anderes sagen musst, weil du mit dem Vertrieb der immer hervorragenden VF Produkte dein Geld verdienst ist klar.
Wer wechselt denn zu Vodafone?
In vielen Fällen die Kunden, die eben mit VDSL Probleme haben.

Das alles bei der Telekom fehlerfrei läuft, glaubst du doch hoffentlich selbst nicht.

Auch im VDSL Bereich sinken die Bandbreiten der Bestandskunden durch Aufschaltung zusätzlicher Kunden durch Übersprecheffekte zwischen den Doppeladern. Das dann allerdings dauerhaft.

Natürlich hat auch Vodafone seine Baustellen.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13690
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Vodafone Kabel Internet oder Unitymedia?

Beitrag von berlin69er »

Wechseln tun doch meist eher die Kunden, die sich vom „Gigabit-Glasfaser“ blenden lassen und zudem bei DSL vielleicht nur eine 16000er Leitung bekommen, weil die Zuschüsse für den Ausbau des Netzes in dem Gebiet an VF gegangen sind.

Meine Erfahrung und auch die vieler anderer: wenn VDSL ein mal läuft, gibt es quasi keine Störungen durch Überlastung. In der Regel achtet die Telekom auch darauf, dass nicht zu viel Anschlüsse geschaltet werden.
Das wird bei VF (und auch davor bereits bei KDG) eben deutlich laxer gehandhabt. Sprich es hat auch etwas mit dem Vertriebssystem bei VF zu tun. Da magst du vielleicht die rühmliche Ausnahme sein, aber viele andere deiner Kollegen eben nicht.
Um so erheblicher die Auswirkungen, weil sich im Kabelnetz alle eine bestimmte Bandbreite im Segment teilen müssen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.